mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 03:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Premiere Pro export? vom 08.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Premiere Pro export?
Autor Nachricht
SiKez
Threadersteller

Dabei seit: 09.08.2002
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 12:52
Titel

Premiere Pro export?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Tag,

Ich hab mal eine Frage bezüglich der Formate, ich arbeite mit Premiere Pro an einem Projekt und hab das Projekt im NTSC codierung angelegt (Movies auch im Ntsc gecaptured) so jetz die Fragen wenn ich dieses Projekt exportiere

1. kann ich es dann auf einem normalen PAL Fernseher schauen? (als avi exportiert dann als svcd gebrannt)

2. beim exportieren zwischen PAL oder NTSC wählen?

3. Wie exportieren das es auf allen PAL Geräten zu spielen ist?

Danke im voraus für eine Antwort. * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
EvilDragon

Dabei seit: 06.11.2003
Ort: Ilmmünster
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.07.2005 03:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ah, das gute alte PAL / NTSC-Problem. Lächel

Bei digitalen Speichermedien ist das nicht mehr ganz so wild, besonders nicht, NTSC in Deutschland anzuguggen.
Die meisten DVD-Player spielen Dir NTSC-DVDs brav ab - weil aber die Framerate nicht ganz übereinstimmt lassen sie alle paar Sekunden ein Frame weg, was bei schnellen Bewegungen nicht auffällt, bei ruhigen Schwenks natürlich ruckt.

Wenn Du mit Premiere Pro auf PAL rausrenderst, dürfte ähnliches passieren, denn gute Wandler kosten wesentlich mehr Geld als ganz Premiere Pro.

Es gibt aber einen kleinen Trick, wie man das fast perfekt machen kann (wenn Dich eine Kleinigkeit nicht stört):
Render das ganze als NTSC raus.

Dann erstelle mit Premiere Pro ein neues PAL-Projekt.
Importiere das NTSC-File und sage ihm via "Interpret Footage", dass es das File 25fps hat.

Leg es auf die Timeline, skaliere es ein wenig, damit es schön in die PAL-Auflösung hast.

Der ganze Film wird dadurch ein wenig länger - weil er ein wenig langsamer läuft.
Dafür gibts dann aber keine Ruckler im Film, weil ja kein Frame weggelassen wird.

Aber, wie gesagt, er läuft ein bisschen langsamer. Um genau zu sein:

5fps oder
300frames pro Minute länger
(will heissen: 1 Minute Film im Original ist dann 1:12 min lang)

Ist zwar auch keine perfekte Methode, aber es ruckt nicht.
Ich kenne jetzt Dein Ausgangsmaterial nicht. Ist es ein Film, der nur aus Schwenks besteht,
wäre das sicherlich die bessere Methode.

Bewegt sich viel es reden Menschen miteinander, denen man deutlich anmerken würde, wenn
sie langsamer sprechen, dann wäre es natürlich sinnvoller, von NTSC gleich in PAL rauszurendern.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen premiere export 16:9
Premiere Export
Premiere CS 3 HD export?
premiere export auf vhs?
Premiere / mpeg export
Premiere - Export Problem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.