mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 19:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: HP Designjet 5000 - Spritzer nach Not-Rollenwechsel vom 11.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> HP Designjet 5000 - Spritzer nach Not-Rollenwechsel
Autor Nachricht
p3st
Threadersteller

Dabei seit: 07.07.2005
Ort: Hessen
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.10.2006 08:41
Titel

HP Designjet 5000 - Spritzer nach Not-Rollenwechsel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi alle zusammen,

ich habe momentan den Auftrag, 50 Stoffbanner zu drucken. Ich hatte noch ne halbe Rolle des Materials übrig und habe die dann auch benutzt, um die ersten paar Banner zu drucken. Intelligenterweise ist der Stoff aber am Papp-Zylinder festgeklebt gewesen (worüber wir uns beim Lieferanten schon mehrmals beschwert haben). Ich war noch unterwegs gewesen und kam zurück zum Drucker, der gerade wie blöd versuchte, den letzten halben Meter einzuziehen.

Überall wiederholte Druckbahnen, lautes Dröhnen, dann ein Piepen und mir wurde gesagt, ich solle das Gerät ausschalten und die Materialzufuhr überprüfen. Hab ich gemacht. Der Schlitten war noch über dem Material, also hab ich ihn vorsichtig zur Seite geschoben, wie ich es auch bei einem Tintenwechsel machen würde. Rolle gewechselt und abends nochmal 4 der Banner losgeschickt. Als ich heute morgen ankomme, ist eine Kette von dicken Tintenflecken entstanden, die sich alle paar Zentimeter wiederholen. Außerdem ziehen sich immer wieder dicke Linien mit weniger Farbauftrag durch die Banner.

Is vielleicht jemand aus ner Digitaldruckerei hier, der das Problem kennt? Ich schätze mal dass beim verschieben des Schlittens die Düsen das Material berührt haben. Druckkopfreinigung könnte ich machen, denke aber nicht, dass es was nützen würde, weil wahrscheinlich alles rund um die Düsen verdreckt ist. Ich will jetzt aber auch nicht unbedingt mit nem Q-Tip rangehen.

Wäre cool wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

MfG
Jannis


Zuletzt bearbeitet von p3st am Mi 11.10.2006 08:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
p3st
Threadersteller

Dabei seit: 07.07.2005
Ort: Hessen
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.10.2006 10:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OK, scheint sich erstmal erledigt zu haben. Hab bei HP angerufen und der hat mir gesagt ich soll auf jeden Fall erstmal die Druckköpfe rausnehmen und abwischen. Da auf jedem Druckkopf auch Zyan zu finden war, denke ich, dass es daran gelegt hat, dass die Druckköpfe irgendwo über eine Delle im Material gefahren sind, die noch nicht trocken war. Ohne es vorher von jemandem gesagt zu bekommen hab ich mich aber nich getraut, die Druckköpfe rauszunehmen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen HP DesignJet 5000 (60) Probleme
Existengründung mit LFP HP Designjet 5000
Epson Stylus Pro 5000 & Epson RIP 5000 & best colorproof M 5
Druckeinstellungen HP 5000 PS
Farbfächer/Farbskala für HP 5000 ?
Wer ist mein Retter in der Not?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.