mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 09:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop Fehler bei großen (riesigen) JPEG-Dateien vom 02.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Photoshop Fehler bei großen (riesigen) JPEG-Dateien
Autor Nachricht
shade
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2006
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.04.2006 11:10
Titel

Photoshop Fehler bei großen (riesigen) JPEG-Dateien

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem mit Photoshop (7.0.1):

ich habe ein riesiges Bild (10630x4252px) als psd, das ich als JPEG abspeichern möchte.
Das Abspeichern geht auch wunderbar ohne Fehlermeldung. Nur wenn ich das Bild öffnen möchte, kommt Folgendes:
"Konnte das Dokument nicht öffnen, weil ein unbekannter oder ungültiger JPEG-Marker gefunden wurde."
Ich hab's sowohl mit Standard-Speicherung als auch mit optimierter Huffmann-Tabelle versucht, bei verschiedenen Komprimierungsstufen - immer der gleiche Fehler.

Mit anderen Programmen ähnlich: XnView sagt dasselbe, IrfanView meint "Decode error! JPEG datastream contains no image."
Ich habe schon probiert das Bild vorher auf eine (Pixel-)Ebene zu reduzieren, nützt aber nichts.
Alle anderen Formate gehen, also zb BMP, TIF, PDF, ...
Natürlich kann ich das Bild erst als BMP speichern und dann extern umwandeln, aber mich würde interessieren ob es eine Möglichkeit gibt das in Photoshop zu fixen.

Wenn ich das Bild vorher verkleinere (zb auf 50% Höhe/Breite) kann ich es als JPEG abspeichern.

Das Bild hat in Photoshop CYMK-Farbkodierung, aber bei Umwandlung in RGB wars genau gleich.

Kennt jemand das Problem oder eine Lösung dafür?

Ciao und danke,

Robert
  View user's profile Private Nachricht senden
Benjamin2

Dabei seit: 22.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 02.04.2006 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was für System steht dir zur Verfügung...Dose oder Mac...welches Betriebssystem und und und...
das sind solche marginalen Sachen die einem doch sehr bei der Lösungfindung helfen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.04.2006 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also - eine maximale datengröße gibt es für jpgs eh nicht. * Keine Ahnung... *

bei der software geh ich mal von windows aus... und dann auch von xp...


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am So 02.04.2006 12:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
shade
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2006
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.04.2006 13:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Maximale Größe für JPEG (nicht JPEG2000!) ist demnach 65536x65536. (oder möglicherweise 1 weniger...)
Naja das erreicht meine Grafik nicht ganz *zwinker*

OS ist WinXP pro SP2.

Das ganze läuft auf nem Notebook (Centrino mit 2GHZ, 1GB RAM, ausreichend Disk cache) - dürft aber eigentlich nix zur Sache tun.


Zuletzt bearbeitet von shade am So 02.04.2006 13:51, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Njelo

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: Leonberg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.04.2006 14:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hatte in der Agentur ein ähnliches Problem:
Mein Chef konnte auf seinem Rechner von mir erstellte/bearbeitete JPEGs nicht öffnen bzw. platzieren - nach der Änderung von 16Bit auf 8Bit Farbtiefe gings wieder...
  View user's profile Private Nachricht senden
shade
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2006
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.04.2006 15:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm ... ich hab schon nur 8bit pro Kanal ausgewählt.

Demnach scheints aber doch eher ein Problem der Rechen-/Cache-/Speicherleistung beim erstellen des JPEGs zu sein?!
Konntest du selbst die gespeicherten JPEGs wieder öffnen?
Aktuell kann nämlich nichtmal Photoshop die erstellte .jpg Datei (die große) öffnen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Doppelplusgut

Dabei seit: 06.10.2005
Ort: Zimmer 101
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.04.2006 15:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe jetzt auf Anhieb auch keine Lösung parat, aber wenn man bei Google mal die Fehlermeldung eingibt, kommen ne Menge Treffer

Klich mich

Vielleicht ist was für Dich dabei...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
shade
Threadersteller

Dabei seit: 19.02.2006
Ort: Karlsruhe
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.04.2006 16:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja ich habe google schon danach durchforstet. Allerdings habe ich nix passendes gefunden, die meisten haben das Problem wohl, wenn sie Dateien von Speicherkarten/Bandsicherungen/mittels Recovery Tools geretteten HDDs öffnen wollen (beschädigter Dateiheader) oder ähnliches.
Ein Freund hat's an der gleichen Grafik getestet mit CS2 und hatte das Problem nicht - werd also wohl doch mal irgendwann updaten müssen *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von shade am So 02.04.2006 16:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mac OS 10.6.3: Probleme mit großen Dateien aus Illustrator
Ausführliche Infos zu JPEG + JPEG 2000 + MPEG + Motion JPEG
Photoshop - Farbverschiebung durch jpeg Konvertierung
JPEG mit Camera Raw öffnen (Photoshop CS5)
seltsamer photoshop fehler
[Photoshop CS] Fehler bei Web-Fotogalerie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.