mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23.09.2021 17:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: verzweifelt: Studium? Abendstudium? vom 20.09.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> verzweifelt: Studium? Abendstudium?
Autor Nachricht
Orchidee
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2008
Ort: Köln/Berlin
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 20.09.2008 10:57
Titel

verzweifelt: Studium? Abendstudium?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo an alle *Schnief*

Ich weiß jetzt einfach gar nicht mehr weiter und werde langsam depressiv.
Inzwischen bin ich schon fast 23Jahre alt und hab bisher so einiges verpasst und versaut was mein Berufsleben angeht:

Ok, das Beste zuerst: Abi 2,0

jetzt der Untergang:
an einem privatmediencollege in berlin 2 Jahre Ausbildung zur GTA, wollte eigentlich da direkt danach die Grafikdesignausbildung anschließen, die 2 Jahre gegangen wäre aber habe immer mehr gemerkt, wie niveaulos diese Schule war. Wollte dann nur meinen Abschluss und weg. Kann aber mit Stolz behaupten, notentechnisch und kreativtechnisch die beste meines Jahrgangs gewesen zu sein. (nur bringt mir das ja auch nichts...)

Jetzt bin ich in der Ausbildung zur Medienkauffrau. Dafür bin ich von Berlin nach Köln gezogen weil ich unbedingt wieder wichtigeres Wissen als in den Jahren davor erlangen wollte.

Nun zu meinen Wünschen:
Wollte Grafikdesignerin werden, wie so viele (hah...) und man bekam den Eindruck, nach der berliner Ausbildung keine Stelle zu finden. Habe mich als ich noch da war an einer dort ansässigen Kunsthochschule mit Mappe beworben. War Mappennummer Eintausendvierhundertnochwas und wurden nur 20 genommen. Ich natürlich nicht.
Allein die Dimension der Bewerber schockierte mich und es entmutigte.

Im Januar 2010 bin ich dann also Medienkauffrau.
Und dann?

In sämtlichen Jobausschreibungen lese ich etwas von Berufserfahrung von mindestens 2 Jahren.
*hu hu huu*
Würde gerne studieren, komme mir aber zu alt vor und habe Angst, dass meine Mappe wieder nirgends genommen wird und Angst, dass ich mit einem Medienwirtschafsstudium als Ausweg vll unglücklich wäre.
Würde auch ein Abendstudium im Kommunikationsdesign, Wirtschafskommunikation etc. durchziehen, nur bräuchte man danach ja wieder die 2jährige Berufserfahrung.

Die bekomme ich aber doch nicht, wenn ich nirgendwo arbeiten darf, eben wegen diesem Kriterium?!
Wie macht ihr das? Oder zählen auch 2-3 Praktika hintereinander als "Berufserfahrung"? Oder zählt sogar die Ausbildung als Berufserfahrung, da ich in einem Musikverlag tätig bin?

Reizen würde mich nebenbei zur vame Düsseldorf zu "gehen". Es handelt sich um ein 2jähriges Studium vorm heimischen PC (während der Ausbildung dann also abends ran an den Speck) zur Kommunikationswirtin.
Kennt das jemand, hat jemand Erfahrungen damit?

Bittebitte helft mir!


Zuletzt bearbeitet von Orchidee am Sa 20.09.2008 11:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Brainpulse

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Mainz
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.09.2008 11:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

huhu

Lauter gute Nachrichten für dich: Generell liegt das Durchschnittsalter bei Designstudenten etwas höher als üblich. Normal sind 22 - 24 bei Studienbeginn. Du bist also eigentlich genau richtig weil viele Designstudenten vorher noch was anderes gemacht haben. Genauso wie du.

Die Aufnahequote für Designbewerber liegt normalerweise im Schnitt bei 1 zu 10 und 1 zu 20. Sofern du dich, wie üblich wenn man Design studieren möchte, an staatlichen Fachhochschulen bewirbst. Wenn du aus dem Raum Köln/Berlin kommst, sind ua. die FH Düsseldorf, FHTW Berlin und die UDK Berlin gute FHs/Hochschulen für Kommunikationsdesign.

Zum Thema Berufserfahrung: Wenn du Design an FHs studierst ist für gewöhnlich ein Praxissemester von 6 Monaten vorgeschrieben in der du Praktika in einer Agentur machst.
Versuche bei dieser Gelegenheit in sehr sehr guten Agenturen unterzukommen.
Eine gute Agentur im Profil ermöglicht dir ein Sprungbrett zu weiteren guten Agenturen. Ausserdem ist die Warscheinlichkeit groß, dass du da eher was lernst.

Ich habe mit 24 angefangen Kommunikationsdesign zu studieren. Ich absolvierte meine Praktika von jeweils 6 Monaten in 2 guten Agenturen und arbeite im Hauptstudium nun als Werkstudent in einer Designagentur. Ich versuche also praktisch parallel zum Studium, Berufserfahrung zu sammeln. Und das kommt bei Arbeitgebern eigentlich ziemlich gut an. Wenn ich mich jetzt nochmal im Hauptstudium gut reinhänge und mich bemühe gute Sachen rauszuhauen, sind die Chancen recht gut, nach dem Studium in guten Agenturen unterzukommen.

Zum Thema Mappe für Studium:

Man muss sehr gut und viel recherchieren was eine gute Mappe ausmacht und worauf es in der Mappe für Design ankommt. Hierzu kann ich dir folgende Links empfehlen:

http://www.precore.net/

http://de.wikibooks.org/wiki/Die_Bewerbung_zum_Design-_und_Kunststudium

Es ist normal wenn man beim erstenmal durchfällt. Oft klappt es beim zweiten oder drittenmal.

Wichtig ist letztendlich: Fleiss, Engagement, klares Ziel haben, zu wissen wie man da hinkommt bzw. gute Planung, die Spielregeln der Branche verstehen und das wichtigste: Deine Mappe.

viel Glück.


Zuletzt bearbeitet von Brainpulse am Sa 20.09.2008 11:45, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kitty777

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 20.09.2008 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zum Thema "zu alt"... Überleg mal wie lange man im Leben arbeiten muss - bis 67.
Selbst wenn du mit 30 erst richtig ins Berufsleben einsteigst, weil du vorher Ausbildung,
Praktika und Studium gemacht hast, du hast dann noch locker 30 Jahre Arbeit vor dir.

Immer daran denken wo man mal hinwill und was man im Leben erreichen will.
Was sind läppische 3-4 Jahre Studium? Mach es unbedingt wenn es (finanziell) geht.
Ich hab auch immer gedacht ich, dass man mit 25 doch kein Studium mehr anfangen kann.
Aber mittlerweile weiß ich dass so eine Denke Quatsch ist Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.09.2008 14:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

immerhin bringst du ja nach der ausbildung auch ne menge wartesemester mit.
die sollten den fehler, einen kaufmännischen beruf gelernt zu haben wieder wett machen *zwinker*

mit fehler meine ich natürlich, dass dich etwas kaufmännisches keinen deut in der sache weiter bringt, von wenigen inhalten mal abgesehen. aber hinterher kann es dir natürlich für eine mögliche selbstständigkeit etwas bringen.


Zuletzt bearbeitet von type1 am Sa 20.09.2008 14:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
..::Eisdealer

Dabei seit: 15.03.2002
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.09.2008 21:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dein alter sehe ich auch überhaupt nicht als problem. ich selber habe mit 27 jahren nach ausbildung und berufstätigkeit noch ein studium begonnen und bin damit z.z. mehr als glücklich.
die bewerberzahlen sind natürlich immer recht hoch. daher würde ich dir evtl. einen mappenkurs empfehlen. die sind zwar recht teuer aber helfen dir sehr bei der gestaltung deiner mappe. zudem haben die unis/fhs oft unterschiedliche ansprüche an einzelne bereiche. evtl. einige erlauben z.b. keine fotos in der mappe während du bei anderen jede menge reinpacken kannst. daher gut informieren...

@type1 ...so ne kaufmännische ausbildung ist irgendwie nie wirklich schlecht. besonders wie du schon sagst zwecks selbstständigkeit. da ist es echt gut wenn man weiss wie man sich organisiert etc.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 9094
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 25.09.2008 21:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dein Alter ist echt ganz vernünftig. Ich selber habe mit 24 mein Studium begonnen, und ich kenne viele, die erst Ende 20 angefangen haben. Also, keine Panik...
 
 
Ähnliche Themen Verzweifelt - Richtiges Studium oder Schule finden
Abendstudium
Abendstudium Kommunikationsdesign
abendstudium mediendesign in bonn?
Teilzeit- / Abendstudium für Fotografie
Grafik-Abendstudium Wien
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.