mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 06.06.2020 03:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Briefing - Vor- und Nachteile vom 07.05.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> Briefing - Vor- und Nachteile
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
fire_star
Threadersteller

Dabei seit: 29.11.2004
Ort: Cottbus
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.05.2007 15:14
Titel

Briefing - Vor- und Nachteile

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo

eigentlich sollte es nicht schwer sein, dennoch finde ich zur folgenden Aufgabenstellung nicht den richtigen Ansatz. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen!?


Aufgabe:

Unter Briefing versteht man die Kommunikation, die vor der Erstellung einer werblichen Arbeit erfolgen sollte.

a) Nennen Sie 6 wesentliche Inhalte des Briefings zwischen einer Agentur und einem Kunden, in dem es um die Überarbeitung bestehender Geschäftsdrucksachen (z.B. Briefbögen u.a., Info-Material) mit außerbetrieblicher Wirkung geht. (5 Punkte)

b) Welche Faktoren können diesen Kommunikationsprozess stören? Erläutern Sie 3 Faktoren. (5 Punkte)



Irgendwie stört mich die Festlegung mit der Überarbeitung. Fragt mich nicht, wieso... * Keine Ahnung... *

Ich häng gerad total zwischen den Stühlen Menno!


Zuletzt bearbeitet von fire_star am Mo 07.05.2007 15:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
alet

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Kempten
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 15:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi, würde sagen

a) umfang, material, druckart, gestaltungsrichtlinien (ci, farbklima, schriftart), budget, drucktermin

b) 1. faktor, evtl. bestehende dokumente können probleme aufweisen (kompatibilität, version etc.)
2. nicht eindeutiges oder fehlendes ci/manual
3. druckerei kann evtl. vereinbarten termin nicht halten


was haltet ihr davon?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
fire_star
Threadersteller

Dabei seit: 29.11.2004
Ort: Cottbus
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.05.2007 15:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

alet hat geschrieben:
hi, würde sagen

a) umfang, material, druckart, gestaltungsrichtlinien (ci, farbklima, schriftart), budget, drucktermin

b) 1. faktor, evtl. bestehende dokumente können probleme aufweisen (kompatibilität, version etc.)
2. nicht eindeutiges oder fehlendes ci/manual
3. druckerei kann evtl. vereinbarten termin nicht halten


was haltet ihr davon?


Also a) klingt ziemlich gut. Danke Aber bei b) ist es meiner Meinung nach nicht die Antwort zu Kommunikationsstörungen. Ist das nicht eher etwas wie bei mehrstufigen Briefing => um so mehr Stufen (Zwischenagenturen), desto schlechter die Leistung und umso höher die Kosten. Und Änderungen in der Grundvorlage können unabsichtlich geschehen => quasi das berühmte Stille-Post-Spiel.

Oder lieg ich da total daneben Aha!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
alet

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Kempten
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hört sich gut an,

weiß aber net so richtig... in unserer bibel steht auch nix drin
  View user's profile Private Nachricht senden
fire_star
Threadersteller

Dabei seit: 29.11.2004
Ort: Cottbus
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.05.2007 16:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

'hört sich gut an' klingt gut *zwinker*

aber die wollen ja mind. 3 Faktoren und das ist leider erst einer *Schnief*

Aaaaaaaaaahhhhhhhh cih weiß nicht weiter *Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kitty777

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.05.2007 16:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit Kommunikationsstörungen könnten auch gemeint sein,
dass der Kunde schlichtweg nicht soviel KnowHow hat wie du.
Dass er deshalb Sachen anders versteht als du es meinst.

Anosnsten hätte ich auch noch die bereits genannten Punkte
genommen. Die Frage war mal in ner Prüfung stimmt's?
Kommt mir auch bekannt vor Lächel

//edit:
zu den 3 Faktoren: meistens kannst du das an drei Beispielen
festmachen, manchmal sind bei denen die banalsten Dinge schon
3 unterschiedliche, die wir schon als 1 gesamtes sehen...


Zuletzt bearbeitet von Kitty777 am Mo 07.05.2007 16:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jtheripper

Dabei seit: 01.01.2007
Ort: Berlin
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zu b) würde ich sagen, dass zb durch technische Probleme, die Kommunikation stören, vll auch ungenaue Formulierungen im Briefing.

Also die Kommunikation zwischen dem Kunden und der Agentur. Fällt aber auch nix super tolles ein^^
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sergarent

Dabei seit: 04.05.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.05.2007 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finde die b) auch ziemlich offen gestellt.
mir fallen tausend gründe ein, die einen kommunikationsprozess stören können ... *zwinker*
Aber in dem Zusammenhang tu ich mich auch grad schwer.


Hätte aber noch was: Die Agentur hat nicht unbedingt das Produkt/Firmen Wissen um nach außen hin repräsentative Drucksachen zu erstellen
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Briefing?
Briefing im Konzept
Frage zum Briefing
IHK-Koblenz - Briefing
[suche] Aufgabenstellung/Briefing der AP Sommer 04
Abschlussprüfung Briefing Design nonprint
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.