mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Digi-Fotos mit 230 dpi vom 25.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Digi-Fotos mit 230 dpi
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
nighthawk.84
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2005
Ort: Neusorge
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.04.2006 20:45
Titel

Digi-Fotos mit 230 dpi

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute!

Kleine Frage: Was hat es damit auf sich, dass Photoshop meine Digitalfotos immer mit 230 dpi öffnet???? Für gewöhnlich müsste das Programm die Bilder doch auf 72 dpi belassen, tut es aber nicht. Wo versteckt sich die Einstellung, mit der ich diese Hochrechnerei unterbinden kann?
Vielen Dank schon mal!! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.04.2006 20:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist keine Hochrechnerei. Deine Kamera speichert die Daten eben mit 230 dpi. Und keine Angst wegen deiner Bildqualität! Schau lieber erstmal, was "dpi" zu bedeuten hat, und was es bei einem Bild mit 1600x1200px bewirkt, wenn du es mit 72 oder 789 dpi abspeicherst. * Ich bin müde... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 25.04.2006 20:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Deine Bilder sind nicht hochgerechnet.

In einem Bildbearbreitungsprogramm deiner
Wahl kannst du die Auflösung ändern. Wähle
dazu 'keine Neuberechnung' oder Dateigröße
beibehalten. Dann ändert sich mit deiner
Auflösung auch die Seitengröße deiner Datei.
und zwar proportional.

So bleiben deine Pixelmaße die gleichen, nur
die Auflösung ändert sich wie gewünscht.
  View user's profile Private Nachricht senden
nighthawk.84
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2005
Ort: Neusorge
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.04.2006 22:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Scheinwelt hat geschrieben:
Das ist keine Hochrechnerei. Deine Kamera speichert die Daten eben mit 230 dpi. Und keine Angst wegen deiner Bildqualität! Schau lieber erstmal, was "dpi" zu bedeuten hat, und was es bei einem Bild mit 1600x1200px bewirkt, wenn du es mit 72 oder 789 dpi abspeicherst. * Ich bin müde... *


Ob dus glaubst oder nicht, ich weiß sehr wohl, was dpi bedeutet, Keule! Zeig mir eine Kamera, die Bilder mit 230 dpi abspeichert. Die will ich sehen! Außerdem: Am Mac öffnet es mir die Bilder, wie erwartet, mit 72 dpi Grundauflösung!!!!! Nur am PC hab ich das Problem in Photoshop, in anderen Programmen wiederum nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
nighthawk.84
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2005
Ort: Neusorge
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.04.2006 22:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Deine Bilder sind nicht hochgerechnet.

In einem Bildbearbreitungsprogramm deiner
Wahl kannst du die Auflösung ändern. Wähle
dazu 'keine Neuberechnung' oder Dateigröße
beibehalten. Dann ändert sich mit deiner
Auflösung auch die Seitengröße deiner Datei.
und zwar proportional.

So bleiben deine Pixelmaße die gleichen, nur
die Auflösung ändert sich wie gewünscht.


Vielen Dank! Mein Problem ist nur, ich bekomm die Bilder nur am PC mit dieser Auflösung geöfnet, am Mac funktionierts eigenartigerweise. Hab auch schon sämtliche Einstellungen von Photoshop mit. Dachte schon, es könnte am JPEG-Import-Filter liegen.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.04.2006 23:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann liegt offensichtlich nur ein fehler im header der JPG-Dateien
vor, oder irgendwie nicht ganz konforme Einträge. Was haste denn
da für eine Cam?

Bzgl. deiner Vermutung mit dem Import-Filter: Einfach mal in einer
anderen Anwendung getestet?
  View user's profile Private Nachricht senden
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und was bedeuten deiner Meinung nach die Auflösungswerte in den Exif-Angaben , Keule *zwinker*




Ich war jetzt sogar noch am Mac!




Zuletzt bearbeitet von Scheinwelt am Do 27.04.2006 09:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
nighthawk.84
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2005
Ort: Neusorge
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 13:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Dann liegt offensichtlich nur ein fehler im header der JPG-Dateien
vor, oder irgendwie nicht ganz konforme Einträge. Was haste denn
da für eine Cam?

Bzgl. deiner Vermutung mit dem Import-Filter: Einfach mal in einer
anderen Anwendung getestet?


Hab ne stinknormale Kodak DX 7590.
In anderen Anwendungen öffnet es die Bilder mit 72 dpi. Wie gesagt, nur Photoshop macht Mucken. Ist ja eigentlich auch halb so wild, hat mich nur mal interessiert, woran das liegen könnte. Vielen Dank! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen 150 dpi für Schilder, aber Druckerei druckt mit 720 dpi?
Ein Dia (36*24 mm) mit 9600 dpi auf 300 dpi verkleinern?
Hilfe - CMYK wird beliebig von 300 dpi zu 72 dpi
72 dpi --> 300 dpi = Bild wird verkleinert... Qualität?
72 dpi -> 300 dpi neuberechnung?
Digi-Proof in Köln
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.