mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 31.03.2020 19:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PDF vs TIF vom 11.11.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> PDF vs TIF
Autor Nachricht
child123
Threadersteller

Dabei seit: 16.10.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 11.11.2009 13:48
Titel

PDF vs TIF

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Tag,

ich habe ein kleines Problem. Ich arbeite als Informatiker und habe momentan eine Aufgabe die sich auf Bildbearbeitung bezieht.

Und dazu habe ich eine Frage:

Ich soll als Ausgangsformat PDF und TIF ermöglichen. Aber aus Programmtechnischen gründen habe ich nur die Möglichkeit TIF oder PDF ausgeben zu lassen.

Soweit ich weiß ist PDF ein vektorformat und TIF ein Rasterformat. Aber habe ich irgendwelche nachteile wenn ich PDF verwende die ich mit einer TIF nicht hätte? Oder ist es unterm Strich egal?

vielen Dank für die Antworten


Zuletzt bearbeitet von child123 am Mi 11.11.2009 13:49, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Illunatic

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Bonn
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.11.2009 13:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PDFs sind im Prinzip nur "Kontainer" für alle möglichen Formen von Daten. Sie können mittlerweile auch Filme und selbstverständlich Hyperlinks enthalten. Und natürlich Text und Verktoren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pdf

Das bedeutet, dass es von der Anwendung abhängt, ob man ein PDF oder ein TIF verwenden kann. Ein TIF ist, wie Du schon richtig sagst, eine pixelbasierte Bilddatei. Diese kann in ein PDF eingebettet sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tagged_Image_File_Format

PDF hat im Grunde nichts mit Bildbearbeitung zu tun, sondern kommt erst dann ins Spiel, wenn Daten für den Druck oder die Bildschirmausgabe zusammengeführt werden sollen.

Wenn Du in Photoshop aber ein Bild bearbeitest, kannst Du natürlich daraus neben einem TIF auch ein PDF erstellen. Das enthält dann eben nur ein Bild. Der Vorteil mag sein, dass man dieses dann im Acrobat-Rader öffnen kann.


Zuletzt bearbeitet von Illunatic am Mi 11.11.2009 13:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
child123
Threadersteller

Dabei seit: 16.10.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 11.11.2009 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

okay, erstmal vielen dank

Das Programm welches die PDF Datein erstellt ist ein neues PLOT managment system.

D.h die Datei wird einfach nur zum Drucker gegeben und danach sofort gelöscht. In Einzelfällen wird die Datei noch komprimiert und per Email verschickt, aber beim Empfänger nicht bearbeitet sondern nur betrachtet.

Also sollte das Ausgeben einer PDF Datei (das Eingangsformat ist TIF) keinerlei Probleme bereiten das es für den Zweck ausreicht?

Das Problem ist einfach das mein Bildbearbeitungsprogramm (Imagemagick) PDF und TIF anders interpretiert. Ich erhalte bei einem skalieren Befehl 2 unterschiedliche Ergebnisse je nach dateiformat. Aber komprimiere ich die Eingangsdatei direkt von tif zu pdf und arbeite dann mit der pdf weiter geht es. Nur kann ich Leider diesen Schrit nicht wieder Rückgängig machen da dann jedesmal andere ergebnisse dabei heraus kommen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen CMYK Farbtafel als PDF oder TIF
Druckvorlage für Plaket tif oder pdf
Transparenz in *.tif und PDF-Export
Glaubensfrage: Aus Photoshop tif oder pdf speichern?
Abizeitung, Druck - Dateien pdf/tif
Wie automatisch aus PDF ein EPS mit TIF-Vorschau erstellen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.