mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welche Kamera für meine Zwecke? vom 20.07.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Welche Kamera für meine Zwecke?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.07.2004 00:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

flavio hat geschrieben:
Brainpulse hat geschrieben:
lubux hat geschrieben:
[...] aber ist es nicht etwas
seltsam, wernher von braun zu zitieren?


why?


so halt http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/BraunWernher/

Versteh ich nicht. Vielleicht weil da der Name "Adolf Hitler" vorkommt? Dann dürfte man nach deiner Regel auch nicht Albert Einstein zitieren... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Brainpulse
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Mainz
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.07.2004 00:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich wähl ein Zitat ja auch nicht wegen dem Mann, der dahinter steckt, sondern wegen der Aussage des Zitates. Darauf kommts an.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.07.2004 00:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ist mir doch wurst was du für zitate in deiner sig hast.
deine frage kam nur so unwissend rüber Meine Güte!



Brillante Ideen sind organisierbar.

Julius Robert Oppenheimer (1904-67), amerik. Physiker
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Brainpulse
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Mainz
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.07.2004 01:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

flavio hat geschrieben:
ist mir doch wurst was du für zitate in deiner sig hast.
deine frage kam nur so unwissend rüber Meine Güte!



Brillante Ideen sind organisierbar.

Julius Robert Oppenheimer (1904-67), amerik. Physiker


Grins *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
mercutio

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: F´Hain
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.07.2004 00:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

unwissend mit zitaten um sich zu werfen kann ganz schön fatal sein...



"Die Zeit ist Euer, was sie sein wird, wird sie durch Euch sein"
_________________________________________________________gandi? gandalf? nee, göring!



"Wir haben diese schwerste Aufgabe in Liebe zu unserem Volk getan.
Und wir haben keinen Schaden in unserem Innern, in unserer Seele,
in unserem Charakter daran genommen."
_________________________________________________________________schröder? münte? no, himmler!!



"Jede Reklame, mag sie auf dem Gebiete des Geschäftes oder der Politik liegen,
trägt den Erfolg in der Dauer und gleichmäßigen Einheitlichkeit ihrer Anwendung."
_____________________________________________________________________________jung? van maat? nein, hitler!!!



okay? also, nicht nur einfach zitieren, sonder ein bisschen auf den (historischen) kontext achten :evil:

danke...!


Zuletzt bearbeitet von mercutio am Do 22.07.2004 00:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Brainpulse
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Mainz
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.07.2004 00:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst zitate nach der Person zuordnen, von dem sie kam und es dann in einem Kontext stellen oder du bildest dir deine eigene Meinung zum Zitat.
Zitate haben eine essentielle Bedeutung die man negativ oder positiv interpretieren kann.

Man kann auch nur geradeaus schauen und alle Zitate gemäss ihrem Autor und der Geschichte in Verbindung bringen und daraus eine Meinung bzw. Betrachtungsweise zum Zitat herstellen.

Oder man benutzt seinen eigenen Brain und versucht aus den Zitaten für sich selbst etwas positives herauszuschöpfen - es in einem neuen zusammenhang zu stellen und eine neue Bedeutung für unsere Gesellschaft zu geben.

Wir Menschen sind von Erfahrungen geprägt. Erfahrungen über bestimmte Menschen. Alles was diese Menschen von sich gegeben haben, stellen wir in verbindung zu unserer Einstellung zu diesem Menschen und bewerten seine Aussage auch emotional. Klar, hat jeder ne Abneigung, wenn man ein Zitat von einem faschistischen Diktator hört. Und verurteilt es sofort, ohne darüber nachzudenken.

Ein so typisches Menschliches Verhalten und Denken. Wir können auch unseren eigenen Verstand benutzen, statt blind alles zu glauben, was wir aus unserer Umwelt erfahren. Selbst entscheiden, was wir für sinnvoll halten. Leider schaffen das die wenigsten. So funktioniert halt der Mensch.

"Alles von dem sich der Mensch eine Vorstellung machen kann, ist machbar." war von Wernher Braun.
"If you can dream it, you can do it." war von Walt Disney

Beide haben die gleiche Aussage. Obwohl jeder in zwei völlig verschiedenen Tätigkeitsfelder waren, haben sie eine gemeinsame Erkenntnis erlangt. Es liegt an uns, was wir aus dieser Erkenntnis machen, wie wir sie deuten, bewerten und was wir selbst daraus gewinnen können.


Zuletzt bearbeitet von Brainpulse am Do 22.07.2004 00:40, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
mercutio

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: F´Hain
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.07.2004 01:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Klar, hat jeder ne Abneigung, wenn man ein Zitat von einem faschistischen Diktator hört. Und verurteilt es sofort, ohne darüber nachzudenken.


ich bin nicht sicher, ob es sinnvoll ist, einem negativen statement
krampfhaft etwas positives abgewinnen zu wollen. dadurch wird es
nicht nur relativiert, sonder sogar legaliesiert. ergo wischt man
so auch die eigentliche aussage des autor weg...

natürlich ist es wünschenswert, nicht immer nur gradeaus zu schauen.
leider hat das ein großteil des deutsche volkes damals genau das gemacht.
ebenso einige wissenschaftler, sie unter dem deckmantel des guten willens
massenvernichtungswaffen entwickelten.

wie wäre es denn, wenn wir die ganze sache mal resuctio ad absurdum führen:
unser zuvor zitierter diktator wirft bei seiner "wollt ihr den totalen kieg"-rede
folgendes ein: "auge um auge - und die ganze welt wird blind sein."
ohne den historischen kontext paßt das soch recht gut.

klar sollte man allem etwas positives abgewinnen. aber vorsicht ist geboten,
wenn demagogen neuen nährboden durch agloses zitieren geboten bekommen.

gerade weil wir selbst entscheiden, was wichtig ist, können wir nicht rücksichtslos
die erfahrung andere über bord werfen. worauf sollen diese entscheidungen denn
sonst fußen?

leugne nicht die vergangenheit - sonst wird sie dich einholen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Als Einsteiger: Bridge-Kamera oder Spiegelreflex-Kamera?
Würde eine Bridgekamera für meine Zwecke ausreichen?
Fussball Kamera
[Kaufempfehlung] Kamera
Empfehlung für Kamera.
[?] Polaroid Kamera
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.