mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 01:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Suche] Erklärungen für Bundzuwachs und Verschnittzugabe vom 01.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Suche] Erklärungen für Bundzuwachs und Verschnittzugabe
Autor Nachricht
Steffi80
Threadersteller

Dabei seit: 01.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 01.11.2005 12:30
Titel

[Suche] Erklärungen für Bundzuwachs und Verschnittzugabe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich bin bei einem studentischen Verein und wir möchten eine 32-seitige Brochure drucken lassen.
Leider habe ich mich dazu bereit erklärt das Layout zu machen. Bei uns ist leider niemand dabei der Ahnung von solchen Dingen hat, ich auch nicht.
Erstellt wird das ganze in Adobe Indesign. Konnte mich eigentlich auch schon ganz gut in das Programm einarbeiten.
Allerdings sind da leider so einige Unklarheiten was das drucktechnische angeht.

Die Druckerei hat was von Bundzuwachs gesagt. Was ist das denn? Bzw. brauchen wir das? Bzw. wie legt man das in Indesign an?
Dann: sollten wir Verschnittzugabe einkalkulieren? das kann man ja in Indesign anlegen. wieviel?
Und muß ich sonst noch was in diese Richtung beachten?

Wär super wenn mir jemand was dazu sagen könnte!
Vielen Dank!

Gruß
Steffi



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Di 01.11.2005 12:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
come2

Dabei seit: 19.03.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 01.11.2005 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

is ne suchmaschine, hab ich eben entdeckt *Thumbs up!* voll genial das ding, geh mal selbst gucken

http://www.google.de/search?hl=de&q=Bundzuwachs&btnG=Google-Suche&meta=

ansonsten den F1 Knopf oben Links auf Deiner Tastatur & den DruckereiFritzen fragen!


Zuletzt bearbeitet von come2 am Di 01.11.2005 12:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.11.2005 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Verschnittzugabe" (ich nehme an das soll der Anschnitt sein): 3mm an allen Randabfallenden Seiten

"Bundzuwachs" (das soll wohl der Austrieb sein): Stell dir soeine Bahn vor. Die inneren Bahnen haben eine kürzere Strecke als die Äußeren. Genauso ist das mit den Papierbögen bei einer Zeitschrift die mit einer Klammer im Rücken geheftet wird. Der Umschlag ist, wenn du die Zeitschrift flach auf den Tisch legst (in der Mitte aufgeschlagen), breiter als die beiden innersten Seiten. Damit dein Satzspiegel des Umschlags im Vergleich zu dem des innersten Teils nicht verrutscht, muss man einen Austrieb mit einberechnen. Bei 32 Seiten auf einem normalen (nicht zu dicken) Papier, sollte das jedoch kein Problem darstellen, da der Austrieb hier nicht mehr als 1mm betragen würde.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.11.2005 12:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Steffi,

Der Bundzuwachs wird beim Ausschießen be-
rücksichtigt. Also mußt du dich nicht drum
kümmern. Bei einem 32-Seiter stellt sich mir
sowieso die Frage des Sinn eines Bundzu-
wachses…

Wenn das die Druckerei schon selbst erwähnt,
sollten die dir das dann auch sagen können.

Oder wolltest du nur allgemein den Begriff
erklärt haben?

// Wenn du wirklich die Verschnittzugabe meinst
und nicht die, für dich relevante Beschnittzugabe,
brauchst du dich nicht drum zu kümmern.

Damit ist wahrscheinlich der Zuschuß an Papier-
bögen gemeint den man braucht, wenn während
der Produktionsphase etwas schief geht.



Gruß
ck

Hatte MacCon nicht noch grade nen Post hier stehen *Huch*


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Di 01.11.2005 12:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Steffi80
Threadersteller

Dabei seit: 01.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 01.11.2005 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok danke, jetzt weiß ich schon mal was ein bundzuwachs ist. und hab ich das auch richtig verstanden, dass ich mich eigentlich nicht drum kümmern muß sondern die Druckerei eigentlich dafür verantwortlich ist?

ich glaube ich meinte Beschnittzugabe...
sollte ich das auf jeden Fall anlegen? wieviel mm?
  View user's profile Private Nachricht senden
h und m

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.11.2005 13:06
Titel

Bundzuwachs

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Steffi,

Hat die Druckerei ein Muster eurer Broschüre gesehen? Eine Bundzugabe (Bundzuwachs) ist nur nötig, falls Grafiken oder Bilder durch den Bund laufen; also von der linken Seite über die Mitte auf die rechte. Und das auch nur bei dickeren, geleimten Magazinen oder Büchern. Euer 32-Seiter wird sicherlich geheftet. Ich denke, da ist eine Bundzugabe nicht nötig.

Verschnittzugabe = Beschnittzugabe.
Falls Elemente einer Seite über das Heftformat hinauslaufen – also in den Anschnitt gehen – ist eine Beschnittzugabe von min. 3mm zu berücksichtigen und die Objektrahmen müssen entsprechend aufgezogen werden.

Und sonst noch:
Immer schön in CMYK arbeiten; Bilder in 300dpi und max. 120% skalieren; Bitmap-Bilder in 1200dpi; Schriften nicht elektronisch (durch das Prog.) "fetten" oder ähnliches und dem Drucker mitliefern (Lizenz?).
Falls PDFs gewünscht sind, sollte der Drucker Dir seine Distillersettings schicken.

Viel Spaß. HM.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen automatischer Bundzuwachs und Seitenränder in InDesign
Wo Bundzuwachs in "Informationen verbreiten -5. Auflage" ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.