mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 19:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: arbeiten mit studiopumpe vom 20.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> arbeiten mit studiopumpe
Autor Nachricht
new.col
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2005
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.02.2005 18:20
Titel

arbeiten mit studiopumpe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,
bin gerade auf das forum gestossen und finde es sehr interessant. vielleicht kann mir ja jemand helfen:
ich suche informationen über studiopumpen (pumpstative), also evtl. arbeitserfahrungen, technische anleitungen, bedienungsanleitungen oder ähnliches.
danke im vorraus. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
lechuza

Dabei seit: 23.09.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 10:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was willst du denn pumpen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
new.col
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2005
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 11:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pumpen will ich nix, es interessiert mich nur, weil ich wissen will, ob es mir zu kompliziert ist oder nicht. und dazu wollt ich gern wissen, wie so ein pumpstativ funktioniert (also die grobfunktionen sind mir ja klar) und wie es sich arbeiten lässt.
  View user's profile Private Nachricht senden
kronimusik

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 12:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

is viel.besser für deine anfrage!
http://www.digitalvideoschnitt.de
  View user's profile Private Nachricht senden
Highhead

Dabei seit: 21.07.2004
Ort: München
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.02.2005 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schon ma gegoogelt??????? *pah*
  View user's profile Private Nachricht senden
SlipFinger

Dabei seit: 04.01.2005
Ort: Oberriexingen
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.04.2005 22:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aufbau einer Pumpe:
Mit Stickstoff gefüllte Zylinder die das leichte auf- und abbewegen ermöglicht. Steht auf Rollen die durch eine Ring gesteuert werden. Es gibt zwei Einstellmöglichkeiten der Rädersteuerung alle drei Räderpaare zeigen in eine Richtung und die Pumpe fährt in diese (eine kleine Markierung am Ring zeigt die Richtung), oder man legt einen kleinen Hebel an einem der Räderpaare um und nur dieses Räderpaar dreht sich und die beiden anderen sind starr (wird Hauptsächlich zum rangieren beim verladen gebraucht). Auf den Zylindern sitzt der Kamerakopf mit dem man die Kamera neigen und schwenken kann. Es gibt Drehknöpfe mit der man die leichtgängigkeit von schwenken und neigen regeln kann. Es gibt zwei Sicherungsbolzen mit denen man die Kamera gegen ungewolltes neigen beim Transport sichern kann und zwei Bremshebel um die Kamera festzustellen damit sie nicht ungewollt geneigt oder geschwenkt wird. Dann gibt es noch einen Drehknopf mit der man die Kamera ins Wasser bringt damit sie nicht nach oben oder unten schwenkt wenn sie gerade steht. Hinten raus am Kamerakopf kommen zwei Hebel. Am linken sitzt die Zoomwippe, am rechten das Schärferad. Bei der Zoomwippe gibt es noch die Möglichkeit die Zoomgeschwindigkeit und den Zoombereich einzustellen und den Knopf für den Extender (Verdoppler), am Schärferad kann mann die Leichtgängigkeit des Rades regeln. Hinten an der Kamera gibt es noch Knöpfe wo man das Sucherbild wählen kann (ob es das Y,R,G oder B-Signal sein soll) und weitere die aber je nach Kameratyp verschiden sind.
Die Zusammenstellung stammt von Vintenstativen älterer Bauart.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 09:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur einfach so, rein interessehalber: Was kostet so'n Ding?

*Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Richtiges Arbeiten in Pr und Ae
AE Grundeinstellungen für reibungsloses Arbeiten
After Effects mit Ebenen arbeiten?
Womit arbeiten eigentlich die Profis (Menüs bei Kauf-DVD's)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.