mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 10:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Vorstellungsgespräch vom 05.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Vorstellungsgespräch
Autor Nachricht
derdiedasMaddin
Threadersteller

Dabei seit: 08.01.2006
Ort: München
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 15:57
Titel

Vorstellungsgespräch

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute, ich machs mal kurz.

Hab mich vor ein, zwei Wochen bei einer großen Werbeagentur für ein Praktikum beworben.
Nun bekam ich nen Anruf das ich mich vorstellen soll.

Ich hab den nur ein PDF mit meinen Arbeiten geschickt, ich muss sagen ich habe auch nichts weiter, keine
Mappe nichts. Wie soll ich nun in die Agentur laufen?
Die Arbeiten, die die Agentur überzeugt hat, waren eh nur freie Arbeiten.
Nicht mal produziert...
Ich werde es lieben dort in der Werbekreation zu arbeiten, mein Herz schlägt für Werbung, nur
das wird nicht reichen.

Was sagt ihr, müssen Praktikanten sich ähnlich intensiv vorstellen wie Festangestellte?
Und könnt ihr mir noch ein Paar Tipps fürs Gespräch geben.

Mhh... ich bin nervös...

Martin grüßt.

[edit]
Titel geändert
Keine Eyecatcher im Titel verwenden.


Zuletzt bearbeitet von tacker am Di 05.09.2006 16:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Newt

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: Luzern (CH)
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 05.09.2006 16:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hrm, ich hatte dasselbe Problem bei meiner Bewerbung, hatte mich online beworben mit Homepage, und alles reingepackt, was ich für gut und würdig befunden hatte. Zum Bewerbungsgespräch habe ich dann das gleiche nochmal in eine Mappe verwurstet, einfach nochmal mit schickem Deckblatt, Lebenslauf und auf gutem Papier ausgedruckt... war meistens okay, denn kaum eine Agentur hatte meine Arbeitsproben vor Augen, während des Gesprächs. War schon von Vorteil... *zwinker*
So können nämlich noch eventuelle Fragen beantwortet werden.

//edit: Hatte mich für die Ausbildung beworben, aber für eine Praktikumsstelle mit eventueller Aussicht auf Festanstellung ist die Bewerbung schon ebenso wichtig... ich nehme an, darauf willst du hinaus.


Zuletzt bearbeitet von Newt am Di 05.09.2006 16:35, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 05.09.2006 16:40
Titel

Re: Vorstellungsgespräch

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

derdiedasMaddin hat geschrieben:
Hi Leute, ich machs mal kurz.


Ich auch: Mach' Dich locker. Druck' Deine Sachen nochmal gut aus, pack' sie zusammen mit dem Formalkram - Lebenslauf etc. - in eine Mappe und geh' da möglichst entspannt hin. Sag' von Anfang an, dass Du ihnen Deine Sachen schon geschickt hättest und sonst eigentlich nichts hast und und spiel' mit offenen Karten. Zieh' an, in was Du Dich wohl fühlst und sei locker genug, ein interessanter Gesprächspartner zu sein. Leg' Dir vorher zurecht, was es interessantes über Dich zu sagen gibt und reagiere situativ.

Ach ja und trag' nicht ganz so dick auf:

"Ich werde es lieben dort in der Werbekreation zu arbeiten, mein Herz schlägt für Werbung"

Ob Du es lieben oder hassen wirst, da zu arbeiten, weisst Du hinterher, und ob Dein Herz für das _Machen_ von Werbung schlägt, weisst Du auch nicht. Woher denn? Und benutz' keine Fantasieausdrücke wie "Werbekreation". *zwinker*

c_writer
 
derdiedasMaddin
Threadersteller

Dabei seit: 08.01.2006
Ort: München
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Festanstellung wäre schon mal nicht schlecht, hab überlegt mein Powerbook mitzunehmen...
Oder ich lass einige Sachen Ausdrucken und mach Passepartouts fertig, dann aber nur von den ADs die ich
gemacht habe. Ne Visitenkarte oder ein Flyer etc. wollen die bestimmt nicht sehen, denn die machen nur Werbung.

Edit:

Danke auch an c_writer...

Hört sich gut an, ich versuche "cool" zu bleiben...
Nur man kennt ja so den einen oder anderen Personaler, die am Tel. meinte, dass der CD
mich sprechen möchte, na mal schauen.


Zuletzt bearbeitet von derdiedasMaddin am Di 05.09.2006 16:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 05.09.2006 16:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

derdiedasMaddin hat geschrieben:
Festanstellung wäre schon mal nicht schlecht, hab überlegt mein Powerbook mitzunehmen...
Oder ich lass einige Sachen Ausdrucken und mach Passepartouts fertig, dann aber nur von den ADs die ich
gemacht habe.


Was denn für "ADs"? Art Directoren? Anzeigen? Und wieso bewirbst Du Dich für ein Praktikum, wenn Du schon Anzeigen gemacht hast? Oder sind das Fantasieanzeigen?

Bei 'nem Praktikanten geht's darum zu sehen, ob er ein Gefühl und ein Händchen für die Sache hat, also nimm die Flyer auch mit.

c_writer
 
derdiedasMaddin
Threadersteller

Dabei seit: 08.01.2006
Ort: München
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 16:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na ADs... Werbung halt, Anzeigen, Spots und dergleichen...

Edit: Fantasiesprache, muss ich mir wohl abgewöhnen wenn ich mit den spreche *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von derdiedasMaddin am Di 05.09.2006 16:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 05.09.2006 17:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

derdiedasMaddin hat geschrieben:
Na ADs... Werbung halt, Anzeigen, Spots und dergleichen...


Echt ein dringender Ratschlag: Benutz' keine solchen pseudohippen denglischen Ausdrücke.

Eine Anzeige ist eine Anzeige, keine "AD". Vielleicht ist es eine 2/1-Anzeige oder ein Teaser, aber keine "AD". Und ein Spot ist ein Spot und keine "AD". Ein AD ist ein Art Director, also das, was Du mal werden möchtest. Und eine Werbeagentur hat eine "Kreation" - das ist eben die Abteilung, in der die Pixelschubser und die Wortakrobaten sitzen, manchmal werden auch nur die Pixelschubser als 'Kreation' bezeichnet und die Wortverdreher fallen unter Konzeption - aber von einer "Werbekreation" spricht kein Mensch ...

Solltest Du also auch nicht tun. Locker bleiben/sein heisst nicht, besonders 'k3wl' rüberzukommen.

EDIT:

derdiedasMaddin hat geschrieben:
Edit: Fantasiesprache, muss ich mir wohl abgewöhnen wenn ich mit den spreche.


Auf jeden Fall. *zwinker*

c_writer


Zuletzt bearbeitet von am Di 05.09.2006 17:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
derdiedasMaddin
Threadersteller

Dabei seit: 08.01.2006
Ort: München
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 17:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stimmt schon...

Hab ich mir son bisschen von Leuten der Miami Ad School und Art Directoren bei TBWA usw. abgehört.
Auch die AD foren die ich durchwühle habe mich dazu gebracht...
Siehe http://www.ad-awards.com/ oder www.adforum.com
Dis eher denglisch, dit stimmt schon.

Und AD halt von advertising...


Zuletzt bearbeitet von derdiedasMaddin am Di 05.09.2006 17:31, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Vorstellungsgespräch
Vorstellungsgespräch
Vorstellungsgespräch
Vorstellungsgespräch....
Vorstellungsgespräch
Vorstellungsgespräch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.