mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 03:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: stop motion trickfilm | wer kennt sich aus? vom 05.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Produktion -> stop motion trickfilm | wer kennt sich aus?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.04.2005 22:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphcore hat geschrieben:
ich hab schon stop-motion filme mit jurassic park figuren und legomännchen gespielt


haste die saurierpornos noch auf platte ?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.04.2005 23:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hehee....

Hab letztens noch ne alte Datei aus der WG Zeit gefunden.

Ausrüstung:

Einen WG Mitbewohner
Billigste Webcam vom Real
Plastikprofil was im Müll gelandet wäre (Bilder wurde nicht später nur andersum gedreht / heut ist man schlauer)
KEIN STATIV!

Trotzdem, hier ist das Ergebnis (hoffe der WG kumpel hat nichts dagegen, das ich das ins netz stelle)...

http://www.devilwear.de/mgforum/mcalien.html

Ist ne SWF wo ansich nur ne WMV importiert ist. Nur wegen der Kbs! *zwinker* WMV 700 nochwas... SWF keine 100.

Peaze!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.04.2005 09:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wichtig noch:
Mach ein Animatic!
Mach erst ein paar Fotos (Zeichnungen, etc.) und schneide die in der richtigen Länge am Schnittsystem zusammen, damit das Bewegungstiming stimmt.

Anhand dieses Timings kannst Du dann errechnen, wie stark sich die Figuren bei den gewünschen Bewegungen verändern müssen.

Wenn Du das nicht machst, hast Du folgendes Problem:
1. Entweder Du änderst immer die Frame-Geschwindigkeit, um das zu kompensieren, dann ruckelt der Film immer unterschiedlich stark

oder
2. Die Bewegungen sind alle chaotisch im Ablauf.
  View user's profile Private Nachricht senden
Tachikoma
Threadersteller

Dabei seit: 20.01.2004
Ort: Nebenstadt Fulda
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.04.2005 12:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

An alle:
Vielen Dank für die Tipps!
Vielleicht hat ja noch der ein oder andere einen
StopMotion Film in irgendeiner Schublade rumfliegen
der es wert wäre mal gezeigt zu werden?

@ morphcore:
Ja, vielen Dank erstma für den produktiven Beitrag... Grins
ich würde deine Ergebnisse übrigens auch gern mal bestaunen!
Grins

@ EvilDragon:
Wie genau muss ich mir das vorstellen?
Soll ich jedes Bild erst einmal zeichnen bevor ich es knippse?? *puuh*
Oder geht es nur drum ein Gefühl für die Länge der Szenen zu
bekommen? Der tipp ist sehr wertvoll... so oder so... Danke

Grins

Hast Du schonmal was gemacht??

Ich hab hier schonmal einen Charakter angefangen zu bauen:


  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
da nick

Dabei seit: 13.10.2003
Ort: Hessen
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.04.2005 13:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin!
Wie denn? Ich dachte wir kneten uns was zusammen? Au weia!
Oder wird das eine Neuverfilmung von "Schlupp vom anderen Stern"?

Gruß

der nick
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sixpack

Dabei seit: 06.11.2002
Ort: südlich des WW-Äquators
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.04.2005 14:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Brick-Filme sind sehr weit verbreitet, die werden auch im
Stop-Motion-Verfahren gemacht. Die werden allerdings
mit Lego-Figuren gedreht.

Dazu gibt´s ein paar Links und Beispielfilme
Brickfilm-Seite auf englisch
Beispielfilme auf deutsch
  View user's profile Private Nachricht senden
Tachikoma
Threadersteller

Dabei seit: 20.01.2004
Ort: Nebenstadt Fulda
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.04.2005 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ da nick:
Keine Angst!
Der Typ auf dem Bild ist der Einzige seiner Art!
Ausserdem sind es keine Marionetten Lächel

Ich dachte unser Held bräuchte einen Begleiter.
Ein stummer Zeuge der Geschichte der dem
etwas trübsinnigen und melancholischen Haupt-
charakter als witziges Gegengewicht dient.

t.a.c.h.i.k.o.m.a.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.04.2005 19:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tachikoma hat geschrieben:
An alle:
@ EvilDragon:
Wie genau muss ich mir das vorstellen?
Soll ich jedes Bild erst einmal zeichnen bevor ich es knippse?? *puuh*
Oder geht es nur drum ein Gefühl für die Länge der Szenen zu
bekommen? Der tipp ist sehr wertvoll... so oder so... Danke


Jedes Bild nicht - nur die wichtigsten.
Es geht um das Gefühl der Länge - aus der Du dann berechnen kannst, wieviel Du kneten musst.
Es muss auch nicht toll sein - ein Kasten für den Roboter reicht, wenn Du weisst, was Du damit meinst.

z.B.: Er hüpft vom Dach. Sind vielleicht zwei bis drei Vorschaubilder (oben, mitte, unten).
Die malst Du und baust sie in die Timeline. Dann kommt raus, dass der Sprung ca. 1 Sekunde dauern muss,
damit er schön getimed ist.

Eine andere Szene ist vielleicht, der Roboter fährt von links nach rechts durchs Bild.
Mit den Vorschaubildern auf der Timeline kommt raus, dass das am besten wirkt, wenn er dafür 3 Sekunden braucht.

Wenn Du Dir am Anfang einen festen Wert (z.B. Du möchtest 5 Bilder pro Sekunde kneten) setzt, weisst Du dadurch, dass Du für die Sprungszene 5 Bilder brauchst, für die durchs-Bild-Fahr-Szene 15 Bilder.

Du kannst also mit ein paar Frames und einem NLE-Schnittprogramm das Timing bestimmen und so exakt die Anzahl der Bilder, in die Du's aufteilen musst, damit alles stimmt.

Alles klar? Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [making of] trickfilm/filmtrick
Programm für Trickfilm gesucht
Trickfilm mit Hand erstellen
Buchempfehlung für Motion 2
Slow Motion
Auflösung in Apple Motion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.