mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 14:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Compakte Style Camera - Empfehlungen / PrivateTestergebnisse vom 24.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Compakte Style Camera - Empfehlungen / PrivateTestergebnisse
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 5259
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 24.04.2006 08:43
Titel

Compakte Style Camera - Empfehlungen / PrivateTestergebnisse

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Ihrs --- ist suche eine neue kompakte Digicam die auch im Automatikmodus eine gute Figur macht.
Wichtig ist mir zb in dunklen Räumen (Disco etc) gute Fotos hinzubekommen - und das ausschließlich per Automatik - Cam einschalten - knipsen - klasse Foto (ohne Rote Augen und überstrahlen). Eine Panorama- und Makrofunktion wäre weiterhin nett. denke der Verwacklungsschutz bringt bei vielen auch was. Ausserdem ab 5-6 Megapixel aufwärts. Preisklasse bis max 350Euro.Hat jemand echt empfehlungen ?!

Überlege zB an einer Exilim Card EX-S600
alternativ eine andere Casio ?! oder eine Sony Cypershot ?!

wer hat brauchbare Infos und vorallem gestestet ?!


Zuletzt bearbeitet von am Mo 24.04.2006 08:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 09:44
Titel

Re: Compakte Style Camera - Empfehlungen / PrivateTestergebn

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Benutzer 5259 hat geschrieben:
ohne Rote Augen und überstrahlen


Also eins vorab: Ich kenn mich mit Kompaktkameras nicht aus, aber die roten Augen liegen daran das der Blitz zu nah am Objektiv ist. Bauartbedingt leider nicht zu vermeiden. Allerdings arbeiten manche Kameras mit einem Trick und zwar werden nen paar Blitze vorgeschickt das die Pupille sich verkleinert und die "Roteaugengefahr" vermindert wird. Allerdings auch ein Nachteil weil manche Personen denken dann das Foto wäre beim Messblitz schon gemacht. Dumme Gesichter vorprogrammiert. "Instant-Gute-Bilder" bei schwierigen Lichtsituationen wie Partys gibts leider nicht. Da sollte man schon etwas Knowhow mitbringen. Ist natürlich auch die Frage wie du gute Bilder definierst.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
zeitgeisty

Dabei seit: 20.02.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 10:38
Titel

Re: Compakte Style Camera - Empfehlungen / PrivateTestergebn

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lowtechmatt hat geschrieben:
Allerdings arbeiten manche Kameras mit einem Trick und zwar werden nen paar Blitze vorgeschickt das die Pupille sich verkleinert und die "Roteaugengefahr" vermindert wird. Allerdings auch ein Nachteil weil manche Personen denken dann das Foto wäre beim Messblitz schon gemacht. Dumme Gesichter vorprogrammiert.


Da wäre doch mal interessant, welcher Reflex schneller ist: "Pupillenverengung" oder "Augenliedschließung". Offensichtlich ist die Pupille schneller. Wenn es da also eine Differenz gibt, müsste man ja den zweiten Blitz genau dazwischen positionieren... Aber da werden die Kamerahersteller sich auch schon mal Gedanken drüber gemacht haben. Ich wollts nur mal in die Runde werfen Ooops

/Edith: Nur um das OT mal komplett und nützlich zu machen: Lidschlussreflex = 250 ms, Pupillenreflex (oder auch Lichtreflex) = 200 - 500 ms

Hmm... Hmm...?!


Zuletzt bearbeitet von zeitgeisty am Mo 24.04.2006 11:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 10:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie lowtech schon sagt, wunder verbringen kompakte auch nicht.

ich würde mir die Fuji Finepix (F10 / F11) mal anschauen.
Ich habe die F10 und bin hochzufrieden.
Sie liegt "nackt" etwa bei 300 Euro, hat eine gut funktionierende Makrofunktion und auch ein entsprechend gutes objektiv.
Das teil macht superscharfe (über das ganze bild) und rauscharme bilder. Einen Stabislisator hat das ding nicht, aber durch das sehr gute rauschverhalten, sind prinzipiell kürzere belichtungszeiten als bei vergleichsmodellen nötig.
es gibt tonnenweise testberichte über die F10 im netz, allesamt (die meisten) sind voll des lobes.

Ich kann das nur bestätigen und würde mir sie immer wieder kaufen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 5259
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 24.04.2006 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schon klar das die kleinen dinger nicht an andere cams rankommen aber für als urlaubs und ebayfotoknipse reichen sie völlig - für andere bilder habe ich nen guten freund mit der ganzen Sigma Palette Lächel
Da ich nur echt nicht viel von manueller Einstellung verstehe ist mir die Automatik sehr wichtig ... und vom Verwacklungsschutz war ich zb bei der Lumix echt angetan - wie sonst fotografiere ich per Automatik einen Breakdancer scharf ab ?! Hat sonst jemand noch Cameraerfahrungen ?! Casio - niemand ?!
 
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 12:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Benutzer 5259 hat geschrieben:
... und vom Verwacklungsschutz war ich zb bei der Lumix echt angetan - wie sonst fotografiere ich per Automatik einen Breakdancer scharf ab ?!



Der beste Verwackelungsschutz hilft Dir kein bisschen einen Breakdancer scharf abzufotografieren.
Die Unschärfe ensteht durch die Bewegung des Objektes und nicht durch ziternde Trinkerhände.
Die Wackelsensoren registrieren und gleichen lediglich Benutzerwackeln aus.

Um Bewgungsunschärfe auszugleichen braucht man indes kurze Verschlusszeiten und die kiregt man durch hohe Lichempfindlichkeit (kurze Belichtungszeiten).

Eigentlich wird eher umgekehrt ein Schuh draus:
Kurze Belichtungszeiten mindern nicht nur Bewegungsunschärfe sondern auch verwackeln.

Mal so am Rande


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Mo 24.04.2006 12:48, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.04.2006 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Benutzer 5259 hat geschrieben:
Verwacklungsschutz - wie sonst fotografiere ich per Automatik einen Breakdancer scharf ab ?!


Da hilft kein "Verwacklungsschutz" der gleicht nur bis zu einer bestimmten Belichtungszeit das Zittern den Hand aus, bei sich so schnell bewegenden Objekten hilft nur die entsprechend kurze Belichtungszeit oder halt Blitz.

Such dir halt einfach bei http://www.digitalkamera.de/Kameras/ etc. ne Kamera aus die deinen Bedürfnissen entspricht wühl dann noch etwas in Google nach Reviews und Test und nehm dann die engere Wahl im Elektronikdiscounter deines Vertrauens in die Hand. Fertig...

EDIT: M_a_x war schneller...


Zuletzt bearbeitet von Matthias83 am Mo 24.04.2006 12:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 5259
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 24.04.2006 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na gut Lächel


aber zurück zur Fragestellung ?! *zwinker*
Please give me some little empfehlungen.

Meine Auswahl:

Casio Exilim EX-S600
Sony Cyber-shot DSC-T9
 
 
Ähnliche Themen Suche gute Camera
Camera (Kodak DX4530 Zoom)
Digitales Camera-System - wer kennt sich aus?
Diverse Probleme mit Camera Raw
Snapshot-Camera bis 100,- EUR
Camera RAW vs HDR-Aufnahme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.