mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 21:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Digital Art CD vom 09.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Digital Art CD
Autor Nachricht
SKO
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 09.12.2004 16:21
Titel

Digital Art CD

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Huh , mache zur zeit ne artwork cd mit einem umfang von knapp 50artworks... die ich zukunftlich samt psd file auf dem markt verkaufen will.
Nun meine Frage ..
Ich hab privat mir schon paar Artworks drucken lassen auf A3 , ne auflösung von 1200x1800 px 300dpi rbg benutzt.
Nunja ging alles 100% perfekt.

Jetzt wo ich die CD erstell (in der arbeit Grins) .. meint mein Chef ,ich solle die Maße 4000x5000 px 300dpi rgb mode
benutzen O_O

is furchbar schwierig damit zu arbeiten , nun weiss ich net auf welchen format ich nun die artworks setzen soll.. da ich paar artworks nur in 1200x1800 format besitze.


Bitte helft mir *zwinker*
 
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.12.2004 16:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meinst Du diese layered PSD Bilder, die vor 2-3 Jahren so in waren?
Da hat Dein Chef schon eher recht, denn mit deinen Bildmaßen reicht's bei 300 dpi rein rechnerisch nicht für A3.
Bei Digital Vision gibt's die Bilder in 32x45 cm bei 300dpi, das kommt dann ungefähr mit den Maßen hin, die Dein Chef Dir gegeben hat. Aber leg die Dinger lieber in CMYK an, sonst wirst Du da nicht so viele von verkaufen können Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
pseudoheld

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.12.2004 17:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! sowas wird gekauft?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 09.12.2004 17:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
Aber leg die Dinger lieber in CMYK an, sonst wirst Du da nicht so viele von verkaufen können Lächel

Das halte ich für einen Fehler.

RGB ist der größere Farbraum. Und wenn er es in CMYK wandelt, mit welchem Profil?

Weiß er mit welchem Druckverfahren die Leute das ausgeben wollen? Nein.
Genauso kann es sein, dass die Sachen on Screen verwendet werden sollen.

Daher ist RGB das einzig Wahre, das Profil mit rein mit dem's erstellt wurde
(Adobe-RGB, ECI-RGB, sRGB,...)

Die Absatzchancen halte ich nicht für besonders hoch, der Markt ist überfüllt mit Artworks,
es gibt auch schon jede Menge CD's mit PSD-Files und alle in Einzelebenen.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am So 12.12.2004 04:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
SKO
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Sa 11.12.2004 20:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

k bleib bei der size die mein chef mir gegeben hat..

tja die waren "IN" ? ,hm johnwayne,, mein chef hat grosse vertraute kunden die sowas sicherlich kaufen wuerden,, so ne artwork sammlung lohnt sich fuer den enterntain bereich oder sonstiges ,plaka fuer events , bücker, magazine etc..
von daher... mit nem recht guten preis die zu verkaufen is wohl kein ding , 1-2 stück im monat reichen aus zu verkaufen...


von daher... Lächel muha


jo bleib bei rgb meint mein chef ja auch ,, macht seit 30 jahren grafikdesign =)

mfg wlad
 
 
Ähnliche Themen schrift art?
ne Art Blockschrift?
Schrift art ?
.art-File konvertieren
Wer kennt Art-Pro?
Welche Art der Bindung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.