mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 06:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: fh pforzheim - hat jemand erfahrungen ? vom 24.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> fh pforzheim - hat jemand erfahrungen ?
Autor Nachricht
bubble
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2003
Ort: im wilden Süden
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.11.2004 17:27
Titel

fh pforzheim - hat jemand erfahrungen ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo ihr lieben,

habe vor mich an der fh pf für visuelle kommunikation zu bewerben und sitz nun an meiner mappe dran.
an der stelle wollt ich mal fragen ob hier jemand da genommen/abgelehnt wurde und vielleicht ein paar tipps hat.
vielleicht gibts ja auch leidensgenossen?
auch gerne erfahrungsberichte von anderen fhs im süden.


danke schon mal im vorraus
  View user's profile Private Nachricht senden
Stillnezz

Dabei seit: 27.03.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.11.2004 17:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

precore.net kennst du?

ich glaub die pforzheimer stehen sehr auf skizzenhafte zeichnungen und weniger auf computer. aber das ist nur dass was man so hört * Ööhm... ja? * ich denke mit skizzenbuch fährst du in pf ganz gut.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
bubble
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2003
Ort: im wilden Süden
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.11.2004 17:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke - bei precore hab ich auch gekuckt.
die mappen sind nur ziemlich unterschiedlich im stil....kommt wohl auch drauf an welcher prof die bewertet...
* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Brainpulse

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Mainz
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.11.2004 19:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In FH Pforzheim sitzt die zeichnerische Elite Grins Vor allem sind die Studienplätze auf 15 von ca 300 Bewerbern beschränkt. Und hat einen ausgezeichneten Ruf sowohl in Industriedesign und Visuelle Kommunikation. Top 5 der besten Design- Hochschulen Deutschlands laut GWA Ranking.

Speziell die anforderungen in Pforzheim (aus einer Mappenberatung):

"inhaltlich sei gesagt, dass es vor allem aufs zeichnen ankommt (objekt hinlegen, beobachten, bleistiftzeichnung anfertigen). dabei auf korrekte ("glaubhafte") proportionen und perspektiven achten! lieber auf einfache dinge konzentrieren und die gut machen, als sich an irgendwelchen autos zu überheben. farbige sachen, fotos, malerei usw ist alles nebensächlich.

vielleicht noch mal ganz deutlich - wer id studieren will muß zeichnerisch schon sehr gut und sicher sein, wer aber td studieren will muß wie gott persönlich zeichnen können!!! da gibt es also nochmal eine echte "stufe", td ist quasi die zeichnerische elite

1. Die HfG legt viel Wert auf Zeichenkenntnisse. Wer tolle Ideen hat, aber sie nur mit mäßigem Erfolg aufs Blatt bringt, wird wieder nach Hause geschickt, man solle noch mehr üben bzw. einen Zeichenkurs machen.
2. Es sollten möglichst viele verschiedene Motive aufgezeigt werden mit Schwerpunkt auf dem gewünschten Studiengang (z.B. Gegenstände bei Produktdesign, Akt bei Modedesign etc.)
3. Es sollten möglichst keine Fingerabdrücke oder Wischspuren zu sehen sein.
4. Keine sterilen Hochglanzbilder. Also aus der Zeichnung möglichst nicht die Hilfslinien wegradieren. Sie wollen sehen wie du arbeitest.

Diese Informationen stammen von einem bestimmten Professor, dessen Name ich leider nicht mehr weiß. Es bringt natürlich was, mehrere Meinungen einzuholen.

In Pforzheim will man anscheinend keine oder wenige farbige Werke sehen. Es sollte in der Mappe die Beherrschung von Volumen und Textur herauskommen. Der Prof der mich beraten hat (mist, Namen vergessen), meinte außerdem, dass viele kleine Skizzen auf einem Blatt besser sind als nur eine große Skizze. Man soll Schatten bei seinen Zeichnungen weglassen (kam mir seltsam vor). Gegenstände sollten ganz gezeichnet werden und keine Bildausschnitte davon. Man kann allerdings den Gegenstand als ganzes grob skizzieren und einen Teil davon dann genau zeichnen.

Wer Modedesign studiert sollte sich stark mit Aktzeichnungen beschäftigen aber keine Kleidungsentwürfe in die Mappe stecken. Mann kann aber einfachste Kleidung bei den Akten andeuten. Schnittmuster gehören nicht in die Mappe und Muster auf Textilien sollten nur als Zusatzverzierung zu Skizzen mit aufgeklebt werden - wenn überhaupt.

Bei Transportationdesign wollen die Profs Fahrzeuge nur als Skizze, nix mit Marker oder Schraffur. Außerdem könnte man verschiedene Autoteile skizzieren. Es wäre auch nicht übel Menschen zu können im Bezug aufs Auto, z.B. ein Typ, der am Steuer sitzt.

Industriedesignmappen sollten gezeichnete Gegenstände enthalten. Keine eigenen Entwürfe, sondern nur Abzeichnungen! Genannt wurden zum Beispiel Wasserhahn, Duschkopf, Federmesser etc.

In Kommunikationsdesign ist als besonderer Vorschlag Zwiebel, Apfel und Lauch genannt worden. Auch hier ist Akt nicht notwendig, aber trotzdem ne Bereicherung wenn's drin ist."


Zuletzt bearbeitet von Brainpulse am Mi 24.11.2004 19:04, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Stillnezz

Dabei seit: 27.03.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.11.2004 19:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn das nicht mal ne Antwort war!

*Thumbs up!*

Aber dass in Pf die Elite sitzt hab ich auch schon gehört.
Deshalb hab ich mich da schon gleich nicht beworben Grins

Aber ich wünsch dir trotzdem viel Erfolg!!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kitekat

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: Stuggi
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.11.2004 21:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann da ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern:

hab es vor 4 Jahren auch mal gewagt mich in PF mit ner Mappe zu bewerben...
Hab bei der Vorausscheidung stolze 3,4 Punkte bekommen.
(6 müssen erreicht werden um zur praktischen Prüfung eingeladen zu werden)
man beachte insg. gibt es immerhin 12.

Falls das sich im Lau´fe der Jahre nicht geändert hat....
Hab mich super ins Zeug gelegt und Monate lang geoxt.
War eigentlich sehr zufrieden, aber falsch gedacht....

Finds auch nicht verwunderlich, hab im Nachhinein eine Mappe gesehen
von jemandem der es gepackt hat.
Der Wahnsinn!!!! Also man muss überdurchschnittlich was auf dem Kasten haben,
nicht umsonst hat die FH Pforzheim so nen verdammt guten Ruf!

Ne Freundin sitzt gerade an wahnsinnigen Ölleinwänsden die sie per Fotografie dann einschickt.

Also, kann nur sagen viel Glück an jeden der dorthin möchte
und der wahnsinn wenn ihrs geschafft habt!!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
bubble
Threadersteller

Dabei seit: 01.09.2003
Ort: im wilden Süden
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 25.11.2004 08:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

viiiiiiiiiiiieeeeeeeelen dank euch allen. * Applaus, Applaus *

ich werd mein glück versuchen,habe mir sagen lassen auf 54 plätze kommen über 1000 bewerbungen....

@brainpulse: war es prof. müller ?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Qualität Studium an U5 /FH Pforzheim, Mannheim/ HS Karlsruhe
Master of Arts in Communication Management, HS Pforzheim
Erfahrungen mit Schulungen?
erfahrungen mit BA ravensburg ?
Spinne.de - Erfahrungen?
Erfahrungen mit dieser Firma?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.