mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 27.04.2017 01:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Problem: Board verträgt sich nicht mit Graka vom 14.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Problem: Board verträgt sich nicht mit Graka
Autor Nachricht
TaKeMeOuT
Threadersteller

Dabei seit: 14.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 14.10.2006 22:21
Titel

Problem: Board verträgt sich nicht mit Graka

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo allerseits,

ich habe mir eine neue Grafikkarte gekauft, und zwar eine Leadtek Winfast A7600 GT TDH. Mein sonsitiges System sieht so aus: MSI K8T Neo2, AMD Sempron 3100+, 1,5 gb ddr2 ram.

Nun zu meinem Problem: Sobald ich versuche ein Spiel, welches ist egal, habe einige getestet, zu Spielen, bekomme ich nach einigen Sekunden einen Blackscreen. Das heißt das Spiel startet ganz normal doch nach einigen Sekunden, bei manchen Spielen auch erst nach ein paar Minuten macht es klick und der Monitor zeigt mir nichts mehr an. Nichts. Nur das Licht blinkt, und ich kann nur noch neu starten.

Gut, nach dem ersten Frust habe ich versucht den Fehler zu finden - Try and error. Nach etlichen Fehlversuchen habe ich mal wieder meine alte Graka eingebaut, eine radeon 9600, und siehe da - Alles funktioniert wieder, nur halt nicht so gut. Immerhin weiß ich jetzt bestimmt, dass das Problem bei der Graka liegt.

Außerdem habe ich die 7600er in einen anderen PC eingebaut, wo sie gut funktioniert hat. Also ist die Graka ansich nicht deffekt.

Ausschließen konnte ich desweiteren bereits, dass der Arbeitsspeicher deffekt, oder nicht mit der Graka kompatibel ist. Am Prozessor kanns wohl kaum liegen. Bleibt also nur noch das Motherborad. Wie gesagt ein MSI K8T Neo2

Also habe ich die nVidia Trieber erneuert, WinXP upgedated, Bios upgedated, AGP Slot Treiber erneuert, und ein Bisschen an den Einstellungen der 7600er herumgespielt, alles seperat und mit darauffolgendem Neustart versteht sich - doch es funktioniert nach wie vor nicht.

Hat jemand eine Idee? Erfahrungen, ob und warum das Board sich mit der Graka nicht vertragen? Prinzipiell ist dies sicher nicht der Fall.

Wäre für alle Vorschläge oder Hilfeleistungen dankbar.

Danke im Voraus.
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.10.2006 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mein Tipp:
Dein Netzteil hat zu wenig Dampf auf der +12V Leitung und bricht bei Beanspruchung im 3D-Modus (Spiel) ein.

Ein Netzteil sollte für aktuelle Grafikkarte in der Lage sein mind. 18-20A auf der +12V Leitung zu liefern
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
TaKeMeOuT
Threadersteller

Dabei seit: 14.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 15.10.2006 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mein Netzteil bringt allerdings 20 A auf der + 12V Leitung.
Ich hab's auch shcon mit einem anderen Netzteil erfolglos versucht, könnte aber natürlich trotzdem sein, dass das Problem bei der Stromversorgung liegt.
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.10.2006 09:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OK.

• Nvidia-Treiber erneuert? Wie genau und welchen (aktuellsten ForceWare einfach drüberinstalliert)?
• AGP-Treiber erneuert? Das einzige Board (das mir bekannt ist), das einen separaten AGP-Treiber verwendet ist das AsRock Dual-SATA II mit ULI Chipsatz...

Achso - du hast schon den separaten Stromanschluß an der Graka bestückt, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
TaKeMeOuT
Threadersteller

Dabei seit: 14.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 16.10.2006 18:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich Trottel Au weia!

Da hab ich doch tatsächlich ingesamt sicher zw. 5 und 10 Stunden mit dem Drum rumgespielt, und einfach "vergessen", den seperaten Stromanschluss anzustecken.
Vergessen desswegen unter Anführungszeichen, weil keine meiner vorherigen Grakas einen extra Stromanschluss hatte, und ich folglich einfach nicht wusste, dass es sowas gibt

Naja, auf jeden fall ein großes DANKE an alle und speziell an MrLeopard. * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.10.2006 20:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

TaKeMeOuT hat geschrieben:
Ich Trottel Au weia!

Da hab ich doch tatsächlich ingesamt sicher zw. 5 und 10 Stunden mit dem Drum rumgespielt, und einfach "vergessen", den seperaten Stromanschluss anzustecken.
Vergessen desswegen unter Anführungszeichen, weil keine meiner vorherigen Grakas einen extra Stromanschluss hatte, und ich folglich einfach nicht wusste, dass es sowas gibt

Naja, auf jeden fall ein großes DANKE an alle und speziell an MrLeopard. * Ich bin unwürdig *


Grins

Kein Ding! Freut mich, dass es 'ne saubere Lösung gab.

Mittlerweile ist es, bedingt durch die Leistungsaufnahme, eigentlich Standard, dass Mid- bis Highend Karten einen (teilweise auch zwei, z.B. 6800 Ultra) separaten Stromanschluss haben. Es hat sogar schon Karten gegeben, die mit einem eigenen externen Netzteil ausgeliefert wurden...

Ich meine mich erinnern zu können, dass ein PCIe-Slot maximal 75W abgeben kann - aktuelle Highend-Karten fressen unter Vollast aber deutlich über 100W. Ein AGP-Slot liegt von der Kapazität imo noch niedriger.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen notebook --> dockingstation --> graka problem
Problem mit einem Forum. [Burning Board]
Wie finde ich raus, ob meine mainboard ddr2 "verträgt"
GraKa is drin, aber welche?
Suche neue Graka!
Graka - ATI oder Nvidia
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.