mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 06:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [InDesign] Probleme bei der Blocksatzbearbeitung vom 14.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [InDesign] Probleme bei der Blocksatzbearbeitung
Autor Nachricht
Daniela Kratzer
Threadersteller

Dabei seit: 14.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 14.08.2005 18:43
Titel

[InDesign] Probleme bei der Blocksatzbearbeitung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe lange mit quarkXpress gearbeitet und bin jetzt auf InDesign umgestiegen. Jetzt habe ich aber große Schwierigkeiten mit der Laufweite. Ich möchte "Löcher" im Blocksatz beseitigen. Das Problem ist aber, dass wenn ich eine Zeile bearbeite die Zeilen darüber (die ich schon bearbeitet habe) sich auch wieder verändern. Also war die ganze Arbeit umsonst. Gibt es keine Möglichkeit, dass die Laufweitenberbeitung nur auf die noch folgenden Zeilen, nicht die darüberliegenden Zeilen Einfluss nimmt? Bei Quark war das so. Wie soll mann da denn arbeiten wenn man in Zeile 20 was ändert und die 10 Zeilen zuvor verändern sich auf Grund dessen?

Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Danke schon mal.



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am So 14.08.2005 19:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.08.2005 18:54
Titel

Adobe Absatz- und Einzeilensetzer

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Daniela,

InDesign hat gegenüber Quark eine entscheidende Funktion mehr - den Adobe Absatzsetzer.
InDesign steuert beim Satz nicht Zeile für Zeile den Textfluss sondern Absatzweise - und wenn du was in dem Absatz unten z. B. änderst dann ändert InDesign halt den Zeilenfall weiter.

Falls du dieses Verhalten nicht wünscht, kannst du ganz einfach im Absatz-Fenster (Fenster -> Schrift -> Absatz oder Strg + M) unter dem kleinen Dreieck die Option Adobe Ein-Zeilen-Setzer aktivieren. Schon verhält sich InDesign wie Quark. Das musst du allerdings für jeden Absatz machen (also alles markieren oder in der Stilvorlage festlegen)


MfG
Florian
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.08.2005 19:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zusätzlich kann man die Abstände im
gesamten Absatz mit der gleichnamigen
Funktion (findest du im Palettemenü der
Palette Absatz) genauer einstellen.

Einfach mal ausprobieren.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen InDesign - Probleme beim Drucken aus InDesign heraus
Probleme im Indesign
Probleme mit InDesign 2.0.2.
Probleme mit InDesign
Probleme mit PDF aus InDesign CS
InDesign: Probleme mit Verlauf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.