mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 30.04.2017 09:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tonwertzuwachs 20% - Was heisst das für mich? vom 15.03.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Tonwertzuwachs 20% - Was heisst das für mich?
Autor Nachricht
HotSpot
Threadersteller

Dabei seit: 10.01.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.03.2004 02:03
Titel

Tonwertzuwachs 20% - Was heisst das für mich?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich möchte bei Flyerwire.de Briefpapier drucken lassen. In der Anleitung steht

Code:
Der mittlere Tonwertzuwachs beim Druck beträgt 20%
Rastertonwerte in den Farbauszügen von unter 10% vermeiden (keine Garantie)


Kann mir das jemand kurz erklären? Ich kenne mich im Print Sektor überhaupt nicht aus. *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
kowalski

Dabei seit: 23.07.2002
Ort: mannheim
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.03.2004 02:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.mediengestalter.info/viewtopic.php?t=9284

stell einfach den tonwertzuwachs in pfusch o' shop unter
bearbeiten>farbeinstellungen>eigenes cmyk
auf euroscale uncoated mit 20% ein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.03.2004 08:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verstehe ich das richtig, die Spitzlichter sollen einen 10% Raster haben weil sie ansonsten wegbrechen? Das ist ja ne Qualität wie in der 3. Welt. Lächel


Druck lieber bei flyerpilot.de dein Briefpapier. Sind die preiswertesten die ich kenne und liefern schnell.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.03.2004 09:57
Titel

Re: Tonwertzuwachs 20% - Was heisst das für mich

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Trademark hat geschrieben:
Ich möchte bei Flyerwire.de Briefpapier drucken lassen. In der Anleitung steht

Code:
Der mittlere Tonwertzuwachs beim Druck beträgt 20%
Rastertonwerte in den Farbauszügen von unter 10% vermeiden (keine Garantie)


Kann mir das jemand kurz erklären? Ich kenne mich im Print Sektor überhaupt nicht aus. *hu hu huu*


Also 20% Tonwertzuwachs im Mittelton bedeutet, dass ein mittlerer Farbton wie z.B. 50% Schwarz im Druck um 20% dunkler wird. Dieses Phänomen ist im Druck unvermeidbar. In Photoshop kann man diesen Tonwertzuwachs aber ausgleichen, so dass bei der Farbseparation (also der Umwandlung von RGB zu CMYK) die Farben um den Tonwertzuwachs reduziert werden.

10% Lichtpunkt ist allerdings kein Zeichen besonderer Qualität, weil dies bedeutet, dass kein Tonwert weniger als 10% Farbe haben darf. Was für den Offsetdruck eigentlich ein sehr hoher Wert ist. Normalerweise sollte hier ein Lichtpunkt mit 3% Ton noch druckbar sein.

Trotz allem, wenn es hier um den Druck Deines Briefbogens geht, brauchst Du Dir über solche Sachen keine großen Sorgen machen. Denn normalerweise bildet man ja auf einem Briefbogen keine Photos ab. Für ein bisschen Text plus Logo sind diese Angaben unrelevant.

Gruß

Achim


Zuletzt bearbeitet von Achim M. am Mo 15.03.2004 10:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Berechnung Tonwertzuwachs
Unterschied Druckkennlinie und Tonwertzuwachs
[Photoshop] Tonwertzuwachs einstellen
Tonwertzuwachs bei Naturpapier – Datenaufbereitung
Tonwertzuwachs in Photoshop einstellen?
Photoshop CS: Tonwertzuwachs korrigieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.