mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 19:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Produktfotografie] suche Tipps um Blinker zu Fotografieren vom 27.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> [Produktfotografie] suche Tipps um Blinker zu Fotografieren
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
m.meinen
Threadersteller

Dabei seit: 24.04.2003
Ort: Bocholt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 11:53
Titel

[Produktfotografie] suche Tipps um Blinker zu Fotografieren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leutz,

ich muss in den nächsten Tagen ca. 80 von solchen Blinkern für einen Onlineshop fotografieren.



Jetzt habe ich folgende Probleme:
Nr.1 Ich habe von Fotografieren keine Ahnung (das ist wohl mein größtes Problem)
Nr.2 Ich habe nur eine Canon PowerShot S45
Nr.3 Keine Fotostudio Ausrüstung

Nun zu meinen Fragen:
Wie schaffe ich es trotzdem "einigermaßen" vernünftige Fotos hinzubekommen?
Was muss ich beachten zum Thema Ausleuchtung (ich hätte Theaterscheinwerfer, aber die verursachen glaube ich einen Gelbstich, oder?) Kann ich besser normales Neonlicht nehmen?
Welchen Hintergrund kann ich am besten verwenden? Weißer Fotokarton? Weißer Stoff?
Gibt es Trickt, wie ich die Dinger von oben Fotografieren kann, ohne dass ich mich selbst darin spiegel?
Soll ich die Blinker überhaupt von oben Fotografieren, oder ist eine andere Perspektive ratsamer? (Die Einzelbilder werden in dem Shop das Format 200 x 400 Pixel haben)

Ich weiß, dass ich bei geringer Ausstattung auch keine High-End Ergebnisse erwarten kann, aber es darf ja alles nichts kosten (kennt ihr von euren Kunden sicher auch). Trotzdem wäre es toll, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

Danke und Gruß
M.
  View user's profile Private Nachricht senden
sk439

Dabei seit: 18.04.2005
Ort: Stade
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich mache sowas auch nur mit normalen scheinwerfern (da mir nix anderes zur Verfügung steht.

den Gelbstich entferne ich dann in Photoshop
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
McPIX

Dabei seit: 09.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 14:28
Titel

Re: [Produktfotografie] suche Tipps um Blinker zu Fotografie

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

m.meinen hat geschrieben:

Nr.1 Ich habe von Fotografieren keine Ahnung (das ist wohl mein größtes Problem)

Das Problem hatte jeder mal Lächel

In Kurzform:
Kamera auf manuelle Belicht.-Einstellungen, Weissabgleich auf Kunstlicht.
Interner Blitz aus - bei so kleinen Objekten tun es "normale" Bürotisch-Leuchten, eine rechts, eine links im 45°-Winkel anstrahlen.
Blinker mit einem Hauch Antireflex-Spray behandeln.
Hintergrund: Geschmacksache bzw. die Frage, in welchem Layout-Umfeld die präsentiert werden sollen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 14:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du kannst noch versuchen, Pergamentpaier oder dgl. vor die Lampen zu hängen, damit das Licht weicher wird.

Dann kann man auch mögl.weise auf das Reflex-Spray verzichten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
m.meinen
Threadersteller

Dabei seit: 24.04.2003
Ort: Bocholt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 18:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey, vielen Dank erstmal.

Bei dem Foto oben habe einfach weißes Papier dahinter gelegt. Jetzt sieht der Hintergrund dort total grau, dreckig und ungleichmäßig aus. Kann ich es mit einer vernünftigen Beleuchtung und einem Weißabgleich hinbekommen, dass es einen gleichmäßigen Hintergrund ergibt? Ich kann nämlich nicht anschließend 80 Blinker Freistellen um den Hintergrund gleichmäßig zu machen (das bezahlt mir leider kein Mensch).

Kann ich die Schattenwürfe auch direkt beim Fotografieren verhindern?

Sorry für die Anfängerfragen aber das ist Neuland für mich.

Danke und Gruß
M.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 18:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

enn du die Dinger einzeln fotogrtafieren kannst, dann versuch sie einmal irgendwo drauf aufzubocken.
Wenn sie nirgendwo direkt drauf leigen, gibt es auch weniger Schatten.

Alternativ geht auch eine Glasscheibe, die als Objektträger fungiert.
Die bockst du dann auch auf, dass diese nicht diekt auf dem Papier liegt.
Ansonsten sieht das erste Foto zu dunkel aus. Mach ne manuelle Belichtung (am besten mit Stativ und sieh zu, dass du (wenn du es einstellen kannst) ein möglichst hohe Blendenzahl erreichst. Dadurch wird zwar die Bleichtungszeit länger, aber die Tiefenschärfe (oder Schärfentiefe) wird höher.

Ein Weißabgleich hilft mit Sicherheit.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tempest

Dabei seit: 20.12.2004
Ort: Würzburg
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 21:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vielleicht noch ne schwarze pappe gegen die spiegelung.
Zum Thema Blinken: Bei mir im Studio machen wirs meistens so, dass das Produkt erst unter normaler Beleuchtung aufgenommen wird (Weihnachtsbaumkette z. B.). Bei der 2ten Aufnahme wird der Raum abgedunkelt, dass jew. Produkt eingeschaltet/zum Leuchten gebracht und diese beiden Aufnahmen werden im Photoshop dann einfach überlagert. (Welcher Modus? Ineinanderkopieren war des glaub ich, oder doch "überlagern"??) Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 21:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tempest hat geschrieben:

Zum Thema Blinken: Bei mir im Studio machen wirs meistens so, dass das Produkt erst unter normaler Beleuchtung aufgenommen wird (Weihnachtsbaumkette z. B.). Bei der 2ten Aufnahme wird der Raum abgedunkelt, dass jew. Produkt eingeschaltet/zum Leuchten gebracht und diese beiden Aufnahmen werden im Photoshop dann einfach überlagert. (Welcher Modus? Ineinanderkopieren war des glaub ich, oder doch "überlagern"??) Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Grins


Das sind keine Blinker vom Auto, only for Info *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Produktfotografie
Produktfotografie
Kleinteil-Produktfotografie
[suche] Aufbau für Produktfotografie
[Tutorial gesucht] Produktfotografie
Produktfotografie - Chrom nachbearbeiten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.