mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 22.01.2022 15:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PDF und die Druckerei - Was lesen die aus? vom 23.09.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> PDF und die Druckerei - Was lesen die aus?
Autor Nachricht
jaikai
Threadersteller

Dabei seit: 02.10.2007
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.09.2008 19:20
Titel

PDF und die Druckerei - Was lesen die aus?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

mein Auftraggeber lässt in Polen drucken. Somit kann ich mich nur mühsam mit der Druckerei unterhalten.

Ursache: Ich habe die Innenseiten eines s/w Buches (+ eine Graustufengrafik) im PDF-Druck als "Graustufe 2400 dpi" festgesetzt. Sieht auf dem Screen alles okay aus. Ich hab bislang auch nie Probleme damit gehabt.
Dannn aber kam der Hinweis aus Polen (fand ich ja prima), da wären RGB(!)-Werte drin. Okay, so hab ich gedacht, ist ein altes Quark (v4.x) und da gabs (acuh 3.3x) beim Rippen schon vor 10 Jahren das RGB-Phänomen - die Werte als eigene Platte umzusetzen. Egal, ich hab alle Farben rausgezogen (außer CMYK) und ist nun okay. Für "Low-Budget" Projekte verwende ich stets das alte Easy-to-use Quark.

Aus diesem Grund mal eine Frage:

Wenn ich dem PDF nur Graustufe erlaube, warum kommt es dennoch zu RGB-Fehlern (die eigentlich ja gar nicht da sind).

Wobei ich nicht weiss, ob die Druckerei digital oder klassisch drucken!

Was und wie liest eine Druckerei aus einem PDF alles aus, um die Bögen zu montieren? Wie kann ich den Ausleseprozess des Montierens verstehen? Gibts dazu irgendwo eine FAQ - Erklärung?

Danke
  View user's profile Private Nachricht senden
Beluga

Dabei seit: 26.03.2008
Ort: in der Druckerei
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.09.2008 22:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Acrobat Profesionell - PLugin mit Quite Imposing kannst du Ausschiesen und div. andere Programme (gibts auch als Freeware Plug in ) kannst du dir dein PDF analysieren lassen. Da werden dir dann die Fehler in ner liste angezeigt.

Fertig....


Zuletzt bearbeitet von Beluga am Di 23.09.2008 22:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.09.2008 22:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn korrekte pdf erstellt sind, und diese korrekt verarbeitet werden sollte aus einem graustufen pdf innerhalb des workflows keins mit rgb werten werden. entweder erstellst du deine pdf falsch, oder die druckerei hat keine ahnung.
als allererstes solltest du natürlich deine pdf prüfen. dazu siehe belugas post.

montuieren kann man auf verschiedne arten und weisen. unter anderem mit quite imposing. aber das ist nun nur eine möglichkeit.


Zuletzt bearbeitet von type1 am Di 23.09.2008 22:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Beluga

Dabei seit: 26.03.2008
Ort: in der Druckerei
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.09.2008 07:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PDF Inspector ist freeware und kann dein PDF recht gut überprüfen.... einfach mal googeln!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Probleme beim Lesen einer PDF
PDF-Kommentare extrahieren, lesen und wieder kommentieren
Adobe Bridge, Metadaten von PDF korrekt lesen?
indesign-pdf für druckerei
PDF-Problem mit Druckerei
Fragen zu Druckerei-PDF
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.