mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 12:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Freundschaftspreis Visitenkarte vom 16.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Freundschaftspreis Visitenkarte
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Tofutante
Threadersteller

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: Ruhrpott
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 16.08.2006 16:23
Titel

Freundschaftspreis Visitenkarte

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
eine ganz nette Bekannte, die einen kleinen Blumenladen hat, hat meine Karte gesehen und möchte jetzt auch eine haben. Nun soll ich ihr ein Angebot machen. Ich würde mal sagen, dass ich einen Festpreis mache. Mit dem normalen Stundensatz (der ja so zwischen 40 - 60 Euro liegt) möchte ich nicht rechnen, aber zu billig will ich auch nicht sein. Also, eine Visitenkarte mit Logoentwicklung, drei Entwürfe, inkl. Autorenkorrekturen und Abwicklung mit der Druckerei, da kommen doch schnell 2 - 3 Stunden zusammen. 40 Euro. Ist das ok?
Ihre jetzige Karte hat sie wohl aus irgendeinem Copyshop, also recht preiswert. Ich könnte mir vorstellen, dass 40 Euro für sie schon zu viel ist.
Was würdet Ihr denn nehmen? Menno!
Viele Grüße
die Tante


Zuletzt bearbeitet von Tofutante am Mi 16.08.2006 16:37, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.08.2006 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Du machst drei Logoentwürfe, Reinzeichnung, Satz der Karte und abwicklung in 2,3 Stunden? Das ist ein Scherz oder?
2. Rechne einfach was du normal nehmen würdest und dann überlegst du dir, wieviel Geld du ihr schenken willst?
3. Wenn du schlechtes Gewissen hastund glaubst, du seist knauserig und geldgeil, überleg, was sie dir wohl für blumen abnehmen würde.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
seventynine

Dabei seit: 29.03.2004
Ort: bergisch gladbach
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.08.2006 16:45
Titel

freundschaftspreis

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,
also ich würde für die arbeit 60 euro nehmen (nur für eine bekannte)... denn du bist ein grafiker und kein blumenverkäufer. wenn du die visitenkarten für 40 euro verkaufen möchtest, dann gib sie ihr gleich gratis und lässt dir für mutter/ freundin/ freund (oder sonst wen) einen dicken Blumenstrauss geben.
ciao...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.08.2006 16:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab letztens nur nen Layout vonner VK und Briefpapier angepasst. Dazu noch ne Zeitungsannounce und Dateien für nen Stempel angelegt. Alles bestellt für ihne und dann 120€ inkl. Rechnung verlangt. Waren mehr als 4 Stunden, also knapp 30 Eier pro Stunde, dafür aber Layoutmässig nicht wirklich heftig.

Kannste Rechnungen ausstellen? dann sollteste min. 40 nehmen wegen Steuern, wenn nicht ist 40 ansich fair, ist ja dann nur was für die Portokasse. *zwinker*

Peaze!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tofutante
Threadersteller

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: Ruhrpott
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 16.08.2006 16:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
1. Du machst drei Logoentwürfe, Reinzeichnung, Satz der Karte und abwicklung in 2,3 Stunden? Das ist ein Scherz oder?


Wieso? Findest Du 2 - 3 Stunden zu lang oder zu kurz? Ich kann das so schlecht einschätzen. Wenn ich ein paar 0815-Entwürfe mache, bin ich auch schneller. Aber wenn ich mir echt Mühe gebe, kann ich auch 4 Stunden und länger an Logoentwürfen basteln - so lange, bis ich wirklich zufrieden bin. Und das dauert halt immer. *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von Tofutante am Mi 16.08.2006 17:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gutleut

Dabei seit: 14.08.2006
Ort: Frankfurt a.M.
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.08.2006 17:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

je nach logo kann das auch schonmal so 2 wochen oder länger dauern... kommt halt auf die qualität an die es nachher haben soll. aber egal für wen, wenns um logo geht würde ich mindestens mal so zwei drei halbe tage einplanen.

ich mach es meistens bei solchen gefallensaktionen so, das ich was mache was dann auch 150%ig mir gefällt, evtl auch was ausgefallenes, evtl auch in der produktion etwas spektakulärer. denn wenn du schon kein geld (40 euro sind so gut wie keins, dann lieber blumen) dafür bekommst, dann sollte wenigstens was vorzeigbares bei raus kommen. und wer geld beim grafiker spart der kann es in die druckerei stecken.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ellie
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 16.08.2006 18:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

Du möchtest die Abwicklung für die Druckerei auch noch mit übernehmen? Also ich bin bei netten Bekannten vorsichtig geworden, denn das ist wie mit allen andern Dingen: wenn es schief geht, hat man schnell die A-Karte gezogen.

Und, wenn, dann sollte sowas im Gegengeschäft laufen. Sprich Du machst ihr für 40 Euro ein Logo und Visitenkarten und sie macht dir einmal im Monat einen Blumenstrauß für's Wohnzimmer. Das kann funktionieren, kommt darauf an wie nett die Bekannte in diesem Fall ist.

Du solltest in jedem Fall eine schriftliche Freigabe der Nutzungsrechte hergeben, schon damit es wenigstens so wertvoll aussieht wie so eine Arbeit generell ist. Deine nette Bekannte spart nämlich mal eben ein paar Hunnis. Das Argument von netten Bekannten, daß sie sich das nicht leisten könnten, zählt bei mir heute nicht mehr.

Menschen sind nämlich im Zweifelsfall schlecht *zwinker*.

Sei dir einfach sehr bewußt, daß Du ihr ein sehr großzügiges Geschenk machst das sie wertschätzen sollte. Bei dem Zeitaufwand hast Du dich massiv verschätzt, wenn das Ergebnis auch ansprechend werden soll, rechne die dreifache Zeit. Und ein annehmbarer Blumenstrauß kostet nebstbei erwähnt schon 40 Euro... und der ist in 10 Minuten gebunden und ich weiß nun nicht wie hoch hier der Wareneinsatz ist... aber, nun ja, ich weiß das auch kleinere Blumenläden ganz gut über die Runden kommen.

LG,
Ellie
 
femaleartist

Dabei seit: 04.08.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.08.2006 18:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde grundsätzlich keine Freundschaftspreise mehr machen- wenn sie eine gute Freundin ist, dann schenk ihr die Karte, wenn sie eine so-lala Freundin ist, dann lass sie den normalen Preis bezahlen- oder arbeite für eine Gegenleistung, wie Ellie das angesprochen hat.

Das Problem bei Freundschaftspreisen ist, dass derjenige der zahlt auch das Gefühl hat, Ansprüche stellen zu können. Auch wenn Du nur einen Bruchteil des normalen Verdienstes bekommst, möchte Deine Freundin ja eine gute Leistung und Änderungen und vielleicht noch mal was in eine andere Richtung, und vielleicht doch ein anderes Format und und und.

In meinem Fall hat das zu monatelangem Hin und Her einer Geschäftsausstattung geführt, die ich letztendlich besser hätte umsonst machen sollen- so mag ich mir gar nicht mehr ausrechnen, was ich in der Stunde daran verdient habe.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bezeichnung auf Visitenkarte
Visitenkarte etc. - Kontaktdaten - Problem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.