mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 05:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gestaltung Werbeanzeige vom 05.06.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Gestaltung Werbeanzeige
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Chicksi

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 05.06.2004 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ddrummer hat geschrieben:
Dank Dir! Die schreiben das so hin, als ob das jeder wissen müsste - bin doch nicht der Einzigste, der damit nichts anfangen kann - das mit den Pfaden hört sich aber logisch an.

Bin gerade beim Gestalten und freunde mich immer mehr damit an, die Anzeige ganz in Illustrator zu ""layouten"".
InDesign und Quark sind doch meines Wissens nach für solche Vorhaben konzipiert, komm damit aber nicht so gut zurecht.

Welche Vorteile hat man denn im Gegensatz zu Illustrator, wenn man so ne Anzeige in InDesign macht?



Dass die Schriften – wie bei Photshop – nicht gerastert werden ...
Könnten evtl. sonst pixelig werden!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 05.06.2004 16:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei ner einfachen Anzeige is prinzipiell egal ob InDesign oder Illustrator. Aber wenns an was mehrseitiges mit viel Text geht ist InDesign einfach im Vorteil.

Merken:
Freehand/Illustrator: Illustrationsprogramm
Quark/InDesign: Satzprogramm


Chicksi hat geschrieben:
ddrummer hat geschrieben:
Dank Dir! Die schreiben das so hin, als ob das jeder wissen müsste - bin doch nicht der Einzigste, der damit nichts anfangen kann - das mit den Pfaden hört sich aber logisch an.

Bin gerade beim Gestalten und freunde mich immer mehr damit an, die Anzeige ganz in Illustrator zu ""layouten"".
InDesign und Quark sind doch meines Wissens nach für solche Vorhaben konzipiert, komm damit aber nicht so gut zurecht.

Welche Vorteile hat man denn im Gegensatz zu Illustrator, wenn man so ne Anzeige in InDesign macht?



Dass die Schriften – wie bei Photshop – nicht gerastert werden ...
Könnten evtl. sonst pixelig werden!!!


Illustrator <-> InDesign. Gerasterte Schriften?????????


Zuletzt bearbeitet von McMaren am So 08.05.2005 21:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Chicksi

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 05.06.2004 16:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
Chicksi hat geschrieben:
ddrummer hat geschrieben:
Dank Dir! Die schreiben das so hin, als ob das jeder wissen müsste - bin doch nicht der Einzigste, der damit nichts anfangen kann - das mit den Pfaden hört sich aber logisch an.

Bin gerade beim Gestalten und freunde mich immer mehr damit an, die Anzeige ganz in Illustrator zu ""layouten"".
InDesign und Quark sind doch meines Wissens nach für solche Vorhaben konzipiert, komm damit aber nicht so gut zurecht.

Welche Vorteile hat man denn im Gegensatz zu Illustrator, wenn man so ne Anzeige in InDesign macht?



Dass die Schriften – wie bei Photshop – nicht gerastert werden ...
Könnten evtl. sonst pixelig werden!!!


Illustrator <-> InDesign. Gerasterte Schriften?????????


Ja ... im Photoshop werden se doch gerastert ... Desshalb isses n Vorteil sie im InDesign zu machen ... oder etwa nich?
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 05.06.2004 16:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Chicksi hat geschrieben:
heav hat geschrieben:
Chicksi hat geschrieben:
ddrummer hat geschrieben:
Dank Dir! Die schreiben das so hin, als ob das jeder wissen müsste - bin doch nicht der Einzigste, der damit nichts anfangen kann - das mit den Pfaden hört sich aber logisch an.

Bin gerade beim Gestalten und freunde mich immer mehr damit an, die Anzeige ganz in Illustrator zu ""layouten"".
InDesign und Quark sind doch meines Wissens nach für solche Vorhaben konzipiert, komm damit aber nicht so gut zurecht.

Welche Vorteile hat man denn im Gegensatz zu Illustrator, wenn man so ne Anzeige in InDesign macht?



Dass die Schriften – wie bei Photshop – nicht gerastert werden ...
Könnten evtl. sonst pixelig werden!!!


Illustrator <-> InDesign. Gerasterte Schriften?????????


Ja ... im Photoshop werden se doch gerastert ... Desshalb isses n Vorteil sie im InDesign zu machen ... oder etwa nich?



Ich kanns nur nochmal sagen: Illustrator <-> InDesign. Photoshop??? * Nee, nee, nee * * Nee, nee, nee * * Nee, nee, nee *
Na egal. Schluss mit dem OT jetzt.
  View user's profile Private Nachricht senden
ddrummer
Threadersteller

Dabei seit: 05.03.2004
Ort: berlin
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 05.06.2004 16:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bloß zum Verständnis: Können die Schriften pixelig werden, wenn sie in Pfade umgewandelt sind?
  View user's profile Private Nachricht senden
mmw76

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Braubach
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 05.06.2004 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich würde eine anzeige auf jeden fall mit einem vektor-grafikprogramm (freehand/quark/coreldraw) erstellen. bei evtl. änderungen bist du flexibler und hast keine hohen ladezeiten wie bei photoshop. immer dran denken: genug seitenrand lassen. mind. 5 mm.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 05.06.2004 17:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ddrummer hat geschrieben:
Bloß zum Verständnis: Können die Schriften pixelig werden, wenn sie in Pfade umgewandelt sind?


Nein. Pfade sind mathematisch berechnete Kurven und nicht aus Pixeln aufgebaut -> Keine Pixel, nicht pixelig.
Nur kannst du den Text - einmal in Pfade umgewandelt - nichtmehr editieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
ddrummer
Threadersteller

Dabei seit: 05.03.2004
Ort: berlin
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 05.06.2004 17:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bin jetzt auch dabei alles in Illustrator zu machen. Wenn alles fertig ist, werde ich die Schriften noch vektorisieren und dann müsste es hoffentlich passen. Ich dank Euch für die Hilfe - Habt mir wirklich gut weiter geholfen!!!! *Thumbs up!*

Warum soll ich einen 5mm Rand lassen? Ist doch so wenig Platz!
Denkst Du, dass die da was abschneiden?


Zuletzt bearbeitet von ddrummer am Sa 05.06.2004 17:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bürokauffrau in Spé muss Werbeanzeige machen Óò
Hilfe für Schulprojekt (Werbeanzeige) gesucht
Preis für Werbeanzeige (Nur Entwurf, Konzept, Erstellung)
Vorgangsweise für 2c-Gestaltung
Gestaltung Hinweislogo
Booklet Gestaltung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.