mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 02:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Kritik] Einladung/Flyer vom 30.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> [Kritik] Einladung/Flyer
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Rayne
Threadersteller

Dabei seit: 29.01.2006
Ort: Berlin/Brandenburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 06:43
Titel

[Kritik] Einladung/Flyer

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Ich habe mich jetzt zum ersten Mal an einen Flyer gewagt, nachdem ich bisher mehr an Webseiten rumgeschraubt habe.

Eigentlich sollte der Flyer für meine Oma sein, da sie eine Art "Ehemaligen-Treffen" veranstalten will, da es sich dabei jedoch nur um vielleicht 10 Personen handelt, wird die Einladung eher dezent ausfallen *zwinker*

Ich wollte aber trotzdem den angefangenen Flyer zum Abschluss bringen und habe mir eben eine fiktive Veranstaltung ausgedacht.

Mich würde eure Meinung dazu interessieren Lächel




Ich würde mir den Flyer gerne mal drucken lassen (1 Exemplar), um mal zu sehen, wie sowas in Echt wirkt *zwinker*
Habe die Einladung mit Photoshop erstellt und sie liegt mir mit 300dpi und einer Auflösung von 1772*2362px (15*20cm) vor (RGB --> kann das zu Problemen führen?).
Kann ich das Ding jetzt einfach als PSD abspeichern und so mit zur Druckerei nehmen?
Muss man da noch irgendwas mit den Rändern beachten?
Was für ein Papier sollte ich dafür nehmen?
Was meint ihr, wie teuer dürfte sowas für ein Exemplar werden?

Wie gesagt, habe sowas noch nie gemacht * Keine Ahnung... *

Vielen Dank für eure Hilfe! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gtiler

Dabei seit: 11.03.2006
Ort: Berlin
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 30.05.2006 07:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auflösung: ok
Farbraum RGB: nicht ok (CMYK)
Ränder: da das Bild und die Grafik randabfallend sind, müssen sie mind.
jeweils 3 mm auf jeder Seite in den Anschnitt gelegt werden
Format psd: naja, kommt auf die Druckerei an; dort nachfragen. Besser: pdf
Allerdings habe ich starke Zweifel, dass eine Druckerei (Offset/Digitaldruck) nur
ein Exemplar ausdruckt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 30.05.2006 07:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gtiler hat geschrieben:
Auflösung: ok
Farbraum RGB: nicht ok (CMYK)
Ränder: da das Bild und die Grafik randabfallend sind, müssen sie mind.
jeweils 3 mm auf jeder Seite in den Anschnitt gelegt werden
Format psd: naja, kommt auf die Druckerei an; dort nachfragen. Besser: pdf
Allerdings habe ich starke Zweifel, dass eine Druckerei (Offset/Digitaldruck) nur
ein Exemplar ausdruckt.

Das hängt alles von der Druckerei ab.

Auflage 1 erfordert Digitaldruck, da kann
gerne mal RGB gefordert werden. CMYK
bringt ohne das Ausgabeprofil zunächst
mal eh nichts.

Ränder: Ebenfalls Druckerei fragen. Die
einen kommen mit +1mm klar, die anderen
wollen +3mm etc.
  View user's profile Private Nachricht senden
RedZac

Dabei seit: 02.08.2005
Ort: Amberg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 08:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:

Auflage 1 erfordert Digitaldruck, da kann
gerne mal RGB gefordert werden.


was issn dann das bitte für ne mäßige digiteldruckmaschine??

beim beschnitt würd ich auf jeden fall 3mm nehmen, grad wenns online billig gedruckt werden soll! dann is man auf der sicheren seite! fürn probedruck kann mans notfalls auch einen mm kleiner schneiden, das fällt nich auf!
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 30.05.2006 08:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

RedZac hat geschrieben:
cyanamide hat geschrieben:

Auflage 1 erfordert Digitaldruck, da kann
gerne mal RGB gefordert werden.


was issn dann das bitte für ne mäßige digiteldruckmaschine??

was hat denn das bitte mit einer mäßigen maschine zu tun?
diese druckt sicher mit cmyk, keine frage. welcher drucker
macht das nicht?

dennoch können moderne rip problemlos rgb konvertieren/
separieren und so fehler durch fehlerhafte cmyk-transformation
beim kunden ausschließen.

u.a. guckst du
http://www.mediengestalter.info/forum/7/farben-ist-cmyk-fuer-den-digitaldruck-ueberfluessig-45983-3.html#733622
  View user's profile Private Nachricht senden
ritman

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: Leipzig
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 08:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anmerkung:

Der Flyer gefällt mir Lächel * huduwudu! *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rayne
Threadersteller

Dabei seit: 29.01.2006
Ort: Berlin/Brandenburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ertsmal Danke für eure Antworten Lächel

Wegen dem Rand: Reicht es da aus, wenn ich jetzt einfach in Photoshop links und rechts 3mm weißen Rand anfüge, oder muss das auch irgendwie anders gemacht werden?

Welche Gefahr birgt RGB eigentlich? Dass manche Farben nicht/falsch erkannt werden und am Ende das Farbbild verfälscht aussieht?
Es wird wohl sicher nicht ausreichen, wenn ich jetzt in PS den Modus einfach auf CMYK stelle? *zwinker*
Anfangs wollte ich das Projekt auch in CMYK beginnen, aber in diesem Modus konnte ich das Foto nicht wie gewünscht bearbeiten, deshalb bin ich wieder gewechselt Ooops

Wäre das Photoshop PDF Format geeignet?

Werde die Woche vielleicht mal zur Druckerei fahren...oder könnt ihr mir ne Online-Druckerei empfehlen, die auch ein Exemplar gut und günstig druckt?

Würde mich übrigens auch noch über Kommentare zum Flyer an sich freuen *zwinker*

Danke!


Zuletzt bearbeitet von Rayne am Di 30.05.2006 10:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RedZac

Dabei seit: 02.08.2005
Ort: Amberg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 15:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du solltest den flyer selbst 3mm größer machen, keinen weißen rand. die erweiterung ist dafür da, damit keine blitzer (=weiße rändstücke) entstehen, weil der papierschneider nicht immer exakt die schnittlinie trifft!

wenn du in PS in den CMYK Modus wechselst, werden die farben etwas blasser, weil man im druck (4c) die farben nicht so leuchtend drucken kann wie sie der bildschirm (=RGB) darstellt.

@cyan: das die RIPs auch TOP wandeln is schon klar, aber dann kommt eben sowas wie hier bei raus=> kunde gibt RGB ab und fragt nachm druck warum das so dunkel is! *zwinker*

Noch ne Anmerkung zum 3mm-Beschnitt: an den seiten die einfach rot sind, kannst deine bildgröße einfach um 3mm auf die seite erweitern und mit dem rot füllen, da wo bilder am Rand stehen musst die erweitern!


Zuletzt bearbeitet von RedZac am Di 30.05.2006 15:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen meinung - flyer||einladung
Flyer/Einladung Skifreizeit
[Kritik] Einladung Geburtstag
[Kritik] Hochzeitskarte Einladung
Einladung Absolvententreffen bitte um Kritik
[Flyer]Kritik - Flyer für die offizielle Base Party
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.