mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 23:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Widescreen-Notebooks für Mediengestalter ungeeignet? vom 11.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Widescreen-Notebooks für Mediengestalter ungeeignet?
Autor Nachricht
quicknick
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 11.05.2005 14:04
Titel

Widescreen-Notebooks für Mediengestalter ungeeignet?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
ich suche eigentlich primär ein Notebook zum arbeiten für unterwegs. Grafikbearbeitung und Programmieren.
Da ich auch gerne Spiele spiele, muss das Teil aber unbedingt eine Ati X700 drin haben (HL² muss schließlich flüssig laufen Grins ).

Diese Multimedia-Notebooks sind ja seit einer Weile der Renner und ich wollte mir ein Acer Extensa 4101 WLMi von Saturn holen. Es kostet nur 1999€ und hat ein WXGA-Display (1280 x 800 Pixel). Ich machte mich also auf den Weg um eines zu testen. Diese WXGA Displays taugen ja gar nichts. Beim umstellen der Bilschirmauflösung auf 1024x786 Pixel rechnet er das Bild so um, dass es in der Breite gestreckt wird. Mit Balken wäre mir lieber. Außerdem machte es einen leicht unscharfen Eindruck. Was, wenn ich eine Internetseite in 1024 x 768 erstellen will? Zu meinem Pech konnte ich kein Notebook mit der gewünschten Grafikkarte als 15 Zoller finden. Zumindest nicht für einen ähnlichen Preis. Die 15,4er nehmen ja schon die Regale ein.

Arbeitet jemand mit solch einem Notebook oder hat eine Empfehlung oder Lösung?
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.05.2005 14:08
Titel

Re: Widescreen-Notebooks für Mediengestalter ungeeignet?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

quicknick hat geschrieben:
Was, wenn ich eine Internetseite in 1024 x 768 erstellen will?

Ich kann dich beruhigen: Du kannst Internetseiten mit einer Optimierung für 1024 x 768 auch auf einem Display/ Monitor mit höherer Auflösung erstellen.


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am Mi 11.05.2005 14:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
quicknick
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 11.05.2005 14:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klingt logisch.
Hatte wohl einen Aussetzer. Au weia!
Praktische Prüfung 92% Winter 04. Fachrichtung Operating. Schlimm. Wenn ich das schon schaffe. *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.05.2005 15:11
Titel

Re: Widescreen-Notebooks für Mediengestalter ungeeignet?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

quicknick hat geschrieben:
Diese WXGA Displays taugen ja gar nichts.

ich bin mit meinem WUXGA extrem zufrieden. vll. solltest du dich mal über tfts informieren, es macht keinen sinn ein tft nicht in seiner nativen auflösung zu betreiben.
im gegensatz zu einem crt hat ein tft feste pixel die man nicht verschieben/skalieren kann. jedes bild wird auf die native auflösung gequescht egal wie das aussieht.
es gibt aber auch genügent 15,4" tft mit normaler XGA auflösung, 15,4" bildiagonale hat nicht mit dem bildformat oder der auflösung am hut.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kahlcke

Dabei seit: 13.02.2004
Ort: Flensburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.05.2005 09:25
Titel

Re: Widescreen-Notebooks für Mediengestalter ungeeignet?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

karmacoder hat geschrieben:
quicknick hat geschrieben:
Diese WXGA Displays taugen ja gar nichts.

ich bin mit meinem WUXGA extrem zufrieden. vll. solltest du dich mal über tfts informieren, es macht keinen sinn ein tft nicht in seiner nativen auflösung zu betreiben.
im gegensatz zu einem crt hat ein tft feste pixel die man nicht verschieben/skalieren kann. jedes bild wird auf die native auflösung gequescht egal wie das aussieht.es gibt aber auch genügent 15,4" tft mit normaler XGA auflösung, 15,4" bildiagonale hat nicht mit dem bildformat oder der auflösung am hut.


stimmt so nich.
bei eizo tfts ist es so das sich das bild einfach verkleinert, sprich, du hast nen schwarzen rahmen drumherum.
dann ist das bild immernoch scharf, nur kleiner.
  View user's profile Private Nachricht senden
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.05.2005 09:34
Titel

Re: Widescreen-Notebooks für Mediengestalter ungeeignet?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kahlcke hat geschrieben:
karmacoder hat geschrieben:
quicknick hat geschrieben:
Diese WXGA Displays taugen ja gar nichts.

ich bin mit meinem WUXGA extrem zufrieden. vll. solltest du dich mal über tfts informieren, es macht keinen sinn ein tft nicht in seiner nativen auflösung zu betreiben.
im gegensatz zu einem crt hat ein tft feste pixel die man nicht verschieben/skalieren kann. jedes bild wird auf die native auflösung gequescht egal wie das aussieht.es gibt aber auch genügent 15,4" tft mit normaler XGA auflösung, 15,4" bildiagonale hat nicht mit dem bildformat oder der auflösung am hut.


stimmt so nich.
bei eizo tfts ist es so das sich das bild einfach verkleinert, sprich, du hast nen schwarzen rahmen drumherum.
dann ist das bild immernoch scharf, nur kleiner.


damit hat es immernoch die native auflösung *zwinker* nen schwarzen rahmen ums bild malen könnte der grafikartentreiber auch
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Monitor 17" oder 17" Widescreen oder doch 19" Widescreen
[PC] Subnotebooks mit Widescreen
Photoshop und Widescreen
Notebooks?
19Zoll Widescreen im Penny
Laptopkoffer für 18,4 Zoll Widescreen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.