mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 22.10.2021 09:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Planen und Ausführen einer Bogenmontage vom 29.05.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Planen und Ausführen einer Bogenmontage
Autor Nachricht
zauberwolke
Threadersteller

Dabei seit: 03.09.2008
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 29.05.2009 10:07
Titel

Planen und Ausführen einer Bogenmontage

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr Lieben Lächel

Wir haben als Hausaufgabe aufbekommen eine Bogenmontage zu planen und auszuführen. Der Lehrer hat gesagt, wir sollen erstmal selbst ausprobieren... Besprechen werden wir es das nächste Mal... Aber ich komme einfach nicht weiter. Ich weiß noch nicht mal, womit ich anfangen soll... Nutzenberechnung?!

Hier die Aufgabenstellung:

Plane die Bogenmontage für eine Broschüre, DIN A4, Umfang 48 Seiten, Auflage 10.000 Stück.
Zur Verfügung stehen die beiden Druckmaschinen PM 52 (größter Druckbogen 52 x 37 cm/wähle geeignetes Druckbogenformat) und SM 102 (größter Druckbogen 102 x 72 cm/wähle geeignetes Druckbogenformat).
Zeichne eine Skizze für die Vorder- und Rückseite mit sämtlichen Hilfszeichen.

Womit fange ich an? Nutzenberechnung? Rechne ich mit DIN A4 oder mit DIN A3? Oder kommt es auf das Bindeverfahren an?

Woher weiß ich, welche Wendeart am besten ist? Umstülpen? Umschlagen? SW?
Eine oder zwei Formen?
So viele Fragen... *Schnief*

Es wäre echt super lieb, wenn mir jemand helfen könnte? Ich verstehe es nicht... Noch nicht *zwinker*

LG

[edit by Nimroy]
Keine Eyecatcher im Titel verwenden.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Fr 29.05.2009 10:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.05.2009 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auf den großen Bogen kriegst du 16 Seiten. Also brauchst du 3 Formen für 48 Seiten. Falzen kannst du das dann 3-Bruch-Kreuz. Jetzt skizzierst du dir den Bogen und zeichnest Hilfszeichen wie Ziehmarke etc. ein. Und guckst, ob du immer noch mit dem Bogenformat auskommst.

Das gleiche machst du dann für den kleinen Bogen. Wie viele Nutzen passen drauf, wie viele Formen brauchst du also?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Brünzessin

Dabei seit: 27.04.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 29.05.2009 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was jetzt kommt ist nur 5 Jahre altes Schulwissen, kein Praxiswissen, aber ich versuch mich mal.
Zitat:
Womit fange ich an? Nutzenberechnung?


Würde ich sagen

Zitat:
Rechne ich mit DIN A4 oder mit DIN A3?


Spielt bei der Nutzenberechnung erst mal kaum eine Rolle, die Abweichungen können für Berufsschulzwecke wo sowieso mit viel zu großem Papier gerechnet wird vernachlässigt werden. Musst du erst beim vermaßen wissen.

Zitat:
Woher weiß ich, welche Wendeart am besten ist? Umstülpen? Umschlagen? SW?
Eine oder zwei Formen?
So viele Fragen...


Das hab ich mich in der Schule auch oft gefragt. Ich vermute, dass zum Schluss einfach immer die Recht bekamen die in einer Druckerei gearbeitet haben *zwinker*

Umschlagen in einer Form hab ich wirklich selten gemacht, nur wenn viel Kleinkram auf einem Bogen von Hand zusammenmontiert werden musste. Würde der Umschlag seperat produziert werden könnte man das auch noch überlegen, aber bei deiner Aufgabenstellung bedeutet das ja eigentlich nur mehr Kleinteile die in der Weiterverarbeitung zusammengesetzt werden müssen.

Umschalgen oder Umstülpen hängt von der Maschine ab. Wenn du ne 4-Farben hast und druckst nur schwarz/weiß kannst du ja in der Maschine umstülpen (in der SChulkalkulation wird ja dann sowieso der Farbwechsel hinzukalkuliert)

Hast du ne 4-Farben und musst 4/4 farbig drucken umschlägst du halt.

Wenn du nicht weißt wie viele Farben/welche Maschine wirfst du ne Münze, entscheidest dich für eins und sagst dem Lehrer du bist davon ausgegangen dass ....

Es gibt immer eine Mehrzahl von Möglichkeiten bei diesen Aufgaben von denen keine falsch ist, machts halt nur dem Lehrer schwer beim korrigieren und erklären. Aber das ist sein Problem.

Gruß

Brünzessin
  View user's profile Private Nachricht senden
Radkurier

Dabei seit: 29.10.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.05.2009 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die ganze Fragestellung werde ich jetzt nicht beantworten, da stecken schon etliche Stunden Ausbildung dahinter. Aber bevor zu viel Halbwissen verbreitet wird, sollten wenigstens diese Begriffe klar sein:

Schön- und Widerdruck bedeutet nur, dass ein Druckbogen von beiden Seiten bedruckt wird, einseitige Poster haben eben nur den SD.

Bogenvorder- und -rückseite werden entweder mit 2 verschiedenen Plattensätzen (Formen) bedruckt oder der gleiche Plattensatz wird für beide Bogenseiten benutzt. Bei einer Maschinenklasse 3b sind 8 Seiten auf einer Form, also druckt man auf einem Bogen 16 Seiten mit 2 Formen oder nur 8 Seiten mit einer Form. Ein 8-seitiger Prospekt benötigt 1 Form auf 1 Bogen, ein 48-seitiger Prospekt besteht aus 3 Bögen mit jeweils 2 Formen.

umschlagen: der Bogen wird beim wechsel von der Schön- auf die Widerdruckseite über die lange Seite gewendet, also Bogenvorderkante bleibt erhalten, Seitenmarke wechselt, deshalb Winkelschnitt des Rohbogens erforderlich.

umstülpen: hier wird um die schmale Seite gewendet, also Bogenvorderkante wechselt und Seitenmarke bleibt erhalten, deshalb Dreiseitenbeschnitt des Rohbogens erforderlich.

Auf einer normalen 4-Farben wird in der Regel umschlagen, Wendemaschinen (8-Farben) umstülpen. Außerdem muss umstülpt werden, wenn es formatbedingt notwendig ist, z.B. ein A4 Altarfalzfolder.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Hilfe bei digitaler Bogenmontage
Bogenmontage mit Fuji XMF
Suche Onlinedruckerei mit direkter Bogenmontage
Wer druckt planen 4c?
Planen bedrucken lassen?
Banner/Planen Händler gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.