mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 15:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: letzte Fragen zur ZP vom 07.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> letzte Fragen zur ZP
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
jema

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Halli Hallo,

kommt bei Monitoreinstellungen eigentlich auch Colormanagement dran???
Weiß nicht ob ich es lernen soll oder nicht...
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.04.2005 15:08
Titel

Re: letzte Fragen zur ZP

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sarah hat geschrieben:

- Warum wird bei einer relativen Auflösung die Angabe mit ppi angegeben?


Ist nicht der Grund, warum man die Auflösung eines Monitors in ppi angibt,
der dass man bei grundsätzlich allen Ausgabegeräten die Auflösung
in ppi angibt?

Oder bring ich da jetzt was durcheinander? Mir raucht mittlerweile echt der
Kopf, weiss gar nicht mehr, wohin mit den ganzen Infos. * Nee, nee, nee *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Jeanni

Dabei seit: 12.03.2005
Ort: zu Hause
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 16:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ein bisschen das Farbverhalten am Monitor mitpauken is schon nich schlecht, würd ich sagen....
Schließlich reicht es nicht, wenn du nur weißt, wozu die ganzen Knöpfe da sind. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.04.2005 19:24
Titel

Re: letzte Fragen zur ZP

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bk1 hat geschrieben:
Sarah hat geschrieben:

- Warum wird bei einer relativen Auflösung die Angabe mit ppi angegeben?


Ist nicht der Grund, warum man die Auflösung eines Monitors in ppi angibt,
der dass man bei grundsätzlich allen Ausgabegeräten die Auflösung
in ppi angibt?

Oder bring ich da jetzt was durcheinander? Mir raucht mittlerweile echt der
Kopf, weiss gar nicht mehr, wohin mit den ganzen Infos. * Nee, nee, nee *


nei - nich so ganz ...

ppi = PIXEL per inch
dpi = DOTS per inch

eigentlich das gleiche, bloß sagt man richtiger weise eher ppi für Scanner, Monitor, ... weil die ja mit PIXEL arbeiten und nich mit DOTS = "Druckerpunkte" ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
.anna

Dabei seit: 06.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 19:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ZITAT: mit dem 15bit / 16bit bin ich mir auch noch nicht ganz schlüssig.... aber bei den neuen macs ist das nun auch 16bit...hm sorry keine ahnung



das ist so...naja so ähnlich zumindest

der mac hat pro farbe (RGB) 5 bit macht also 15 bit (weil mal 3 und so..nä)
und der pc hat eigentlich auch 3 mal 5 bit pro farbe aber die, die damit irgendwann mal was zu tun hatten
haben (aus welchem grund hab ich leider gerade vergessen) gesagt am pc sinds 16 bit (da ist ja alles so aufgebaut)
also eins über...und dann haben sie das 6te bit der grün gegeben, weil unser menschliches tolles auge in grün die meisten abstufungen erkennen kann...weil das nette grüne spektrum mit unseren für grün verantwortlichen zäpfchen am besten klar kommt....

und sagt jetzt nicht ich soll hier nich so klugscheißen...
das ist nämlich eins der wenigen dinge die ich weiß und mit denen darf ich klugscheißen *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden
mcbethy

Dabei seit: 02.12.2002
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 20:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Irgendwie raff ich das nicht. Wenn ich an Monitoreinstellung denke, dann fallen mir dazu Farbeinstellungen, Geometrie (horizontale und vertikale Position, Wölbung, Trapez und diese Viecher), Auflösung, Frequenz etc. ein. Jedoch nicht, wie einige meinen, wie ein CRT-Monitor und ein TFT funktionieren. Das würde dann ja unter das Thema "Funktionsweise eines CRT oder TFT" fallen. * Keine Ahnung... *
Deswegen mach ich mir da auch keinen Stress.
  View user's profile Private Nachricht senden
Italic

Dabei seit: 06.12.2003
Ort: Milano
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.04.2005 21:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

.anna hat geschrieben:
ZITAT: mit dem 15bit / 16bit bin ich mir auch noch nicht ganz schlüssig.... aber bei den neuen macs ist das nun auch 16bit...hm sorry keine ahnung



das ist so...naja so ähnlich zumindest

der mac hat pro farbe (RGB) 5 bit macht also 15 bit (weil mal 3 und so..nä)
und der pc hat eigentlich auch 3 mal 5 bit pro farbe aber die, die damit irgendwann mal was zu tun hatten
haben (aus welchem grund hab ich leider gerade vergessen) gesagt am pc sinds 16 bit (da ist ja alles so aufgebaut)
also eins über...und dann haben sie das 6te bit der grün gegeben, weil unser menschliches tolles auge in grün die meisten abstufungen erkennen kann...weil das nette grüne spektrum mit unseren für grün verantwortlichen zäpfchen am besten klar kommt....

und sagt jetzt nicht ich soll hier nich so klugscheißen...
das ist nämlich eins der wenigen dinge die ich weiß und mit denen darf ich klugscheißen *hehe*


richtiiiiiiiiiiiig,...that's it,....gut erklärt,...
was MIR sorgen macht sind KOSTEN & ERLÖSE, das haben wir gestern in einer Doppelstunden VOLL durchgezogen und ich sah nach der stunde ungefähr so aus>>>>>> Meine Güte! Au weia!
könnte jmd. villeicht aufgaben dazu posten?!soweit ich weiß geht das ganze ja in richtung BWL oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.04.2005 08:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Italic hat geschrieben:

was MIR sorgen macht sind KOSTEN & ERLÖSE, das haben wir gestern in einer Doppelstunden VOLL durchgezogen und ich sah nach der stunde ungefähr so aus>>>>>> Meine Güte! Au weia!
könnte jmd. villeicht aufgaben dazu posten?!soweit ich weiß geht das ganze ja in richtung BWL oder?


Moin! Na, auch schon nervös? Menno!

Der Kunze hat das bei uns auch durchgezogen, ging aber eigentlich...Zuschlagskalkulation kann ich
jetzt glaub ich (vorrausgesetzt, ich guck mir das ungefähr 5min vor der Prüfung nochmal an, weil ich
das nie im Leben länger behalten kann Ooops )

Haste Zugang zu nem Kompendium? Da ist das ganze Thema Kalkulation, Abschreibungen, Platzkosten-
rechnung relativ gut im Kapitel „Medienkalkulation“ erklärt.
Im übrigen glaube ich mittlerweile echt, dass da nichts allzu derbes von uns erwartet wird. Wahrschein-
lich irgend'ne Tabelle mit Kosten und du musst irgendwas addieren und zuvor auswählen, welche Kosten
relevant sind....mit Logik sollte das machbar sein.

Was ist mit dem Thema Speichermedien?
- Datenmengen berechnen
(z.B. RGB-Farbbild, 100 x 100 px, 72dpi)
Guck rechts! Länge x Breite x Farbtiefe (hier 24bit, da RGB) = Speicherbedarf in bit
- Wie oft passt die Datei xy, die 670 kB groß ist auf z.B. eine Diskette oder einen 64 MB-USB Stick?
- Wie lange braucht ein 20fach-CD-Brenner um 200MB Daten zu brennen?

Was können da sonst noch für Rechnungen auftreten? War da nicht noch irgendwas mit Qualitätsfaktor?


Zuletzt bearbeitet von bk1 am Fr 08.04.2005 08:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Vorbei Abgabe? Letzte Worte, Grüße und Danksagungen ..
Ausbildereignungsprüfung Fragen
PAL Fragen ?
Fragen zu Scanauflösung
WISO Fragen 05
Fragen zu Aufgabe 1
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.