mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 16:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie fotografiere ich einen auftreffenden Wasserstrahl? vom 01.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Wie fotografiere ich einen auftreffenden Wasserstrahl?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Sash
Threadersteller

Dabei seit: 01.11.2002
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 12:10
Titel

Wie fotografiere ich einen auftreffenden Wasserstrahl?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,
ich beabsichtige einen wasserstrahl, der aus einer gießkannne kommt, zu fotografieren wenn er auf den boden auftrifft
(eine art makroaufnahme). wie gehe ich vor und wie muss mein set aussehen. der strahl soll nachher auf weißem hintergrund stehen, wie freigestellt. brauche ich papen, wo muss meine lichtquelle sein, brauch ich den blitz...?

vielleicht kann mir einer eine hilfestellung geben. vielen dank
  View user's profile Private Nachricht senden
FlorianB

Dabei seit: 14.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 18:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hey jetzt nimms es mir nicht übel, aber du bist hier in einem Mediengestalter Forum... <-- Schuld!

Aber ich könnte mal meinen Vater fragen, der ist seit über 25 Jahren Fotografenmeister.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 01.03.2005 18:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FlorianB hat geschrieben:
hey jetzt nimms es mir nicht übel, aber du bist hier in einem Mediengestalter Forum... <-- Schuld!


Und warum dann wohl die Abteilung 'Fotografie'? *Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden
FlorianB

Dabei seit: 14.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 18:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach, stimmt ja... der Mediengestalter ist ja die eierlegende Wollmilchsau, die jegliche andere Berufe der Branche unsinnig erscheinen lässt. Von allem ein bischen!

Wie soll dir hier jemand ein Tipp geben, wenn er nicht vorher mal einem Fotografen die Arbeit weggenommen hat ?


Zuletzt bearbeitet von FlorianB am Di 01.03.2005 19:27, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
DissenBier

Dabei seit: 11.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 01.03.2005 20:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich bin auch nur amateur, aber ich versuch mich mal: Zum einen brauchst du enorm viel licht, da du extrem kurz belichten musst 1/400 - 1/1000 sec (sonst schafftst du es nicht, den moment des auftreffens zu knipsen) das viele licht brauchst du, damit auf dem bild auch was zu sehen ist. Dazu natürlich nen lichtstarkes objektiv. macro-objektiv macht kaum sinn, da so ein wasserstrahl aus ner gießkanne doch relativ groß ist. Stativ (logo) und am besten fernauslöser ... ja, dann noch verdammt viel glück und verdammt viel wasser, da du sicherlich 10 oder mehr versuche brauchen wirst *zwinker* ich red da aus erfahrung *grins* Poste mal bitte dein equipment, vielleicht kann ich dir dann besser weiterhelfen ...
  View user's profile Private Nachricht senden
chrisdOof

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: BREMEN
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 20:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FlorianB hat geschrieben:
Ach, stimmt ja... der Mediengestalter ist ja die eierlegende Wollmilchsau, die jegliche andere Berufe der Branche unsinnig erscheinen lässt. Von allem ein bischen!

Wie soll dir hier jemand ein Tipp geben, wenn er nicht vorher mal einem Fotografen die Arbeit weggenommen hat ?


Bleib ma locker!
Wie lange bist du schon Mediengestalter?
Du wirst schnell merken das fotografieren dazugehört!
...spätestens wenn du´s in der Berufsschule lernen musst!

Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vandalism

Dabei seit: 09.05.2004
Ort: Siegen
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 21:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FlorianB hat geschrieben:
Ach, stimmt ja... der Mediengestalter ist ja die eierlegende Wollmilchsau, die jegliche andere Berufe der Branche unsinnig erscheinen lässt. Von allem ein bischen!

Wie soll dir hier jemand ein Tipp geben, wenn er nicht vorher mal einem Fotografen die Arbeit weggenommen hat ?


bei deinem papa läuft's momentan wohl nicht so rosig, wa? oder wieso die aufregung Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.03.2005 21:11
Titel

Wasserstrahl fotografieren...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Sash,

die Zeit muss (wie schon gesagt) recht kurz gewählt werden, je nachdem, ob der Strahl absolut "eingefroren" wirken soll oder ob du noch eine leichte Bewegungsunschärfe haben willst. Mit der Blende würd' ich spielen. Bei Offenblende hast du es zwar leichter mit dem Hintergrund -> Fehler werden einfach zu unscharf und dadurch nicht mehr störend, aber die Bildqualität wird sicherlich besser, wenn du zwei bis drei Stufen abblendest.

Beleuchten würde ich von mehreren Seiten mit mehreren Arten von Strahlern:
Einmal von hinten mit einem flächigen Strahler, indirekt, um eine Gesamthelligkeit hinzubekommen (und das ganze soll ja später in einen weissen Hintergrund rein) Da nimmste einfach irgendeine Art von Lampe und a) stellst eine milchige Plexiglasscheibe davor oder b) klemmst dir ein wenig weisses Papier davor oder c) irgendwas andres weisses, was man gut von hinten durchleuchten kann (das diffusiert das Licht) und nicht gleich wegbrennt.

Dann von vorne links und von vorne rechts ein wenig mehr in die Spotrichtung, damit du genügen Reflexionen auf dem auftreten "Wasserknäuel" hast. Versuch' recht viel mit Halogen oder mit Leuchtstoffröhren zu machen, Glühbirnen könnten dir zu rot werden. Aber Vorsicht!! Leuchtstoffröhren lassen sich aufgrund des ungleichmäßigen Spektrums nicht filtern, also du kannst keine Farbfilter vorne draufpappen.

Um die ganze Szenerie würde ich mir mit weisser Pappe (oder weissem Styropor, geht auch recht gut zum aufhellen) eine Art Box bauen, in der du dann die Aufnahmen ausprobierst. Und an einem Eck lässt du einfach einen Spalt für dein Kameraobjektiv. Die Seitenlänge vielleicht so 50-75 cm, Höhe so 30-50 cm und den Boden solltest du am Anfang auch erstmal weiss machen. Wenns dir an Effekt fehlt, dann einfach in die Ecken (die nicht mitfotografiert werden) was schwarzes reinstellen, um Reflexionen zu erzeugen.

Wenn du nicht die gewünschte Zeichnung bekommst, weil dir eine Art Highlight fehlt, versuch' einfach in einem Eck der Box einen schwarzen Karton (oder einen anderen dunklen Gegenstand, je nach gewünschtem Effekt) aufzustellen.
Die Belechtung deiner beiden Hauptspots würd' ich auch immer mal variieren, einmal in die Ecke strahlen lassen, einmal über Kreuz direkt auf den Wasserstrahl (Vorsicht, man könnte die Lampenform im Wasser erkennen!) und auch mal nur jeweils auf eine Wand (aber dann nicht zu stark focussieren, sonst hast du nur weisse Flecken und eine ungleichmäßige Ausleuchtung)

So (oder so ähnlich, hab' viel rumgebastelt) hab' ich mal Wasser fotografiert. Wenn du natürlich einen anderen Hintergrund oder auch die Gieskanne brauchst, schreib' einfach, vielleicht fällt mir noch was ein...


für FlorianB: Wenn er fotografieren will, dann soll er das. Und wenn er im Mediengestalter-Forum (die ja im Wahlmodul sogar in digitaler Fotografie ihre Prüfung ablegen können) wissen will, wie man's machen könnte, dann soll er ruhig fragen. Und ich glaube wirklich, dass die Bildwahl und auch die Ausschnittswahl eines Mediengestalters, der selber fotografiert (und fotografieren kann) besser ist als die eines nicht-fotografen. Und er will ja keine Photosession starten und damit armen Fotografen das täglich Brot klauen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.