mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 23:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schriftsetzer/Korrektor vom 18.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Schriftsetzer/Korrektor
Autor Nachricht
Kaddinho
Threadersteller

Dabei seit: 18.09.2006
Ort: Kiel
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.09.2006 20:26
Titel

Schriftsetzer/Korrektor

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen!
So, den Spruch "Erst denken, dann suchen, dann posten!" habe ich beherzigt: gedacht hab ich, gesucht hab ich, nun muss ich noch posten ...

Vielleicht könnt ihr die ein oder andere Unklarheit beseitigen.

Eigentlich war ich gerade dabei, mir Informationen über den Beruf des Schriftsetzers einzuholen. Dabei stellte sich aber heraus, dass dieser Beruf heutzutage anscheinend durch den Beruf des Mediengestalters für Digital- und Printmedien abgedeckt ist.
Kann mir jemand von euch sagen, in welchem der vier Schwerpunkte die Arbeit am ehesten dem Job des Schriftsetzers entspricht?
Langfristig gesehen würde ich gern im Korrektorat arbeiten - gibt es eine Möglichkeit, sich darauf zu spezialisieren bzw. sich konkret dafür zu bewerben, oder gerät man da eher zufällig hinein?

So, das war's fürs Erste, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.
Beste Grüße,
Kaddinho
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.09.2006 20:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

imho gibt es mindestens zwei möglichkeiten korrektor zu werden:
1. der klassische quereinsteiger. als basis könnte der mediengestalter dienen - aber um die handwerklichen voraussetzungen zu erfüllen, sind sicher noch zwei bis drei vhs-deutschkurse nötig.
2. der studierte korrektor. mit nem magister- oder bachelor-titel in germanistik sind sicher schon gute voraussetzungen. zumal damit - bei entsprechender neigung - vielleicht auch noch das lektorat als betätigungsfeld in frage kommt.


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Mo 18.09.2006 20:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kaddinho
Threadersteller

Dabei seit: 18.09.2006
Ort: Kiel
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.09.2006 22:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

radschlaeger hat geschrieben:
imho gibt es mindestens zwei möglichkeiten korrektor zu werden:
1. der klassische quereinsteiger. als basis könnte der mediengestalter dienen - aber um die handwerklichen voraussetzungen zu erfüllen, sind sicher noch zwei bis drei vhs-deutschkurse nötig.


VHS-Deutschkurse? Wie habe ich mir das vorzustellen? Gibt es Kurse, die speziell auf eine Korrektorentätigkeit vorbereiten? Oder solche, die geeignet sind, gute bis sehr gute Deutschkenntnisse noch zu verbessern?
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 19.09.2006 09:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kaddinho hat geschrieben:

VHS-Deutschkurse? Wie habe ich mir das vorzustellen? Gibt es Kurse, die speziell auf eine Korrektorentätigkeit vorbereiten? Oder solche, die geeignet sind, gute bis sehr gute Deutschkenntnisse noch zu verbessern?


Vergiss die VHS-Deutschkurse. Die meisten Lektoren kommen über die akademische Ausbildung, wobei natürlich nicht alle Germanisten sind - ich kenne auch Musikwissenschaftler, Anglisten und einen Historiker, die heute als Lektor arbeiten. Oder eben ehemalige Drucker, Schriftsetzer. Technische Redakteure sind auch, nicht nur bei Fachverlagen, im Lektorat tätig.

Man muss allerdings auch sagen, dass 'Lektor' so eine Art Modeberuf ist und von 10 Germanistikstudentinnen, die nicht auf Lehramt studieren, sagen wahrscheinlich sechs im ersten Semester, dass sie 'später Mal in einem Verlag als Lektorin arbeiten' wollen. Lächel

Der Einstieg nach dem Studium erfolgt übrigens analog zur Medienbranche meist über mies bezahlte Praktika, Volontariat genannt.

HTH,

c_writer


Zuletzt bearbeitet von am Di 19.09.2006 09:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 19.09.2006 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß nicht, ob das noch aktuell ist, meine Ausbeuter haben vor ein paar Wochen was gesucht, auch zum Korrekturlesen. Vlt hilft das, Erfahrungen zu sammeln.

Ich selbst würd mich als Schriftsetzer bezeichnen und habe MG Operating FR nonprint gelernt.

http://www.mediengestalter.info/forum/34/gesucht-studentische-aushilfe-korrektur-satz-von-xml-daten-60233-1.html?highlight=reemers


Zuletzt bearbeitet von am Di 19.09.2006 09:15, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen In der Künstlersozialkasse als Korrektor?
Mediengestalter = Schriftsetzer
Schriftsetzer-Meisterin - suche Weiterbildung ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.