mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 08.12.2021 19:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schritt für Schritt einen Druck in Auftrag geben vom 29.12.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> Schritt für Schritt einen Druck in Auftrag geben
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
WolleKK
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 29.12.2012 19:01
Titel

Schritt für Schritt einen Druck in Auftrag geben

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich möchte bei einer Druckerei einen recht großen, teuren Druck in Auftrag geben. Also die Farben und alles muss gleich beim ersten mal sitzen. Gut, dachte ich mir und öffnete Photoshop.

Die Ausgangsgrafik liegt schon bereits vor, kann aber nachbearbeitet werden. Vorgaben der Druckerei sind:
- CMYK-Farbraum „ISO Coated v2 (ECI)“
- Professionell erstellte Proofs sind zum Farbabgleich optimal.

Also müssen folgende Schritte gemacht werden:

1.) Photoshop neues Bild mit den gewünschten Maßen und dem richtigen Farbprofil, das müsste dann ja iso coated fogra 27 sein?
2.) Das Ursprungsbild in Photoshop reinkopieren?
3.) Ich gehe einfach davon aus, dass mein Bildschirm tip-top kalibriert ist.
4.) Ich lasse mein Bild schonmal bei einer Firma wie http://www.proofs24.de/ auf DIN A4 drucken??
5.) Sende ich dann mein ausgedrucktes Proof, wenn die Farben so wie gewünscht sind, zusammen mit der digitalen Druckdatei zur Druckerei? Oder wie läuft das wirklich mit den Proofs?


Vielen Dank schonmal für die Antworten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 29.12.2012 19:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lies. Den. Cleverprinting-Ratgeber.

Was genau willst Du denn drucken lassen? Ein Foto?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
WolleKK
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 29.12.2012 21:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich möchte eine LKW-Plane bedrucken lassen.


Meinst du PDF/X und Colormanagement - Ausgabe 2011 von Cleverprinting?
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 29.12.2012 21:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

WolleKK hat geschrieben:
Ich möchte eine LKW-Plane bedrucken lassen.


Mit was?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Odin_333

Dabei seit: 23.01.2009
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 29.12.2012 21:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lass dich von der Druckerei beraten.
Du bist auf dem besten Weg alles falsch zu machen.
Vermutlich begonnen bei der Verwendung von Photoshop, über die Verwendung des falschen Profils, obwohl du weißt, welches du verwenden sollst.

Wie kommst du auf die Idee, dass dein Bildschirm tip-top kalibriert ist?
Hast du ihn kalibriert?

Die Erstellung eines Proofs für eine LKW-Plane die 99,9% ihrer Lebenszeit von Staub überzogen und der Witterung ausgesetzt ist..... wozu?
  View user's profile Private Nachricht senden
WolleKK
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 29.12.2012 22:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

monika_g hat geschrieben:
WolleKK hat geschrieben:
Ich möchte eine LKW-Plane bedrucken lassen.

Mit was?

Gute Frage, ich weiß nur, dass die Plane erst grau grundiert wird, dann weiß gedruckt, danach wird sie mit dem Motiv bedruckt und anschließend noch mit einem Klarlack versiegelt.

@Odin: Ich glaube, an der Beratung der Druckerei werde ich nicht vorbekommen. Dachte nur, hier könnte es schonmal so eine Step-By-Step-Anleitung herausspringen *hehe*

Das Programm sollte allerdings im Endeffekt egal sein, Hauptsache ich kann im CMYK-Farbraum arbeiten. Sie wollen/können im Endeffekt auch eine Pixelgrafik haben.

Kalibriert wird mein Bildschirm nicht 100%ig sein, aber gut genug. Das wichtigste, und deswegen auch die Proof-Frage ist mir, die Farbabstimmung mit dem LKW. Der LKW wird im Mercedes Benz Anthrazitgrau gestrichen. Nun sollte der Planendruck, ein Graustufenbild, nicht rötlicher oder bläulicher sein, als der Fahrzeuglack. Also ist die Witterung in dem Fall egal, alles wird gleichbefleckt sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Odin_333

Dabei seit: 23.01.2009
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 29.12.2012 22:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann solltest du dir aber Proofs von der Druckerei machen lassen, die die Plane herstellt.
  View user's profile Private Nachricht senden
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 29.12.2012 23:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

WolleKK hat geschrieben:
Kalibriert wird mein Bildschirm nicht 100%ig sein, aber gut genug


Na das ist doch mal ne Ansage *Thumbs up!* (-> Ironie!)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Schritt-für-Schritt - Printdokument erstellen
Quark 5 - mehr als 1 Schritt zurück?
HELP Photoshop hängt einen schritt nach ...
QuarkXpress 5.0 - Rückgängig (oder Schritt zurück) - STR+Z
Kreispfad entlang schreiben mit seitlicher Schritt
PS 7: Zurück-Schritt(e) im Modus "Farbbereich auswählen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.