mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 12:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Grau != Grau bei Photoshop/ Quark vom 10.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Grau != Grau bei Photoshop/ Quark
Autor Nachricht
hof iben
Threadersteller

Dabei seit: 10.05.2006
Ort: Hof Iben
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.05.2006 17:05
Titel

Grau != Grau bei Photoshop/ Quark

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

bin neu hier Grins und habe ein kleines problem Hä? Hä? Hä? .

Erstelle gerade zwei 300 seiten bücher bei welchen die Hintergrundfarbe 30% schwarz ist - überall.
Problem 1: photoshop 30% schwarz hat nichts mit quark 30% schwarz in cmyk zu tun und vom druck gar micht erst zu sprechen. wie kann ich das vermeiden?
problem 2: beim freistellen in quark habe ich immer einen kleinen weißen rand, hab das mit den freistellungspfaden im photoshop noch nicht so wirklich geschnallt; muß zu meiner entschuldigung aber auch sagen das ich mir bis hierher alles mit gefährlichem halbwissen angeeignet habe.

hoffe meine fragen sind nicht allzu doof * Ich geb auf... * und freue mich auf eure antworten...

ach ja: mac os x 10.3.9 Dual 2GHz PowerPC G5 2,5 GB DDR SDRAM, Photoshop 7.0, QuarkXPress 6.1, Xerox DC240 und alle Profile untereinander sauber abgeglichen auf eci.rgb und iso coated




[edit]
Titel geändert


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am Mi 10.05.2006 20:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.05.2006 19:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In Photoshop musst du unter Fenster: Pfade und mit einem der Pfadwerkzeuge einen Pfad zeichnen, einen geschlossenen. Den speicherst du zuerst, indem du ihn einfach auf das "Neue Pfad"-Icon in der Pfadpalette ziehst, dann wählst du ihn aus und rufst im Palettenmenü den entsprechenden Menüpunkt aus, der ihn zum Beschnediungspfad machst.

Wenn du mit Beschneidungspfaden arbeitest, dann mußt du deiner Datei einen Hintergrund geben, der in etwa dem Ehintergrund deiner Seite entspricht, ansonsten entstehen Blitzer, also soll dein Kopf, den du mit Beschneidungspfad versiehst, nicht auf weißen oder schwarzen Hintergrund in Photoshop zu sehen sein, sondern mit deinen 30% grau.

Dann speicherst du das ganze in TIFF oder EPS für Quark Xpress ab, beide Dateiformate können mit Beschneidungspfaden, auch JPG kann und die werden von Quark dann erkannt.

Falls du planst auf InDesign umzusteigen (was ich empfehle), dann brauchst du keine Beschneidungspfade, was in der PSD transparen ist, wird auch dort so übernommen. Da kann man dann direkt PSD platzieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 10.05.2006 20:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zu Problem Nr.2 siehe oben!

Zu Problem Nr.1
Wenn ich das richtig verstanden habe, willst Du ein Buch erstellen. Auf allen Seiten soll 30%iges Grau angelegt sein (wie sinnvoll das ist sei dahingestellt...). Nun hast Du "Bilder" in Photoshop, die Schwarz/weiß sind und einen 30%iges Grau enthalten und zusätzlich hast Du Flächen oder andere Elemente in Quark, die auch einen 30%iges Grau enthalten.

Es ist nicht sonderlich sinnvoll solche Flächen in CMYK anzulegen. Zwar kann man auch mit den Grundgarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz ein Grau ermischen, dieses ist aber im Fachjargon gesprochen nicht sonderlich "stabil". Besser ist, du wandelst deine Bilder in Graustufen um. Dann hast du nämlich nur noch Schwarz, das druckt. Mit der Pipette kannst du den Tonwert dann nachmessen und deine Flächen in Quark, die ebenfalls nur Schwarz enthalten anpassen.
Die Bildschirmdarstellung wird dann immer noch davon abweichen, das ist aber nicht weiter schlimm.

Wie kommt es, dass Du Bücher erstellst, obwohl Du offensichtlich nicht sonderlich viel Ahnung hast? Bist Du Dir sicher, dass Du das zu Ende durchziehen kannst? Das ist nämlich wirklich gefährliches (und vor allem im Druck teures) Halbwissen.
 
 
Ähnliche Themen Quark 7 Bilder grau
Exakter Grau/Schwarzton in Photoshop/Indesign
Illustrator CS schwarz/farbe exportieren - Photoshop: grau?
Grau ist nicht Grau
grau druckt mit rotstich
Pantone Black 6 70%=grau?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.