mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 01.04.2020 18:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wieviele Uhrlaubstage im 2. Ausbildungsjahr? vom 11.12.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Wieviele Uhrlaubstage im 2. Ausbildungsjahr?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
colori
Threadersteller

Dabei seit: 18.01.2009
Ort: Gelsenkirchen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 11.12.2009 21:16
Titel

Wieviele Uhrlaubstage im 2. Ausbildungsjahr?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

kann mir jemand sagen wieviele Tage Urlaub der Chef einem im 2. Ausbildungsjahr geben muss!!!???
Sind 20 zu wenig?



Danke und lieben Gruß Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
mokleini

Dabei seit: 23.12.2007
Ort: deutschland
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.12.2009 00:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe 27, soweit ich weiß.
20 finde ich arg wenig...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cihan

Dabei seit: 11.06.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.12.2009 00:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der gesetzliche Mindesturlaub liegt bei 24 Tagen. Egal bei welcher Taetigkeit oder Ausbildungsjahr. Es koennte sein, dass Azubis noch mehr Mindesturlaub haben. Minderjaehrige haben das. Das weiß ich aber nicht genau. Unter 24 Tagen ist es in jedem Fall gesetzeswidrig.

Edit: habe mal nachgeguckt:
Zitat:
Urlaubstage unter 18 Jahre:
Mindestens 30 Tage im Jahr

Urlaubstage über 18 Jahre:
Mindestens 24 Tage im Jahr


Zuletzt bearbeitet von Cihan am Sa 12.12.2009 01:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 12.12.2009 11:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ihr müsst zwischen einer 5- und 6-Tage-Woche unterscheiden. 24 Tage Mindesturlaub beziehen sich laut Gesetz auf eine 6-Tage-Woche (Samstag-Arbeit mit eingereichnet). Da aber dieser Werktag in einer 5-Tage-Woche wegfällt, werden diese vier Tage abgezogen und es bleiben 20 Tage Mindesturlaub. Im Grunde ist es dann genauso viel Urlaub, wie bei der 6-Tage-Woche.

RA Arbeitsrecht hat geschrieben:
Zusammenfassung:

Der Mindesturlaubsanspruch beträgt 24 Werktage oder 20 Arbeitstage. Derjenige der eine 6-Tage-Woche hat, hat 24 Tage (Werktage) an Mindesturlaub, derjenige, der eine 5-Tage-Woche hat, hat 20 Tage (Arbeitstage) an Mindesturlaub.

* Werktage = 6-Tage-Woche = 24 Tage – Mindesturlaub
* Arbeitstage = 5-Tage-Woche= 20 Tage – Mindesturlaub


QUELLE
  View user's profile Private Nachricht senden
Siriena

Dabei seit: 03.09.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 12.12.2009 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab 23 Tage und selbst das find ich ziemlich wenig wenn ich bekannte aus der Industrie sehe die 30 Arbeitstage!! im Jahr haben.

In meiner BS Klasse hab ich aber auch 2 die sich mit 20 Arbeitstagen quälen müssen :/
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.12.2009 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In der Ausbildung ist dank Blockunterricht eben jeder Tag wichtig.
Grade durch den Blockunterricht kann sich aber auch kein Azubi beschweren, dass er sich nicht erholen könnte Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
eengell

Dabei seit: 29.08.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 12.12.2009 14:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
In der Ausbildung ist dank Blockunterricht eben jeder Tag wichtig.
Grade durch den Blockunterricht kann sich aber auch kein Azubi beschweren, dass er sich nicht erholen könnte Grins


Doch, diejenigen die keinen Blockunterricht haben *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 12.12.2009 15:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lehrjahre sind keine Herrenjahre! Da kann man froh sein, überhaupt Urlaub zu haben. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Wie hoch ist die Vergütung im 1. Ausbildungsjahr?
Ferientage im dritten Ausbildungsjahr
Ausbildungsstelle wechseln im 2. Ausbildungsjahr?
Themen im 1.Ausbildungsjahr in der Berufsschule
Mediengestalterausbildung- BGJ als erstes Ausbildungsjahr
Berufsschulthemen 2. Ausbildungsjahr für Non-Printer?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.