mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 05.07.2022 09:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: 72 DPI zu 300 DPI vom 16.11.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> 72 DPI zu 300 DPI
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
gajel
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2010 11:12
Titel

72 DPI zu 300 DPI

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo leute,

ich hab mehr oder weniger ein kleines Verständnisproblem. Ich habe hie ein Bild in 4000x3000 Pixel, Dokumentgröße 141,11 x 105,83 cm in 72 DPI vorliegen (siehe hier). Nun möchte ich dieses Bild für eine Broschüre (die ich in InDesign gestalte) auf 300 DPI bringen.

Nun könnte ich das "große" Bild einfach in InDesign platzieren und dementsprechend verkleinern, wobei sich ja dann die effektive DPI erhöht/anpasst. Dies möchte ich aber nicht, da mir das Bild/Datei zu groß ist (PSD), da ich das Bild bei 300 DPI in max 6 cm in der Breite brauche. Jetzt wollte ich in Photoshop in der Bildgröße die DPI von 72 DPI auf 300 DPI stellen und musste bemerken das sich die Auflösung des Bildes vergrößert und die Dokumentgröße gleich bleibt (siehe hier).

Normalerweise müsste sich doch nun die Dokumentgröße verkleinern, da ja nun mehr Punkte auf einem Zoll/cm hängen oder verstehe ich da gerade was falsch. DPI = Dots per Inch, also Bildpunkte pro Zoll und wenn ich ein Bild kleiner ziehe werden es immer mehr Bildpunkte pro Zoll. Also andersrum: Sage ich dem Bild du hast mehr DPI, muss es doch kleiner (vom Format) werden.

Entweder ich stehe gerade auf dem Schlauch oder keine Ahnung. Würde mich über Hilfe freuen und eine Grundlegende Aussage zum Thema Bilder mit einer Dokumentgröße von 100 x 100 cm bei 72 DPI auf auf 300 DPI zu bringen und in wiefern die Pixelauflösung dabei eine Rolle spielt.

Grüße Gajel.


Ps: eigentlich bin ich echt fit bei dem Thema wenns um Auflösungen wie DPI PPI LPI usw. geht aber hier wollen die Glocken nicht klingeln.


Zuletzt bearbeitet von gajel am Di 16.11.2010 11:15, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
chewy

Dabei seit: 02.09.2008
Ort: Ostfriesland
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2010 11:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mach mal bitte den Haken bei "Bild neu berechnen" weg. Dann bleibt deine Pixelanzahl, deine ppi-Zahl steigt.

Fraglich ist, ob dir da deine 300 ppi weiterhelfen. Bei der Auflösung müssten das immer noch ca. 33 cm in der Breite sein. Heißt du musst trotzdem in InDesign skalieren oder vorher deine später angestrebte Bildgröße mit 300 ppi-Auflösung in Photoshop einstellen. Nur dort kannst du noch eventuell Nachschärfen oder ähnliches, was vermutlich die professionellere Methode ist. Da kennen sich aber andere hier im Forum besser aus. Denen lass ich mal den Vortritt Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 16.11.2010 11:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du bei "bild neu berechner" den haken wegnimmst, dann wird das bild auch "kleiner"...

in diesem fall würde es aber "ppi" heissen. da es sich um pixel handel und nicht um dots.



edit: ups... zu spät!


Zuletzt bearbeitet von am Di 16.11.2010 11:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
accessoire

Dabei seit: 05.02.2007
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2010 11:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Haken bei "Bild neu berechnen" wegmachen.
Ich verstehe das Problem trotzdem nicht so ganz. Du skalierst dein Bild kleiner, die effektive Auflösung ist dann über 300 DPI, was dich stört, oder? Das ist aber völlig egal, da beim PDF-Export alle Bilder ohnehin auf eine maximal vorgegebene Auflösung komprimiert werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
gajel
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2010 11:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oh mein gott... ich bin echt zu Blöd. Der Hacken bei "Bild neu berechnen" muss natürlich weg. Schäme mich Grins.

@chewy und accessoire:
Ich kann das Bild ja dann auf die 6cm bei 300ppi verkleinern und mein Indesign ruckelt und hängt dann nicht so stark als wenn ich 80MB Dateien in Indesign verknüpfe/platziere und ich halte die Indesign Datei auch kleiner. Aber natürlich habt ihr Prinzipiell recht.

Grüße gajel.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2010 11:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für InDesign ist die wirkliche Größe einer verknüpften (!) Datei zunächst egal. Einmal wird diese Datei beim Verknüpfen angefasst und für die Arbeit ein JPEG erstellt, das auch eingebettet ist. Dann wird die Datei erst wieder angefasst, wenn sie verändert wird (neues JPEG wird erzeugt) oder wenn eine PDF- oder Druckausgabe erfolgt ... dann werden die HighRes-Daten verwendet und mit denen je nach Einstellung verfahren ...
--
Das Problem des unkontrollierten Datenreduierens von zu großen Bilddateien (ohne Nachschärfen) hatten wir erst vor wenigen Tagen in einem anderen Thread diskutiert ...


Zuletzt bearbeitet von Frank Münschke am Di 16.11.2010 11:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gajel
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2010 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die hilfreiche Information Frank Münschke. Bin Indesign-Neuling und freue mich über jede neue Erkenntnis. Hast du evtl den Link zu dem Thema?

Grüße Gajel.


Zuletzt bearbeitet von gajel am Di 16.11.2010 11:46, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
chewy

Dabei seit: 02.09.2008
Ort: Ostfriesland
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2010 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gajel hat geschrieben:
Danke für die hilfreiche Information Frank Münschke. Bin Indesign-Neuling und freue mich über jede neue Erkenntnis. Hast du evtl den Link zu dem Thema?

Grüße Gajel.


Hier ist der Link zum Thread: http://www.mediengestalter.info/forum/58/bilder-aus-indesign-gecropped-ausgeben-149622-1.html
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ein Dia (36*24 mm) mit 9600 dpi auf 300 dpi verkleinern?
Hilfe - CMYK wird beliebig von 300 dpi zu 72 dpi
72 dpi --> 300 dpi = Bild wird verkleinert... Qualität?
72 dpi -> 300 dpi neuberechnung?
72 auf 300 dpi
300 dpi aber warum?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.