mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 03:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop Umwandlung RGB in CYMK vom 24.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Photoshop Umwandlung RGB in CYMK
Autor Nachricht
Crowgirl
Threadersteller

Dabei seit: 24.02.2006
Ort: 86641
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 24.02.2006 18:04
Titel

Photoshop Umwandlung RGB in CYMK

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Jungs und Mädels,

habe ein riesiges Problem: Habe einen Werbeflyer in Photoshop entworfen und ihn an die Druckerei gesandt. Dann das alte Lied: RGB geht nicht, ich muss eine CYMK Datei abliefern. Wenn ich natürlich die Ebenen zusammen füge, das dann kopiere und in eine neue Datei einfüge ist das kein Problem. Allerdings ist auch einiges an Text dabei und der wird richtig schmuddelig und unscharf. Und: die einzelnen Ebenen kann ich in dem neuen Dokument nicht mehr bearbeiten, um eventuell (wie auch immer) die Schärfe zu erhöhen! Die Qualität ist richtig schlecht und die ganze Aktion super-unprofessionell! Was tu ich nun?
Gibt es irgend eine Möglichkeit, die einzelnen Ebenen in Photoshop in dem aktiven Dokument in CYMK umzuwandeln oder irgend etwas, die Qualität zu erhöhen oder zumindest aufrecht zu erhalten?
Der von der Druckerei fand es auch nicht gut, dass die Schrift in Photoshop erstellt wurde, da ja alles verpixelt wird und Schriften eigentlich Vektor-Grafiken sind. Habt ihr mir irgend einen Tipp, was ich noch retten kann? Muss die Datei spätestens Sonntag Nacht nochmal abschicken *Schnief* Pleasse help!!!


///
Edit by cyanamide.
Keine Eyecatcher im Threadtitel.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Fr 24.02.2006 20:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.02.2006 18:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Crowgirl,

mit welcher Photoshop-Version arbeitest du?

Schriften können ab Version 7 im Format
Photoshop-PDF eingebettet werden. Somit
müssen sie nicht mehr gerastert werden.

Bei der Konvertierung in das Ausgabeprofil
(idealerweise von deiner Druckerei) kannst
du angeben, ob die Ebenen zusammen-
gefügt werden oder nicht.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Crowgirl
Threadersteller

Dabei seit: 24.02.2006
Ort: 86641
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 24.02.2006 18:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey CK,

Arbeite mit Version 8 - dann würd es gehen?!

Wie mache ich das mit dem Einbetten? Arbeite das erste Mal mit Photoshop, hab irgendwie keine große Ahnung, was ich da tun muss...

Bei der Konvertierung in das Ausgabeprofil? Hm, ich wollte denen ja eigentlich die fertige pdf Datei schicken, da ist ja nichts mehr mit Ebenen... Oder ist es besser, denen die psd Datei zu übermitteln?
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.02.2006 18:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey,

Crowgirl hat geschrieben:
Arbeite mit Version 8 - dann würd es gehen?!


*Thumbs up!*

Crowgirl hat geschrieben:
Wie mache ich das mit dem Einbetten? Arbeite das erste Mal mit Photoshop, hab irgendwie keine große Ahnung, was ich da tun muss...


Photoshop > Speichern unter > Photoshop PDF als
Format auswählen > Name und Speicherort ein-
geben > im nächsten Fenster „Mit Vektordaten“
und „Schriften einbetten“ anhaken.

Crowgirl hat geschrieben:
Bei der Konvertierung in das Ausgabeprofil? Hm, ich wollte denen ja eigentlich die fertige pdf Datei schicken, da ist ja nichts mehr mit Ebenen... Oder ist es besser, denen die psd Datei zu übermitteln?


Was steht denn momentan in der Titelleiste deines
Dokuments (Dateiname blabla bei xx % (RGB oder
CMYK?). Wenn hier noch RGB steht, solltest du in
den Ausgabefarbraum konvertieren. Wo wird denn
gedruckt? Offset? Wenn dir die Druckerei kein Profil
zur Verfügung stellt, verwendest du einfach ein
ISO-Profil. In deinem Fall höchstwahrscheinlich
ISO Coated.

Eine PSD-Datei würde ich nicht abliefern, weil man
dann keine Schriften einbetten kann.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Crowgirl
Threadersteller

Dabei seit: 24.02.2006
Ort: 86641
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 24.02.2006 19:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, das mit den Schriften hab ich soweit gerafft, danke! Kursive oder geschwungene Schriften kann er zwar nicht einbetten, aber besser ein Teil, als gar nichts. Lächel

Im Doc steht noch RGB, das ganze Dokument und jede einzelne Ebene ist RGB *Schnief* *Schnief* *Schnief*

Ausgabefarbraum konvertieren? ISO-Profil? (Also ich hab da was mit Euroscale Coated gefunden, weiß aber nicht, was das ist... ISO find ich nix. Spätestens jetzt versteh ich nur noch Bahnhof, bin echt am Verzweifeln! Und Ränder bekomm ich auch keine ans Dokument und überhaupt. Menno!

Sag mal (Ich weiß, ist ne blöde Frage.) aber kann ich dich vielleicht kurz anrufen oder so? Ich check gar nichts mehr und hab auch niemanden hier, der mir weiterhelfen kann...
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.02.2006 21:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eigentlich müssten alle Schriften einbettbar sein, außer ...
1. wenn True Type Schriften verwendet werden, die ein Flag besitzen, dass das Einbetten verbietet oder
2. wenn Faux Styles verwendet werden, das sind Schriftschnitte, die nicht installiert sind, dann errechnet das Programm entsprechende Schnitte durch verzerren oder hinzufügen einer Kontur. Diese sind typografisch ein NO NO NO.
  View user's profile Private Nachricht senden
Crowgirl
Threadersteller

Dabei seit: 24.02.2006
Ort: 86641
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 25.02.2006 22:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, ich glaub, das war erstmal der letzte Flyer, den ich gemacht hab... Menno!

Voll frustrierend. Aber ich hoffe, ich hab es (auch dank euren Tipps) nun ganz gut hinbekommen - jetzt heißt es, auf die Druckerei warten.

Danke schön!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen RGB - CYMK in Photoshop und Illustrator
Umwandlung von RGB zu CMYK in Photoshop oder InDesign?
RGB -> CYMK
Farben RGB = CYMK?
RGB nach CYMK, gibts da Probleme ?
RGB / CYMK Farben für Stickerdruck
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.