mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 12:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Buchumschlag druckfertig machen vom 17.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Buchumschlag druckfertig machen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
pooranouk
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 17.01.2006 18:15
Titel

Buchumschlag druckfertig machen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,
ich hab den Auftrag einen Buchumschlag zu gestalten und druckfertig
zu machen. Das Layout steht und nun hab ich fragen zum Druck.
1. Was ist mit dem Barcode? Die ISBN-Nummer bekomme ich, aber ich
weiß nicht, wann und von wem der Barcode hinzugefügt wird.
2. Werden Cover, Rückseite und Buchrücken getrennt erstellt und von der
Druckerei zusammen gefügt oder muss ich das machen?
3. Muss man das Layout für die Knickstellen um jeweils 1 mm vergrößern?
4. Gibt es noch Dinge, die ich auf keinen Fall vergessen darf?

Ich bin dankbar für jeden Tipp.
  View user's profile Private Nachricht senden
sams

Dabei seit: 10.01.2006
Ort: Lux
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 17.01.2006 18:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
zu 1. Die ISBN-Nr. hat m. E. nix mit dem Barcode zu tun. Du musst dir vom Auftraggeber die Barcode(EAN)-Nr. besorgen und dann mit einem geeigneten Programm den Barcode erstellen (lassen) und ins Layout einbauen.

zu 2. Wenn Dir die Stärke des Buchrückens bekannt ist, kannst Du ein Dokument mit Rückseite+Rücken+Vorserseite anlegen, bei A4 z. B. 210mm+5mm+210mm = 425 mm x 297 mm Dokumentgrösse

zu 3. Was meinst Du mit Knickstellen???

zu 4. Nicht vergessen: Beschnitt ringsum anfügen (3 mm) oder mehr -> Rücksprache mit Druckerei!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
pooranouk
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 17.01.2006 19:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Sams,
danke erstmal für deine Antworten, hat mir schon weitergeholfen.
Zu drittens:
Mit knicken meine ich, Dort, wo der Umschlag gepfalzt wird (einmal zw. Cover und Buchrücken und einmal zw. Rückseite und Buchrücken). Ich könnte mir vorstellen, dass der Umschlag dann nicht mehr passt, wenn
man für die Pfalzung keinen Millimeter mehr berechnet.
  View user's profile Private Nachricht senden
jana_86

Dabei seit: 14.12.2005
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 17.01.2006 19:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du kannst den ean code in freehand auf jeden fall erstellen
  View user's profile Private Nachricht senden
sams

Dabei seit: 10.01.2006
Ort: Lux
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 17.01.2006 19:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich weiss es auch nicht hundertprozentig, aber normalerweise wird kein Millimeter einberechnet.

Würde an deiner Stelle mit der Druckerei Kontakt aufnehmen, diese gibt Dir dann einen Aufriss für den Umschlag. Dort steht alles, was zu berücksichtigen ist, drauf.

... es heißt übrigens "Falzen" ...

Gruß, sams
  View user's profile Private Nachricht senden
pooranouk
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 17.01.2006 19:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab zwar Freehand, aber die Befürchtung, dass ich nicht
präzise genug bin. Da musst doch jeder Strich sitzen, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
pooranouk
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 17.01.2006 19:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Druckerei ist in Prag. Die können angeblich alle Deutsch dort, aber meine Bedenken hab
ich trotzdem.
Und das mit dem Pfalzen/Falzen... irgendwie hab ichs geahnt. * Ich geb auf... *

Danke für die hilfreichen Tipps. Ich werde mal Kontakt mit denen aufnehmen.
  View user's profile Private Nachricht senden
FlyingOtto

Dabei seit: 26.10.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.01.2006 19:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pooranouk hat geschrieben:
Mit knicken meine ich, Dort, wo der Umschlag gepfalzt wird (einmal zw. Cover und Buchrücken und einmal zw. Rückseite und Buchrücken). Ich könnte mir vorstellen, dass der Umschlag dann nicht mehr passt, wenn
man für die Pfalzung keinen Millimeter mehr berechnet.


Ich weiß, was Du meinst, aber auch diese Angabe muß von der Druckerei kommen! Da spielt die Grammatur und das Volumen der Papiere eine Rolle.

Erkundige dich nach dem "offenen Format für den Buchumschlag" und dem Beschnitt.

*klugscheissmodus an*

Falzen, nicht Pfalzen

*klugscheissmodus aus*

Upps - zu langsam...


Zuletzt bearbeitet von FlyingOtto am Di 17.01.2006 19:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Gestaltung Buchumschlag Hardcover
Fotos Druckfertig machen
Briefpapier druckfertig machen
Cover druckfertig machen - aber wie?
Logo druckfertig machen
Weihnachtskarte druckfertig + Reinzeichnung...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.