mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 14.11.2018 01:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Abgabe Künsltersozialkasse (KSK) vom 19.09.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Abgabe Künsltersozialkasse (KSK)
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Steppo
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: irgendwo im Hunsrück
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.09.2018 07:48
Titel

Abgabe Künsltersozialkasse (KSK)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin zusammen,

aus aktuellem Anlass würde ich mich mal gerne an die Erfahrenen Selbstständigen in diesem Forum wenden.

Folgendes, ich selbst bin seit ca. einem halben Jahr Selbstständig als Internet & Marketingagentur. Ich biete im Prinzip alles an, was man in dem Bereich so macht. Gestaltung von Internetseiten, SEO, Marketing etc.

Ich habe nun einen Kunden der einen neuen Steuerberater hat. Dieser Steuerberater hat Rechnungen von mir gesehen und direkt angemerkt, hier muss nochmal was an die KSK nachgezahlt werden. Natürlich ist der Kunde überrascht und ist damit zu mir gekommen...

Ich bin nun dabei mich nun selbst in die Materie einzuarbeiten und werde das demnächst auch bei meinem Steuerberater thematisieren.

Nun würde mich mal interessieren wie Ihr das so handhabt. Hä?

Vom Prinzip ist es wohl so, alle Arbeiten die was mit Gestalten zu tun haben sind davon betroffen. Es ist egal was man gestaltet und wieviel man was macht. Sobald man ein Unternehmen hat das keine GmbH ist, ist die Abgabe vom Kunden zu tätigen.

[Linkbuilding detected *zwinker* netter Versuch. m]

Ich bin auf Eure Antworten gespant.

VG Steppo


Zuletzt bearbeitet von m am Mi 19.09.2018 22:56, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.09.2018 08:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was ist Deine Frage?

Wichtig für Dich ist, dass Du gestalterische und andere Tätigkeiten oder auch Fremdkosten klar in der Rechnung trennst.
Ein verpflichtender Hinweis zur Abgabe vor und auch nach dem Auftrag besteht nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.09.2018 09:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Man könnte sich natürlich auch direkt bei der KSK informieren. *zwinker*

Und direkt vorweg. Du als Dienstleister musst deine Kunden nicht auf die KSK hinweisen. Das ist deren Problem.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Steppo
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: irgendwo im Hunsrück
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.09.2018 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nefliete hat geschrieben:
Man könnte sich natürlich auch direkt bei der KSK informieren. *zwinker*

Und direkt vorweg. Du als Dienstleister musst deine Kunden nicht auf die KSK hinweisen. Das ist deren Problem.


Und hier wird versucht, dass zu meinem Problem zu machen. Hmm...?!
Die Argumentation ist zwar meiner Meinung nach Fragwürdig, die Steuerberater scheinen aber zu empfehlen gehen Sie zu einer GmbH dann sparen Sie die Kosten.
Nur kalkuliert eine GmbH, sicherlich auch anders als ich. Ob man dann was spart sei mal dahingestellt.

Schlußendlich kann es mir egal sein aber die Kunden fragen nach und mich interessiert einfach mal wie andere damit umgehen ob Ihr darauf hinweist bei der Rechnung.
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.09.2018 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn Du hinweisen möchtest, dann vorher. Die Abgabe entfällt allerdings eh nicht,
wenn nur einmal eine gestalterische Dienstleistung getätigt wird.

Verweise bei Nachfrage auf die Seite der KSK oder deren Steuerberater.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.09.2018 10:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde auf keinen Fall vorher darauf hinweisen, du weist ja auch nicht darauf hin, dass auf Einnahmen Steuern anfallen. Der Kunde hat sich damit selbst auseinanderzusetzen. Du kannst mit bestem Gewissen sagen: "Damit habe ich nichts zu tun!"
Selbstredend darfst du auf die KSK verweisen. Grins

Wenn ein Kunden dennoch Stress macht, nützt jegliche sinnvolle Argumentation auch nichts, wenn er nicht kapiert, warum er diese Gebühr zahlen muss. Damit unterstützt er direkt die kreativen Selbständigen die er ja gerne beauftragen möchte.

Ich hatte damals nur 2 Kunden die sich bei mir beschwert hatten und beiden habe ich gesagt, das es weder meine Aufgabe noch meine Verpflichtung ist über die KSK-Gebühr aufzuklären, ich war nicht einmal darüber versichert. Da es eine Pflichtabgabe wie der beispielsweise IHK-Beitrag ist, muss man sich selbst darum kümmern.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Steppo
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: irgendwo im Hunsrück
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.09.2018 15:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für Eure Antworten.

Werde am Montag mal mit meinem Steuerberater darüber beratschlagen, er gehört ja auch zu der Zunft die dass Ihren Kunden empfehlen.

War bisher auch meine Meinung, mir soll es egal sein. Ich hatte aber jetzt irgendwie das Gefühl als wäre ich in der Pflicht Kunden darauf hinzuweisen.

Auf der anderen Seite auf uns trifft es ja auch zu wenn wir externe Fotografen o.ä. beauftragen. Wenn ich ja weiß, dass noch Abgaben zu tätigen sind muss ich diese auf die Seite legen oder es direkt erledigen.

Was mich nur dabei nervt ist, dass es auch bei einem evtl. Neukunden im Raum gestanden hat und da der Steuerberater gesagt hat such Dir lieber eine GmbH.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.09.2018 08:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was hat das Gespräch ergeben?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen KSK Abgabe
ksk-abgabe aaaaaaaaarghl!
Dumme Frage zur KSK Abgabe ;-)
KSK-Frage
KSK - Ist das Gerichtigkeit?
ksk - das schreckgespenst
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.