mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 22.01.2021 19:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Colormanagement in der Praxis lernen wo lernen (im Bayern)? vom 22.10.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Colormanagement in der Praxis lernen wo lernen (im Bayern)?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
accessoire
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2007
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.10.2009 12:19
Titel

Colormanagement in der Praxis lernen wo lernen (im Bayern)?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zu meiner Person kurz: Ich bin Auszubildender Gestaltung und Technik im dritten Lehrjahr, meine Ausbildung endet demnach im Juli. In meiner Agentur wird leider kein Colormanagement praktiziert, d. h., dass ich keine Erfahrung damit habe. Ich muss dazu sagen, dass mich das Thema schon immer sehr interessiert hat, daher Lese ich auch Artikel über Colormanagement, wenn sie erscheinen. Cleverprinting kenne ich selbstverständlich und das Buch "Digitales Colormanagement" fange ich auch voraussichtlich heute an zu lesen, falls ich heute noch mit meinem anderen Buch fertig werde und passenderweise haben wir gerade mit dem Thema in der Schule angefangen.

Theorie ist aber nicht alles. Wenn es ums Fachwissen geht, werde ich in meiner Klasse sogar als Colormanagement-Guru gesehen. Was mir allerdings fehlt ist die Praxis. Ich weiß zwar theoretisch, wie alles funktioniert, aber wie es in der Praxis dann tatsächlich aussieht, kann ich nicht beurteilen.

Demnach dachte ich mir, dass ich auf jeden Fall in meinem Urlaub ein Praktikum bei einem Unternehmen mache (natürlich in Absprache mit meinem Arbeitgeber), bei dem ich praktische Erfahrung damit erlange. Und wenn es nur um Fragen stellen geht. Das ist immer noch besser als nichts. In meiner Agentur habe ich leider die Möglichkeit nicht.

Die Frage ist nun natürlich als Erstes: Wo lohnt es sich eher mal reinzuschauen. Eventuell bei einer Druckerei, da die am ehesten wissen, worauf es ankommt, oder doch eher bei einer Agentur? Natürlich hätte ich nur begrenzt Zeit, das heißt ein oder zwei Wochen. Ich weiß... Ist nicht viel, aber immer noch mehr als garnicht Lächel!

Wenn die Frage geklärt ist, ist es natürlich noch eine schwere Aufgabe an sich, eine Agentur/Druckerei zu finden, die sich an aktuelle Standards hält, wie sie in Fachliteratur erklärt wird. Vielleicht kann mir da jemand einen guten Tipp geben, wo ich im Raum Nürnberg die passende Agentur/Druckerei finde.

Für mich wäre alles im Raum Nürnberg bis Bamberg gut zu erreichen
Vielen Dank schonmal fürs Zeit nehmen zum lesen *zwinker*!
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.10.2009 15:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie wärs mit einer der überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahmen wie sie z.B. der BVDM in Verbindung mit FOGRA, xmedial oder skill anbieten.

Wie kann man eigentlich eine Firma die sowas nicht mal ansatzweise beherrscht, heute noch jemanden ausbilden lassen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
accessoire
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2007
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.10.2009 15:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Mialet,
danke für die Anregung. Über eine Schulung seitens FOGRA/UGRA hatte ich bereits nachgedacht, aber bei den Preisen kannst du sicherlich verstehen, dass es mir da schwer fällt, mich zu so etwas durchzuringen. Die FOGRA-Preise von 560€ für einen Ein-Tages-Kurs sind für mich als Auszubildenden fast ein gesamtes Montagsgehalt.
  View user's profile Private Nachricht senden
accessoire
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2007
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.10.2009 08:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*nach oben push*
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.10.2009 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das soll mal schön dein Chef bezahlen. Er hat doch mit dir einen Vertrag abgeschlossen, in dem er dir zusichert dich für diesen Beruf fit zu machen. Wenn er oder keiner seiner sonstigen Leute das kann, muss er eben was zukaufen.

Ihr habt als Agentur doch sicherlich die eine oder andere Vorstufe oder Druckerei die regelmässg für euch arbeitet. Die wären sicherlich wesentlich eher dazu zu überreden dich als Praktikanten zu nehmen, als irgendwer.

Was die 560 € angeht. Was glaubst du was es eine Firma kostet, dich ein paar Tage durch die Firma zu schleifen und dir stundenlang was zu erzählen?
  View user's profile Private Nachricht senden
accessoire
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2007
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.10.2009 11:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eine Druckerei mit der wir ab und zu mal zusammengearbeitet haben hätte ich da im Visier, ja. Ne Agentur wäre allerdings auch noch was schönes, da das zumindest im Moment ja noch meine Arbeitsumgebung ist. Dass ein Praktikum Umstände für den Betrieb bedeutet ist mir klar. Aber ich denke als Mediengestalter mit vorhandenem Vorwissen bin ich bei weitem kein so ein großer "Klotz am Bein" wie ein Jugendlicher, der zum ersten mal reinschnuppert und noch so gut wie keine Ahnung von dem Ganzen hat.

Was eben wirklich toll wäre, wenn ich mal irgendwie die Möglichkeit hätte einen farbverbindlichen Workflow mit Monitor - bzw. Druckerkalibrierung und - Charakterisierung durchzuführen um mal zu sehen wie das alles in der Praxis aussieht. Das Colormanagement-Buch hat mich jetzt nochmal richtig heiß drauf gemacht und am liebsten würde ich mir sofort nen Eizo, Proofdrucker und ne Altona Testsuite zulegen *ha ha* .
  View user's profile Private Nachricht senden
Smooth-Graphics

Dabei seit: 22.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.10.2009 11:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CanCom bietet auch Schulungen an, die sind deutlich günstiger, ansonsten gibt es auch die Epson Print Academy und von Cleverprinting gibt es ebenfalls Schulungen. Bezahlen sollte das aber schon dein Chef, wenn er es dir schon so nicht beibringen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
accessoire
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2007
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.10.2009 12:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Smooth-Graphics hat geschrieben:
CanCom bietet auch Schulungen an, die sind deutlich günstiger, ansonsten gibt es auch die Epson Print Academy und von Cleverprinting gibt es ebenfalls Schulungen. Bezahlen sollte das aber schon dein Chef, wenn er es dir schon so nicht beibringen kann.


Naja, das Problem an der Sache ist leider folgendes: Ich bin eigentlich auf Digital ausgerichtet von der Agentur aus. Ich bin eher des Programmierens Willen Digital ausgerichtet, da ich bereits zu Beginn meiner Ausbildung besser programmieren konnte, als mein Ausbilder. Fazit: Das ist unser Digital-Azubi.

Das Feuer, dass bei mir brennt wenn es um Print/Gestaltung geht, kann Webseitenprogrammierung nicht auslösen. Ich halte mich bei dem Thema zwar auf dem laufenden Stand, aber nur weil ich für mich persönlich einfach einen gewissen Qualitätsstandard bewahren möchte. Über Printdesign bilde ich mich vor allem aus dem großen Interesse daran weiter.

Wie gesagt bin ich also als Digital-Azubi eingeordnet. Eine Schulung in Richtung Colormanagement seitens meines Betriebes halte ich demnach auch für sehr unwahrscheinlich - zumal momentan die Auftragslage ohnehin eher schlecht ist und daher das Geld vermutlich fehlt.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Zeichnen lernen
Umgang mit Grafiktablett lernen.
Welches Buch um DTP lernen?
Indesign - Basics in 2 Wochen lernen?
Indesign Lernen mit Absätzen zu arbeiten
Ich will Pagemaker lernen -> helft mir
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.