mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: richtige quicktime export settings für tv vom 13.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion -> richtige quicktime export settings für tv
Autor Nachricht
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Fr 13.01.2006 13:33
Titel

richtige quicktime export settings für tv

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

muss einem kopierwerk quicktime *.mov
liefern die die dann auf betacam digital kopieren.

kann mir jemand die wichtigsten und richtigen
einstellungen für das verlustfreiste umwandeln
in quicktime sagen?

danke


//edith:

aus premiere natürlich.


Zuletzt bearbeitet von am Fr 13.01.2006 15:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
fragile

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.01.2006 17:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was für ne Quali/Format hat denn Dein Quellmaterial ?

Der "default codec" von Apples Quicktime ist doch der Sorensen wenn ich mcih recht entsinne... könntest aber auchDV PAL nehmen, wobei es beim Umstieg von der Mac in die Windowswelt (Was hast du, haben die im PResswerk) evtl. zu Probs kommen kann, da DV PAL leider nicht gleich DV PAL zu sein scheint...

Interlaced sollte klar sein, 720x576 PAL , ein wichtiger Unterschied ist die Chrominanz/Luminanzabtastung, DV hat hier 4:1:1, Beta Digital 4:2:2. Beta Digital-Farbabtastung ist somit "doppelt so gut", die Datenrate liegt natuerlich dementsprechend höher...

Ein Kopierwerk sollte wohl in der Lage sein, aus einem DV PAL Signal ein Beta-Digital-Signal zu basteln, auch ohne über den analogen Umweg gehen zu muessen....
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
robertlechner

Dabei seit: 08.02.2005
Ort: Bergisch Gladbach, DE
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.01.2006 10:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Würde Quicktime uncompressed empfehlen, da kann man ja nichts falsch machen. Schlimmstenfalls auf Animation ausweichen, dann wirds ungefähr halb so gross (aber auch schon leicht Artefakt behaftet). Alles andere ist ziemlicher Scheiss, was die Qualität betrifft.
  View user's profile Private Nachricht senden
fragile

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.01.2006 22:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du keine qualitätsverluste haben willst, such dir nen lossless Codec, der nur redundanzen und keine Irrelevanzen berücksichtigt...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen after effects 5.5. export settings - dv pal
Quicktime Formate für Umwandlung/Export
QuickTime-Bildschirmaufnahme 27" -> Premiere Export
After Effects CS3 stürzt bei Quicktime Export ab!
imovie quicktime export (hd) ohne sound, bitte um Hilfe!
Media Composer"virtual memory settings Problem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Postproduktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.