mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 15:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie bearbeitet man TV-Bilder? vom 23.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Wie bearbeitet man TV-Bilder?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 23.03.2005 16:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
Sind das Programme von denen ihr redet oder was?

Jepp. Alles zusätzliche Software / PS-Plugins.

SSpline war das erste derartige am Markt, PhotoZoom Pro
ist der Nachfolger. Liegt so bei 49€. Ich meine, in der aktuellen
Page ist noch ne halbe Seite Werbung davon drin.

Und genuine Fractals ist das NonPlusUltra auf diesem
Sektor. Es baut sogar beim speichern in PS ein eigenes,
frakal-Dateiformat auf, dass du danach in beliebiger
Größe öffnen kannst.

Zaubern können die Programme natürlich alle nicht, hängt
immer ein wenig von der Vorlage ab. Aber was besseres
am Markt als das letzt gibt's nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 23.03.2005 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Cusario hat geschrieben:
Sind das Programme von denen ihr redet oder was?

Jepp. Alles zusätzliche Software / PS-Plugins.

SSpline war das erste derartige am Markt, PhotoZoom Pro
ist der Nachfolger. Liegt so bei 49€. Ich meine, in der aktuellen
Page ist noch ne halbe Seite Werbung davon drin.

Und genuine Fractals ist das NonPlusUltra auf diesem
Sektor. Es baut sogar beim speichern in PS ein eigenes,
frakal-Dateiformat auf, dass du danach in beliebiger
Größe öffnen kannst.

Zaubern können die Programme natürlich alle nicht, hängt
immer ein wenig von der Vorlage ab. Aber was besseres
am Markt als das letzt gibt's nicht.


ok, danke. ich guck mich mal nach den Programmen bzw. Plugs um!
 
Anzeige
Anzeige
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.03.2005 16:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, das sind Programme welche andere Ansätze als PS bei der Interpolation von Bilddaten anwenden.

Nachdem du dir einen Überblick verschafft hast, evtl. weisen alle Bilder ja ähnliche Fehler auf. Schärfen würd ich die bilder nur den Luminanz Kanal im LAB. so verhindert man Farbartefakte durch schärfen. schreib dir ne Aktion fürs schärfen die du 2mal auf je eine Kopie der Ebenen anwendest, einmal Modus aufhellen und einmal abdunkeln. Aufhellen auf 50% abdunkeln auf 100%. Dann brechen dir die hellen Kanten beim schärfen nciht so extrem weg
Die Tonwerte müssen vermutlich angepasst werden. Kontrast und Sättigung können sich ja schon durch das anpassen der Tonwerte ergeben. Jedenfalls kann man das schon einmal mit ner Aktion zusammenfassen. Vermutlich liegen die Bilder ja alle in gleicher Qualität vor.

Danach würd ich dann für das vergrößern zu einem externen Interpolationssoftware raten. wie vorhin angedacht.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Elemente können nicht bearbeitet werden
Ist das eine Schriftart, oder wurde es bearbeitet?
Mit welcher Software wurde dies bearbeitet?
InDesign CS5: Element kann nicht bearbeitet werden
Rausfinden mit welchem Programm ein jpg bearbeitet wurde
auf farbiges Papier drucken - wie bearbeitet man Grafiken
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.