mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 06:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bücher zum Thema Drucktechnik vom 29.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Bücher zum Thema Drucktechnik
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
VicVega
Gesperrt
Threadersteller

Dabei seit: 29.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 31.07.2006 12:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine frage hätte ich dennoch.
eignen sich die bücher auch zum systematischen lernen,
oder nur als nachschlagwerke, in verbindung mit anderen
lehrmitteln
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 01.08.2006 00:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VicVega hat geschrieben:
scheint als wäre der kipphahn die einzige lösung.
danke für eure hilfe.


Langsam...., das habe ich nicht gesagt. Es gibt viele gute Bücher zu dem Thema. Auch der Kipphan hat seine Ungenauigkeiten aber auch Stärken. Es gibte kein perfektes Buch zu dem Thema, wäre auch kaum möglich. Für detailiertere Informationen musst du weitergehende Literatur bemühen.

Zitat:
eine frage hätte ich dennoch.
eignen sich die bücher auch zum systematischen lernen,
oder nur als nachschlagwerke, in verbindung mit anderen
lehrmitteln

Ich weiß nicht wie und mit welchen Ansprüchen du lernst. Diese Bücher sind keine "Romane", die man mal eben durchließt, sie kann man für beide Zwecke nutzen: Lesen und Nachschlagen. Die Bücher kratzen in fast allen Bereichen nur an der Oberfläche.
Um weitere sinnvolle Literatur zu den meisten Thema zu verstehen, ist fließendes Englisch und naturwissenschaftliche Grundlagen Vorraussetzung.
 
Anzeige
Anzeige
VicVega
Gesperrt
Threadersteller

Dabei seit: 29.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 01.08.2006 21:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vielen dank.
eine solche antwort hatte ich mir gewünscht.

bauchbieber hat geschrieben:

Langsam...., das habe ich nicht gesagt. Es gibt viele gute Bücher zu dem Thema. Auch der Kipphan hat seine Ungenauigkeiten aber auch Stärken. Es gibte kein perfektes Buch zu dem Thema, wäre auch kaum möglich. Für detailiertere Informationen musst du weitergehende Literatur bemühen.

und diese weitergehende Literatur wäre?

bauchbieber hat geschrieben:

Ich weiß nicht wie und mit welchen Ansprüchen du lernst. Diese Bücher sind keine "Romane", die man mal eben durchließt, sie kann man für beide Zwecke nutzen: Lesen und Nachschlagen. Die Bücher kratzen in fast allen Bereichen nur an der Oberfläche.
Um weitere sinnvolle Literatur zu den meisten Thema zu verstehen, ist fließendes Englisch und naturwissenschaftliche Grundlagen Vorraussetzung.

in wie fern diese vorrausetzungen als abiturent gegeben sind wird sich zeigen.
eigentlich hätte ich mir genau aus diesem grund gerne einiges mal angeschaut
um festzustellen wie weit ein eigenstudium möglich und sinnvoll ist.


Zuletzt bearbeitet von VicVega am Di 01.08.2006 21:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
mZy

Dabei seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.08.2006 21:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VicVega hat geschrieben:

in wie fern diese vorrausetzungen als abiturent gegeben sind wird sich zeigen.
eigentlich hätte ich mir genau aus diesem grund gerne einiges mal angeschaut
um festzustellen wie weit ein eigenstudium möglich und sinnvoll ist.


Jep. Auch ich möchte demnächst ein Eigenstudium starten...daher wäge ich auch noch ab welches Buch (bei ~ 100 Euro wird es erstmal nur eins bleiben) ich mir kaufe.
Aber bei über 1000 Seiten werde ich bestimmt solange an "tieferen" Fragen sitzen...da ist bestimmt schon 2mal Weihnachten rum, sodass ich mir weitere Bücher schenken lassen kann Grins
Außerdem muss ich nicht alles wissen. Denn das tun die wenigsten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 01.08.2006 22:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
und diese weitergehende Literatur wäre?

Es gibt nur sehr wenige Bücher, die sich als Kompendium verstehen und als solche halbwegs brauchbar sind. Die Informationstiefe dieser Bücher ist natürlich begrenzt. Wenn man zu den einzelnen Teilen mehr lesen möchte gibt es viele Bücher, die sich nur mit den jeweiligen Teilgebieten befassen.

Eine Literaturliste kann ich dir hierzu nicht geben, diese ist vom Einzelfalle abhängig. Im Übrigen füllt relevante Literatur in den Einzelthemen mehrere Hundert Meter Regal, fachübergreifende Fragestellungen einmal nicht berücksichtigt. Wie soll ich Dir da eine Literaturliste geben?

Um den Großteil dieser Literatur überhaupt zu verstehen, sind neben gutem Englisch, unter anderem Grundlagen in Mathematik, Physik, Mechanik, Maschinenbau und vieles mehr notwendig
Über das Fernleihsystem der deutschen Landes- und Universitätsbibliotheken sind innerhalb weniger Tage nahezu alle Bücher zu beziehen. An dieses Fernleihsystem ist nahezu jede städtische Bibliothek angeschlossen.

Vielleicht hast du ja eine engere Themeneingrenzung, z.B. ein spezielles Druckverfahren, welches Dich interessiert, das würde die Recherche doch deutlich erleichtern.
 
VicVega
Gesperrt
Threadersteller

Dabei seit: 29.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 01.08.2006 23:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

anwedung von ctp im offsetdruck.
würde das helfen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 01.08.2006 23:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CTP ... Computer to ...plate, print, paper?
"Offsetdruck" ist ein riesen Bereich. Das geht beim wasserlosen Offsetdruck auf Kleinanlagen mit integrierten CTPlate-Anlagen los und reicht bis zur Zeitungsproduktion.

Was willst du denn genau wissen? Zu den Grundlagen steht sowohl im Teschner (20 Seiten) , als auch im Kipphan (30 Seiten) schon ziemlich viel drin. Hast du eine genauere Fragestellung? Genauere Fragestellungen machen meist die Recherche etwas einfacher, indem du dir einen Überblick verschaffst und danach das Problem in Unterpunkte und Fragestelllungen zergliederst (z.B. "Verfahrenstechnische Auflösungsgrenzen bei thermischen Platten") Es gibt allein im CTPlate eine Vielzahl von Techniken um Platten verschiedenster Materialien zu beschreiben.

Du kannst versuchen einen einfachen Überblick zu gewinnnen, dazu reichen eigentlich die beiden Bücher vollkommen aus. Wenn du mehr als einen Überblick haben möchtest, wirds schon schwieriger, dann dann gehts in die Physik und Chemie: Lasertechnologie, Plattenmaterial, chemische Reaktionen ... Eine Literaturliste habe ich dazu gerade auch nicht parat. Im Teschner stehen ein paar mittlerweile schon "ältere" Literaturangaben.
 
VicVega
Gesperrt
Threadersteller

Dabei seit: 29.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 24.09.2006 13:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also,
hab mich jetzt ein wenig mit dem
teschner beschäftigt und bin sehr
zufrieden. manche leute behaupten
ja er wäre unnötig tiefgreifend,
aber gerade dies fördert ein leichtes
und flüssiges lernen, wogegen all
diese schulbücher durch unzulängliche
tiefe in ihren erklärungen mehr unge-
klärte fragen aufwerfen wie sie kläre

einziges manko wäre vielleicht, dass
begriffserklärungen oft erst kommen,
nachdem die worte schon etliche male
verwendet worden sind.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bücher zum Thema Kundengespräche und Verkauf
Berufsgrundbildungsjahr Drucktechnik
Drucktechnik Studium wo?
Weiterbildung Drucktechnik
Studieren...Medien-Drucktechnik???
wuppertal gestaltungstechnik / 2. fach drucktechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.