mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 15:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [suche software] jpgs nach video vom 03.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> [suche software] jpgs nach video
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
gtz
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.09.2004 09:45
Titel

[suche software] jpgs nach video

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,
ich bin auf der suche nach einem tool oder avisynth-script, welches eine ganze reihe jpgs beinahe beliebiger benennung in ein beinahe beliebiges videoformat überführt. hat jemand von euch sowas parat?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.09.2004 10:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würds mit after effects machen. oder premiere macht das doch auch ... ist mir aber neulich
bei dem versuch elendig abgekackt ...

und es gibt freeware-tools ...

google hat mir z.B. das hier ausgespuckt.
habs aber nicht getestet.

dann gibts noch n altes bmp2avi - hab ich früher oft benutzt.
ist free - kann ich Dir schicken, wenn Du willst.
unterstützt alle video-formate, die in Dein windows implementiert sind.


Zuletzt bearbeitet von cleaner am Fr 03.09.2004 10:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Player1

Dabei seit: 26.12.2002
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.09.2004 10:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm.. ein extra tool fällt mir da spontan nicht ein (gibts aber sicher *zwinker*)
dafür hätte ich eine andere notlösung:

vom dateinamen in eine reihenfolge bringen (z.b. mit http://www.1-4a.com/rename/) und dann die pics in flash importieren lassen (oder adobe premiere), der sollte doch dann erkennen, dass es mehrere sind und die selbst hinzufügen.
das ganze dann als movie exportieren...

so oder so ähnlich könnte es klappen! * Ich bin ja schon still... *
  View user's profile Private Nachricht senden
cleaner
Moderator

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.09.2004 10:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

in premiere dürfte sich auch das problem ergeben, dass standbilder
zuerst mal als 6sec lang interpretiert werden. man müsste diese angabe
in den voreinstellungen ändern, um auf seine 1/25sec oder ähnliches pro bild zu kommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Player1

Dabei seit: 26.12.2002
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.09.2004 10:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cleaner hat geschrieben:
in premiere dürfte sich auch das problem ergeben, dass standbilder
zuerst mal als 6sec lang interpretiert werden. man müsste diese angabe
in den voreinstellungen ändern, um auf seine 1/25sec oder ähnliches pro bild zu kommen.



na das sollte ja nicht das problem sein! - muss aber bedacht werden *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
gtz
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.09.2004 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich danke euch für die antworten.

ich werde versuchen, ohne irgendwelche adobe-software auszukommen, weil mich die idee, sowas mit lauter kleinen zusammengescripteten tools zu lösen, irgendwie anmacht. das videozusammenstückeln werde ich mit avisynth machen, welches ich dann in virtualdub lade, um die framerate anzupassen.

vor dem ganzen videokram resize ich die bilder mit irfanview und benenn sie in durchnumerierte files um.

jetz brauch ich bloß noch irgendwas, was mir, wenn nötig, die bilder auf pal letterboxed, weil zwar alle das gleiche seitenverhältnis, aber nich die gleiche orientierung haben. kennt ihr sowas?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.09.2004 10:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cleaner hat geschrieben:
in premiere dürfte sich auch das problem ergeben, dass standbilder
zuerst mal als 6sec lang interpretiert werden. man müsste diese angabe
in den voreinstellungen ändern, um auf seine 1/25sec oder ähnliches pro bild zu kommen.


Errrmm... wenn die Bilder durchnummeriert sind (PIC000.jpg, PIC001.jpg, etc. oder ähnlich) kann man das als
Bildersequenz importieren - und Premiere interpretiert das dann als normalen Filmclip Lächel

Das andere wäre doch ein wenig umständlich...
  View user's profile Private Nachricht senden
gtz
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.09.2004 10:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die videosequenzierung is schon gelöst, nur das letterboxing noch nich.

überdies: wenn ich 800 bilder in premiere importiere, reißt das teil mit sicherheit die hufe hoch.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Software für Video-Animation gesucht
mehrere JPGs als AVI animieren
After Effects Cs5.5 Video in Video tracking
HELP: After Effects vs. Defekte JPGs in Bildsequenz...?
Kein Ton auf Video! Nur 1 player gibt video mit ton wieder!
Software für DVD/Software Menü gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.