mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 17:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Freeware / OpenSource Tools, speziell Vektorprogramm vom 17.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Freeware / OpenSource Tools, speziell Vektorprogramm
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
beeviZ
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 02:07
Titel

Freeware / OpenSource Tools, speziell Vektorprogramm

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Problem:
Man ist Auszubildender und hat wohl kaum wenig Geld für das Teure Studio MX Paket, die Creative Suite oder 3D Studio Max. Man möchte allerdings hin und wieder schon ganz gerne Vektorgrafiken oder kleinere Renderings erstellen. Nach Möglichkeit kostenlos. Und da ist das Problem.

Kennt irgendwer von euch n GUTES kostenloses Programm um Vektorgrafiken einfach zu erstellen und zu bearbeiten?
Bei google und der Suche "free vector program" findet er hunderte, tausende von Seiten. Da ich aber mein System nich unnötig weiter vollmüllen möchte, und daher nicht alle runterladen und ausprobieren will, wollt ich nun mal von euch wissen ob ihr irgendwelche kostenlosen Vektortools kennt, habt und/oder benutzt die im Funktionsumfang evtl schonmal fast an Corel oder Freehand drankommen?

Speziell Suche ich im Moment eigentlich nach kostenlosen OpenSource/Freeware Alternativen aus den Bereichen

3D, Flash, Vektorgrafik, Satzprogramme, Audio-/Videobearbeitung und CD Erstellung (Brennprogramme)

Aber auch sonst suche ich im Moment mal wieder jede Menge nützlicher Tools dies grattis (mir kurzem a-Laut) im Netz zu finden gibt. Egal für was. Her mit euren Tips! (Wenn möglich bitte auch Erfahrungswerte, darum gehts mir. Googlen kann ich auch alleine.) Danke!

(Bevor ich jetzt sprüche hör wie "nur das beste wollen und dafür ausgeben", nein. Ich mach das lediglich als Recherche fürn Artikel zum Thema "kostenlose Alternativprogramme")


Programmsammlung:

Brennsoftware:
cdburnerxp

Vektorprogramme:
Inkscape
sodipodi

Grafikbearbeitung/Bildbetrachtung:
IrfanView
Gimp

3D:
Blender
Terragen (Kostenlos für private Nutzung)

PDF:
FreePDF

Texteditoren:
Notepad 2
Proton
Weaverslave
Notepad ++

HTML Editor:
nvu

FTP:
Filezilla

mp3 & Audio
CDex
Streamripper


Zuletzt bearbeitet von beeviZ am So 24.04.2005 12:51, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 07:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hatte waschi mal gepostet: http://www.cdburnerxp.se/
taugt auch was, ich find's gut.
bei satzprogrammen wüsste ich nur ragtime, hab damit aber selbst nie gearbeitet.
alle anderen sachen würd ich auch mal anderen überlassen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schon mal über ältere versionen der programme nachgedacht? ich mein mit freehand 9 oder corel 9 lässt sich nach wie vor noch arbeiten. und man kann die progs für relativ wenig geld erstehen. wenn du glück hast, wird indesign 2.0 demnächst auf irgend ner heft-cd kostenlos dabei sein. mit v. 1.5 war das vor 2 jahre glaub ich mal der fall - die war dann bei der page kostenlos dabei.

die frage ist halt wie leistungsfähig open source progs in dem bereich sind... ich denke mal die "großen" programme sind nicht umsonst so teuer... da steckt n ganzer haufen entwicklungsarbeit dahinter... zweiter punkt is dann immer noch die kompatibilität. die frage ist halt, wie wichtig ist dir das bzw. wie oft setzt du die programme ein...


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am So 17.04.2005 09:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
enq

Dabei seit: 14.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 17.04.2005 09:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde Inkscape oder Sodipodi gar nicht so schlecht.
  View user's profile Private Nachricht senden
beeviZ
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 11:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
schon mal über ältere versionen der programme nachgedacht? ich mein mit freehand 9 oder corel 9 lässt sich nach wie vor noch arbeiten. und man kann die progs für relativ wenig geld erstehen. wenn du glück hast, wird indesign 2.0 demnächst auf irgend ner heft-cd kostenlos dabei sein. mit v. 1.5 war das vor 2 jahre glaub ich mal der fall - die war dann bei der page kostenlos dabei.

die frage ist halt wie leistungsfähig open source progs in dem bereich sind... ich denke mal die "großen" programme sind nicht umsonst so teuer... da steckt n ganzer haufen entwicklungsarbeit dahinter... zweiter punkt is dann immer noch die kompatibilität. die frage ist halt, wie wichtig ist dir das bzw. wie oft setzt du die programme ein...


klar hab ich mal dran gedacht. ich bin auch schon glücklich drüber das es photoshop 6 bei ebay teilweise für unter 50€ gibt. nur bringt mir das nicht weiter:
beeviz hat geschrieben:
(Bevor ich jetzt sprüche hör wie "nur das beste wollen und dafür ausgeben", nein. Ich mach das lediglich als Recherche fürn Artikel zum Thema "kostenlose Alternativprogramme")


und das opensource progs nicht so leistungsfähig sind wie teure programme halt ich fürn gerücht. (Gimp, Firefox, OpenOffice, ...) Klar, vielleicht nich immer so komfortabel und einfach, aber definitiv nich (viel) schlechter.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:

klar hab ich mal dran gedacht. ich bin auch schon glücklich drüber das es photoshop 6 bei ebay teilweise für unter 50€ gibt. nur bringt mir das nicht weiter:


Stimmt, ich habe mir letztens die 6er Version für 40 €
gekauft. Würde mich interessieren ob sich die auf CS
upgraden läßt. Hat das mal jemand gemacht?
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 12:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
schon mal über ältere versionen der programme nachgedacht? ich mein mit freehand 9 oder corel 9 lässt sich nach wie vor noch arbeiten. und man kann die progs für relativ wenig geld erstehen. wenn du glück hast, wird indesign 2.0 demnächst auf irgend ner heft-cd kostenlos dabei sein. mit v. 1.5 war das vor 2 jahre glaub ich mal der fall - die war dann bei der page kostenlos dabei.

die frage ist halt wie leistungsfähig open source progs in dem bereich sind... ich denke mal die "großen" programme sind nicht umsonst so teuer... da steckt n ganzer haufen entwicklungsarbeit dahinter... zweiter punkt is dann immer noch die kompatibilität. die frage ist halt, wie wichtig ist dir das bzw. wie oft setzt du die programme ein...


klar hab ich mal dran gedacht. ich bin auch schon glücklich drüber das es photoshop 6 bei ebay teilweise für unter 50€ gibt. nur bringt mir das nicht weiter:
beeviz hat geschrieben:
(Bevor ich jetzt sprüche hör wie "nur das beste wollen und dafür ausgeben", nein. Ich mach das lediglich als Recherche fürn Artikel zum Thema "kostenlose Alternativprogramme")


und das opensource progs nicht so leistungsfähig sind wie teure programme halt ich fürn gerücht. (Gimp, Firefox, OpenOffice, ...) Klar, vielleicht nich immer so komfortabel und einfach, aber definitiv nich (viel) schlechter.


das mit den recherchen hab ich überlesen... Lächel ne mir ging es auch weniger um die leistungsfähigkeit, als vielmehr um kompatibilität zu vorherschenden standards... wenn dann muss die opensouce software einen anständigen pdf-export bieten, sonst kann man einen einsatz im printbereich von vornherein vergessen. eine kompatibilität zu bestehenden dateiformaten wie .fhX, .cdr oder .ai wären natürlich auch sehr von vorteil...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.04.2005 22:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

richtig. und sowas such ich leider. die links da oben sind wenn ich das richtig gesehen hab auch nur für linux. also wenn irgendwer was für windows hat, her damit. hätt ich dazu schreiben sollen.

also, wo bleiben eure software geheimtips. bin für alles offen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Lizenzen bei OpenSource= und Freeware=Videoschnittprogrammen
[Suche] Freeware: Partionierungs-Tools
[Suche] Freeware Firewall // Freeware Anti-Viren Tool
wassertropfen? mit vektorprogramm.
Asterisk OpenSource Telefonanlage
Opensource ERM & CRM Software gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.