mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 17.11.2017 20:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP06 - Praxis] - Operating: Umlaufendes Schuberbild vom 31.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> [AP06 - Praxis] - Operating: Umlaufendes Schuberbild
Autor Nachricht
Einkaufswagen
Threadersteller

Dabei seit: 10.02.2006
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 07:34
Titel

[AP06 - Praxis] - Operating: Umlaufendes Schuberbild

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hoi,

ich stelle mir seit geraumer Zeit die Frage, ob ich den richtigen Weg gehe, was die Herstellung des umlaufenden Bildes (Vorderseite mit Leuchtturm, Rühseite ohne, Wolkenhimmel) für den Schuber angeht.
Also ich hab mir das ganze im PS als ein Bild angelegt und dann die entsprechenden Teile ausgeschnitten... allerdings hab ich das Problem, das ich den Himmel auf der Oberseite nicht passend bekomme - hmmm, eigentlich könnte es überall ein bisschen besser passen *hu hu huu* Passt es am Rücken, passts oben nicht, passt es oben, passts am Rücken nicht mehr * Ich geb auf... *
Sollte ich vielleicht doch lieber jede Seite schon als einzelnes Bild bearbeiten? Aber wie bekomm ich dann die Überginge richtig passen? Fragen über Fragen...

Wie gesagt, zweifle ich mittlerweile daran die Sache richtig angegangen zu sein, da es auch recht Zeitaufwändig ist und ich nicht sicher bin, das in den 5,5h hin zu bekommen (Aufregung, nicht der eigene MAC usw...).

Mich würde interessieren wie andere die Aufgabe angegangen sind. (?)


Zuletzt bearbeitet von Einkaufswagen am Mi 31.05.2006 07:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 19:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

moin, ich werd' jetzt nicht auf details eingehen (sonst gibt's hier einen auf den rüffel), aber so wie du mach ich das auch. das gute ist, dass wir beim "nachbauen" alle bearbeiteten bilder schon verwenden dürfen. insofern sind das dann ja nicht so viele. um genau zu sagen eins Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Einkaufswagen
Threadersteller

Dabei seit: 10.02.2006
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.06.2006 12:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gggsucker hat geschrieben:
moin, ich werd' jetzt nicht auf details eingehen (sonst gibt's hier einen auf den rüffel), aber so wie du mach ich das auch. das gute ist, dass wir beim "nachbauen" alle bearbeiteten bilder schon verwenden dürfen. insofern sind das dann ja nicht so viele. um genau zu sagen eins Lächel


ups... ich also ich mag mich da evtl. ein wenig missverständlich ausgedrückt haben Ooops ich wollte hier niemanden dazu animieren eine "ultimative Universalanleitung" zur Aufgabe zu posten. Ich dachte nur daran, das es evtl. nen besseren Weg geben könnte auf den ich aufgrund mangelnder Weitsicht nicht gleich (...sondern erst am Dienstag *lach*) komme. Deshalb fragte ich ja auch nach der "Herangehensweise" und nicht nach den Arbeitsschritten *zwinker*

Beruhigend zu wissen das andere (zumindest einer *G*) den selben Weg geht, hehe.
THX
  View user's profile Private Nachricht senden
sgarbato

Dabei seit: 27.03.2006
Ort: WW
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 06.06.2006 08:58
Titel

Nur ein Mal so ein Gedanke...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich würde es in einem Photoshop-Composing aufbauen ... Rückseite - Rücken - Vorderseite.

Dann hast Du auf jeden Fall schon ein Mal das ganze umlaufend passend.

Der Himmel hat so seine Tücken, ein Weg wäre zum Beispiel einen Himmel künstlich zu erstellen (z.B. Verlauf, Störungen, usw. ...), die Wolken selbst sind dann darüber zu setzen. Das können Wolken aus Bildern sein (evtl. mit Ebenen-Modus) oder selbst konstruierte Wolken (Da sollte man aber am besten super mit einem Tablett umgehen können.).

Das Composing selbst musst Du nicht zerstückeln, das macht doch nur mehr Arbeit. Ich meine alle gängigen Layout-Programme erlauben es ein Bild in einem Rahmen zu drehen und zu verschieben, mit genauen Werten ist das wesentlich einfacher, ist meine Meinung.

Grüße und viel Glück

sgarbato
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen AP06 / Operating
[AP06 - Praxis] Medienberatung
[AP06 - Praxis] Medienoperating Non-Print
[AP06 - Praxis] Mediendesign Non-Print, W.O-Gestaltung
[AP 07 Praxis] - Operating
[AP 07 Praxis] Nonprint – Operating
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.