mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 20.11.2014 21:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: MacBook Pro oder MacBook Pro Retina? vom 07.01.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> MacBook Pro oder MacBook Pro Retina?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Tobm_85
Threadersteller

Dabei seit: 13.07.2012
Ort: nobody knows
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.01.2013 19:49
Titel

MacBook Pro oder MacBook Pro Retina?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey zusammen,

einfache Frage:

MacBook Pro oder MacBook Pro Retina?


Da ich mir nach langem Überlegen als Nachfolger für meinen 5 Jahre alten iMac mal was Anständiges gönnen möchte, kann ich mich ums Verrecken nicht entscheiden... *Schnief*

Schlussendlich möchte ich das 15" Wunderwerk der Technik hauptsächlich für Arbeiten in der kompletten CreativeSuite 6-Umgebung nutzen... Volles Programm also... Bevorzugt aber für den Printbereich.

Aber ich bin mir nicht sicher ob´s denn unbedingt Retina sein muss... *hu hu huu* Den Preis möchte ich jetzt mal ausser Betracht lassen - mir wurde von der ein od. anderen Person allerdings schon zugetragen, dass man mit dem Retina-Display schon mal gut und gerne, schnell an dessen Leistungsgrenze stoßen kann - und das schneller als mit dem "normalen" Mac-Book Pro * Ich bin ja schon still... *

Wo ich gerade schon dabei bin...Hat denn jemand schon Erfahrung mit 2 extern-angeschlossenen Bildschirmen machen können? Mag sich jetzt vielleicht der ein oder andere denken, ich könne ja gleich auf nen Mac-Pro umsteigen - jedoch ist mir die Mobilität in der Hinsicht auch ziemlich wichtig...

Ein kurzes Statement hierzu würde mir genügen Lächel

Merci!
  View user's profile Private Nachricht senden
Ionixx

Dabei seit: 09.10.2012
Ort: Berlin
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.01.2013 15:51
Titel

MacBook Pro oder MacBook Pro Retina?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich habe mir das MacBook Pro 2012 ohne Retina gekauft..........bin sehr zufrieden damit
bei mir läuft auch das CS6 packet.
Beim "Retinabook" solltest du beachten das du nichts nachrüsten kannst.......
ich habe bei meinem macbook auf 16 GB Ram aufgerüstet und bin sehr zufrieden......
mit den 4 GB Ram, habe ich gemerkt das wenn ein Programm von der CS6 läuft, das der Ram auf 3.9 GB Auslastung hoch geht. Es ist einfach komfortabler weil du nicht immer irgend welche Programme schliessen musst.
Lg Ionixx
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mchl

Dabei seit: 16.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.01.2013 16:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bin gerade in einer ähnlichen Situation und finde die Auflösung vom macbook pro echt nicht mehr zeitgemäß...
daher käme mir hier nur die hi-res Variante in die nähere Auswahl... dann noch mit vergleichbarer ram Ausstattung und SSD.... gibt es kaum noch einen Preisunterschied...
wenn dich das "nicht Aufrüsten können" nicht stört, würde ich auf jeden Fall zum retina greifen, gerade wenn das Thema Mobilität wichtig ist....
  View user's profile Private Nachricht senden
Pryan

Dabei seit: 12.02.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.01.2013 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bin vor knapp 2 Monaten von Mac Pro auf MacBook Pro umgestiegen und habe das MB Pro mit Retina, 16 GB RAM und 512 SSD. Rein vom Monitor kann man (könnte ich) aber getrost darauf verzichten. Theoretisch ist zwar alles schön scharf, praktisch jedoch ist das halbe Internet (z.B.) ziemlich unscharf, da die meisten Inhalte für geringere Auflösungen ausgelegt sind.

Warum habe ich es dann?

Ganz einfach: SSD! Mach z.B. im Apple Store beim "normalen" 15" mal ein Festplattenupgrade auf 512 SSD! Zack ist es fast 300 Euro teurer als das vergleichbare Retina-Book. Hier ist die SSD nämlich schon drin und zusätzlich eine stärkere Grafikkarte/chip.

Und selbst, wenn man sich die Festplatte und zusätzlichen Arbeitsspeicher (für das normale MB Pro) woanders besorgt, tut sich nicht wohl viel beim Preis. Bei mir kam noch dazu, dass es ein Sonderangebot war.

Nachteil vom MB Pro mit Retina: Du kannst NICHTS nach- oder umrüsten, weil alles fest verbaut!



Zu 2 externen Monitoren kann ich nichts sagen, aber mit einem läuft alles tadellos. Ich benutze das Macbook als Zweitmonitor.

Mit dem MacBook Pro steckst du jeden Mac Pro locker in die Tasche was Geschwindigkeit angeht – jedenfalls mit Photoshop und co.
  View user's profile Private Nachricht senden
remote

Dabei seit: 10.11.2006
Ort: /var/www/
Alter: 92
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.01.2013 17:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde mich für die non-retina variante entscheiden und das optische Laufwerk ausbauen, so dass platz wäre für eine günstige (weil nicht exorbitant große) ssd auf der OS X und die programme leben und trotzdem mehr speicherplatz für dokumente zur verfügung steht als beim retina.

vorteile in meinen augen:
+ extra laufwerk (hdd oder ssd)
+ ethernet port (gigabit lan)
+ leichter auf-/umzurüsten
  View user's profile Private Nachricht senden
Tobm_85
Threadersteller

Dabei seit: 13.07.2012
Ort: nobody knows
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.01.2013 19:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So... - Merci für die Antworten...

Ich war heute in Freiburg im Gravis....

Fein wars... aber wenn ich ehrlich bin ist´s wirklich nicht soo derbe - zumindest bezogen auf den optischen Vergleich...

Gut - Kontraste - sind etwas stärker, aber ansonsten konnte ich neben besagtem nicht sonderlich viel erkennen. Mir fehlt da wohl der direkte Vergleich im Workflow... *Schnief* Also für alle die sich wg. des hochgelobten Retinas entscheiden möchten - lasst die Finger davon... <-- Schuld!

Ich tendiere jetzt mittlerweile weniger wg. des Retina-Displays zu einem Kauf des MBs, sondern mehr aufgr. der SSD. Ich denke ich liege nicht falsch wenn ich mich mehr daran orientiere. (340%ige Steigerung auf Datenzugriff - gerade bei Arbeiten mit Aperture oder Lightroom - ist denke ich mal recht fein Lächel) Ein weiterer Punkt wäre vielleicht noch die unterstützte Auflösung für externe Monitore, welche beim Retina-MB natürlich weit mehr als 1600px übersteigen.... Lächel

Bin ich mit folgender Konfi Eurer Meinung nach gut "bedient"????

Prozessor: 2,6 GHz Intel Quad-Core i7
Arbeitsspeicher: 16 GB RAMDDR3L SO-DIMM PC2-12800
SSD: 512 GB SSD
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 650M mit 1GB GDDR5 RAM + Intel HD Graphics 4000

usw. usf...

für hammerharte 2600€ Menno!

(Könnte mir jemand vielleicht noch einen guten Monitor empfehlen? Preisklasse um die 300€...irgendwann steht natürlich auch ein Cinema-View-Display an...aber das hat noch Zeit...)
  View user's profile Private Nachricht senden
mchl

Dabei seit: 16.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.01.2013 20:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

2600 klingt für das paket aber nach einem ganz ordentlichen preis.
in welchen Auflösungen hast du dir das disply denn angeschaut? Ich finde es vor allem Interessant eine Full HD Arbeitsfläche zu haben..


Monitor kann ich dir den Syncmaster f2380 von Samsung sehr ans Herz legen... zumindest bin ich damit bisher sehr zufrieden...
ansonsten mal bei http://www.prad.de schauen....
  View user's profile Private Nachricht senden
Tobm_85
Threadersteller

Dabei seit: 13.07.2012
Ort: nobody knows
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.01.2013 20:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mchl hat geschrieben:
2600 klingt für das paket aber nach einem ganz ordentlichen preis.
in welchen Auflösungen hast du dir das disply denn angeschaut? Ich finde es vor allem Interessant eine Full HD Arbeitsfläche zu haben..


Monitor kann ich dir den Syncmaster f2380 von Samsung sehr ans Herz legen... zumindest bin ich damit bisher sehr zufrieden...
ansonsten mal bei http://www.prad.de schauen....


Ist dieser "ordentliche" Preis jetzt ironisch oder ernst gemeint???

Ich hab mir den 15"er in einer Auflösung von 2880x1800px angesehen... zum Vergleich hat mir der werte Herr Berater dann noch ein normales MBP daneben gestellt und einfach mal die Bilder "wirken" lassen...

Den Monitor muss ich mir mal genauer ansehen.... scheint ganz passabel zu sein Lächel
Habe diesen hier jetzt aus der gleichen Familie gefunden - nur habe ich noch keine Ahnung wie das sich mit "Trauerrändern" verhält.... Und die eine 1-Sterne Rezession macht mich auch ein wenig stutzig... * Ööhm... ja? *

*klick mich*


Zuletzt bearbeitet von Tobm_85 am Di 08.01.2013 20:23, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen MacBook Retina welches
Suche externern Monitor für MacBook Retina 15"
Canon EOS Utility auf Retina Macbook (kein CD Laufwerk)
Ich weiß einfach nimmer: Macbook oder Macbook Pro?
Macbook + Mac Mini oder Macbook Pro
macbook pro oder macbook air
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.