mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24.02.2017 03:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP06] Medienoperating - Print vom 25.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> [AP06] Medienoperating - Print
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
.anna

Dabei seit: 06.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 10.05.2006 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zuerst:
es gibt 3 verschiedene post script level
1, 2 und 3 (3 ist der neueste - ich glaube seit 1991)
post script ist eine seitenbeschreibungssprache,
die zum beispiel mit dem acrobat distiler interpreitert werden kann
so eine datei enthält alle informationen über deine datei
(format, elemente wie grafik text bild deren platzeirung auf der seite, die farben...)
einfach alles

das einfachste prinzip eines post script ist zb eine druckerbeschreibung,
sie verarbeitet deine daten so, dass ein drucker/ belichter sie ausgeben kann

man kann entweder aus einem programm heraus direkt ein pdf exportieren (nur in den ps3lebel fähigen programmen)
oder ein post script ).ps) "drucken"- also virtuell drucken
und dieses dann auf den distiller schicken, der dann wiederum ein pdf erstellt


aus welchem programm hast du das pdf oder ps ausgegeben? und wie?
bei einem ps3 fähigen programm mit export hast du einen device n farbraum, wenn in den voreinstellungen nicht irgendetwas anderes eingestellt war (zb compositeausgabe)

wenn du eine acrobat vollversion hast oder pitstop o.ä. dann kannst du mit einem preflight tool checken in welchem farbraum dein pdf ist, das steht da drin

sorry dass es soviel wurde Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
.anna

Dabei seit: 06.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 10.05.2006 15:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gggsucker hat geschrieben:
zum thema speicherkapazität wär's auch lustig, wenn die auf einmal die kilobyte-kibibyte-sache mit reinnehmen würden.
so als kleine falle...



aber wenn ich mich jetzt nicht irre...das ist das selbe oder?
oder das gleiche?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.05.2006 15:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

.anna hat geschrieben:
gggsucker hat geschrieben:
zum thema speicherkapazität wär's auch lustig, wenn die auf einmal die kilobyte-kibibyte-sache mit reinnehmen würden.
so als kleine falle...



aber wenn ich mich jetzt nicht irre...das ist das selbe oder?
oder das gleiche?


tinka hat geschrieben:
Hi .anna und pornoplayer

Die Rechnungen mit Bit und Byte usw. habe ich etwas verstanden.
8 Bit = 1 Byte x 1024= 1KB x 1024 = 1 MB usw. wird auf die größere Einheit gerechnet immer mit 1024
8 Bit x 1000= 1 Kbit x 1000= 1Mbit wird auf die kleinere Einheit gerechnet immer mit 1000
Wie kann man sich die Bit Byt... Größen bildlich vorstellen?
Warum mit 1000 und 1024? Ist das immer fest gelegt?

Mich freute es das es so einen Info-Forum gibt,
man kann immer was von anderen lernen oder erklären lassen! Grins

so einfach ist das nicht. technisch korrekt ist eigentlich 1024. die 1000 wurde von hardwareherstellern erfunden um sich das ganze einfacher zu machen (und meiner meinung nach kunden zu bescheißen)

guckst du hier http://de.wikipedia.org/wiki/Kibibyte


Zuletzt bearbeitet von gggsucker am Mi 10.05.2006 15:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
.anna

Dabei seit: 06.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 10.05.2006 15:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

achso ja

kilo binary byte wahrscheinlich oder?


ok
  View user's profile Private Nachricht senden
Chill Out

Dabei seit: 11.03.2005
Ort: bei Konstanz
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.05.2006 17:27
Titel

PDF/X-1

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Laut cleverprinting.de

besitzen PDF/X-1 keine Sonder(Sonderfarben)- und Schmuckfarben.

Ich habe aber auch gelesen das bei PDF/x1a folgendes gilt:

Ausschließlich in den geräteabhängigen CMYK-Prozessfarben sowie Sonderfarben aufbereitet sind!

Gibt es einen unterschied zwischen x1 und x1a?? (Ich würde sagen nein)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pornoplayer

Dabei seit: 09.06.2004
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.05.2006 18:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gggsucker hat geschrieben:
.anna hat geschrieben:
gggsucker hat geschrieben:
zum thema speicherkapazität wär's auch lustig, wenn die auf einmal die kilobyte-kibibyte-sache mit reinnehmen würden.
so als kleine falle...



aber wenn ich mich jetzt nicht irre...das ist das selbe oder?
oder das gleiche?


tinka hat geschrieben:
Hi .anna und pornoplayer

Die Rechnungen mit Bit und Byte usw. habe ich etwas verstanden.
8 Bit = 1 Byte x 1024= 1KB x 1024 = 1 MB usw. wird auf die größere Einheit gerechnet immer mit 1024
8 Bit x 1000= 1 Kbit x 1000= 1Mbit wird auf die kleinere Einheit gerechnet immer mit 1000
Wie kann man sich die Bit Byt... Größen bildlich vorstellen?
Warum mit 1000 und 1024? Ist das immer fest gelegt?

Mich freute es das es so einen Info-Forum gibt,
man kann immer was von anderen lernen oder erklären lassen! Grins

so einfach ist das nicht. technisch korrekt ist eigentlich 1024. die 1000 wurde von hardwareherstellern erfunden um sich das ganze einfacher zu machen (und meiner meinung nach kunden zu bescheißen)

guckst du hier http://de.wikipedia.org/wiki/Kibibyte


Ja aber PLZ aufpassen, sobald von BIT die rede ist wirdimmer in 1000 gerechnet.

8bit sind 1024 KiloBYTE
8Bit sind 8000 KiloBIT

Das prob ist dann wenn einige Bücher daraus keinen unterschied machen und immer von KB reden. Nur mal meinen Sie KB und manchmal Kb (also bit). Also wollt hier jetzt nicht klugscheißen, nur ist halt auch ne kleine Falle.

@ Chill Out

PDF X-1 unterstützt keine Sonderfarben, allerdinsg gibt es mehere PDX-1 normen (auch vom der a version). Es gibt allerdings nur ein gültiges PDF X-1 mit ISO Norm, das ist das PDF X-1 von 2001, und genau diese lässt keine Sonderfarben zu! (es gibt meiner Meinung nach alleine 5 Versionen des PDF X-1 !!!)


Zuletzt bearbeitet von pornoplayer am Mi 10.05.2006 18:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.05.2006 19:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pornoplayer hat geschrieben:
gggsucker hat geschrieben:
.anna hat geschrieben:
gggsucker hat geschrieben:
zum thema speicherkapazität wär's auch lustig, wenn die auf einmal die kilobyte-kibibyte-sache mit reinnehmen würden.
so als kleine falle...



aber wenn ich mich jetzt nicht irre...das ist das selbe oder?
oder das gleiche?


tinka hat geschrieben:
Hi .anna und pornoplayer

Die Rechnungen mit Bit und Byte usw. habe ich etwas verstanden.
8 Bit = 1 Byte x 1024= 1KB x 1024 = 1 MB usw. wird auf die größere Einheit gerechnet immer mit 1024
8 Bit x 1000= 1 Kbit x 1000= 1Mbit wird auf die kleinere Einheit gerechnet immer mit 1000
Wie kann man sich die Bit Byt... Größen bildlich vorstellen?
Warum mit 1000 und 1024? Ist das immer fest gelegt?

Mich freute es das es so einen Info-Forum gibt,
man kann immer was von anderen lernen oder erklären lassen! Grins

so einfach ist das nicht. technisch korrekt ist eigentlich 1024. die 1000 wurde von hardwareherstellern erfunden um sich das ganze einfacher zu machen (und meiner meinung nach kunden zu bescheißen)

guckst du hier http://de.wikipedia.org/wiki/Kibibyte


Ja aber PLZ aufpassen, sobald von BIT die rede ist wirdimmer in 1000 gerechnet.

8bit sind 1024 KiloBYTE
8Bit sind 8000 KiloBIT


Das prob ist dann wenn einige Bücher daraus keinen unterschied machen und immer von KB reden. Nur mal meinen Sie KB und manchmal Kb (also bit). Also wollt hier jetzt nicht klugscheißen, nur ist halt auch ne kleine Falle.


so stimmt das allerdings nicht.
1 bit = 1 Bit = die kleinste einheit (und völlig wurscht wie man das schreibt)
8 bit = 1 Byte (das ist auch festgelegt)

1 kB = 1000 Byte (Kilobyte)
1 KB = 1 Kibibyte = 1024 Byte (informationstechnisch korrekt)

um das mal abzuschließen: falls das drann kommt und nichts weiteres erwähnt wird, würde ich immer mit 1024 rechnen. da ist man auf der sicheren seite.
  View user's profile Private Nachricht senden
.anna

Dabei seit: 06.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 10.05.2006 22:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pornoplayer hat geschrieben:
[
PDF X-1 unterstützt keine Sonderfarben, allerdinsg gibt es mehere PDX-1 normen (auch vom der a version). Es gibt allerdings nur ein gültiges PDF X-1 mit ISO Norm, das ist das PDF X-1 von 2001, und genau diese lässt keine Sonderfarben zu! (es gibt meiner Meinung nach alleine 5 Versionen des PDF X-1 !!!)



auch falsch
PDF X1a 2001 bitte ..a ist echt wichtig gibt nämlich auch noch b
aber denkt ihr dass das unsere prüfer wissen? so tief gehen die doch selbst kaum in die pdf materie ein
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [AP06 - Praxis] Medienoperating Non-Print
[AP06] Medienoperating NON-PRINT - Links z. Thema weblog?
[AP06] Medienoperating - Nonprint
[AP06] Mediendesign - Print
[AP06 - Praxis] Mediendesign Non-Print, W.O-Gestaltung
[AP06] Mediendesign non print 1024er Auflösung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.