mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 09.08.2020 13:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bildfehler beim .PDF-X3 Export vom 20.07.2020


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Bildfehler beim .PDF-X3 Export
Autor Nachricht
REngel
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2020
Ort: -
Alter: 24
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.07.2020 13:39
Titel

Bildfehler beim .PDF-X3 Export

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

beim einer Visitenkarte in Indesign CS6, welche in eine für den Druckanbieter optimiere .PDF-Datei exportiert wird, treten verpixelung und starker Qualitätsverlust des Bildes auf. Das Bild ist eine .TIF-Datei die in cmyk konvertiert wurde. Im Indesign habe ich dem Bild einen transparenten Verlauf gegeben.

Bei PDF-X4 gibt es keine Probleme. Nur bei PDF-X3. Transparenzen sind auf hoher Auflösung.
Dem Bild habe ich in Photoshop einen Verlauf zu Weiß gegeben. Hat leider nicht geholfen.

Weiß einer von euch woran es liegt und wie man das Lösen kann?
Druckanforderungen sind die von Flyeralarm.

LG Ricardo
  View user's profile Private Nachricht senden
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.07.2020 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
für den Druckanbieter optimiere .PDF-Datei exportiert wird, treten Verpixelung und starker Qualitätsverlust des Bildes auf. Das Bild ist eine .TIF-Datei die in cmyk konvertiert wurde. Im Indesign habe ich dem Bild einen transparenten Verlauf gegeben.

Vielleicht vergessen die Datei zu aktualisieren?
Die Auflösung ist zu gering?
Falsche Ausgabeeinstellungen?

Schon mal X-1a probiert?
Preflight getestet?
Schon mal von X-4 zu X-3 konvertiert?

Könntest Du zeigen?

MfG
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
gjet

Dabei seit: 09.10.2008
Ort: Graz, Österreich
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.07.2020 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
dann verwende kein PDF-x3 ... auch wenn das teilweise noch immer in Druckdatenanforderungen zu lesen ist.. ist aber meistens Blödsinn.

PDF-x1a oder PDF-x4 sind die beiden empfohlenen Wege je nachdem ob schon ein Workflow mit Transparenzen beim Druckdienstleister unterstützt wird oder nicht.

Lg
Markus
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.07.2020 14:04
Titel

Re: Bildfehler beim .PDF-X3 Export

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

REngel hat geschrieben:
Bei PDF-X4 gibt es keine Probleme. Nur bei PDF-X3. Transparenzen sind auf hoher Auflösung.
Und wie lauten die Einstellungen unter Komprimierung für den PDF-Export?
Neuberechnung an oder aus?
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.07.2020 14:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PDF/x3 sollte nicht verwendet werden, sagen die Kollegen, die das entwickelt haben ...
PDF/x3 ist höchstens für den Officebereich brauchbar (Word kann nichts anderes), und steht deshalb bei vielen Druckereien mit Onlineportal in den Anforderungen. Richtig wäre es x1 zu verwenden. Das ist völlig kompatibel, kann aber keine RGB-Daten erzeugen ...
Was zeigt InDesign als effektive Auflösung der Abbildung an?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
REngel
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2020
Ort: -
Alter: 24
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.07.2020 14:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
PDF/x3 sollte nicht verwendet werden, sagen die Kollegen, die das entwickelt haben ...
PDF/x3 ist höchstens für den Officebereich brauchbar (Word kann nichts anderes), und steht deshalb bei vielen Druckereien mit Onlineportal in den Anforderungen. Richtig wäre es x1 zu verwenden. Das ist völlig kompatibel, kann aber keine RGB-Daten erzeugen ...
Was zeigt InDesign als effektive Auflösung der Abbildung an?


Die effektive Auflösung liegt bei über 320 dpi. Das auch PDF-X1 und X4 unterstützt wird wusste ich noch nicht.
Das Bild wird nur beim X3 Export verlustbehaftet. Mit X1 oder X4 sollte es funktionieren. Ich probiere das gleich mal.

Vielen Dank an alle Lächel.
LG Ricardo
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.07.2020 15:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

REngel hat geschrieben:
Die effektive Auflösung liegt bei über 320 dpi.
Das sagt aber noch nichts darüber aus, was damit beim PDF-Export geschieht und was dann eben hinterher übrig bleibt.
Apropos, die Transparenzverflachungseinstellung für den PDF/X-3 Export steht bei 'hoch'?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Export PDF: Eingefügte PDf-Dateien (sehr groß) als Bitmap
Problem PDF Export bei platzierter PDF - Fehler in InDesign
Quark stürzt mit eingebundenem PDF im erneuten PDF Export ab
Export in PDF
PDF Export aus AI
PDF Export
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.