mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 06.07.2022 08:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: rot drucken Roland vom 14.06.2022

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> rot drucken Roland
Autor Nachricht
baba_n
Threadersteller

Dabei seit: 23.11.2006
Ort: Waltrop
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.06.2022 05:29
Titel

rot drucken Roland

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Roland BN-20

Hallo zusammen,
bin am verzweifeln und ich hoffe dass jemand Rat für mich hat.
Folgendes:

wenn ich größere Flächen in rot (reines Rot aus Rolandfarbpalette) drucke habe immer Tintenklumpen auf die bedruckte Fläche. wie kleine dunkle Flächen/Fusel die unschön aussehen. Bei alle andere Farben habe ich das nicht.
Ich arbeite in fast Reinraum also Staub oder Verschmutzung der Folie kann nicht sein, sonst würden die andere Farben auch so aussehen.
Mir ist aufgefallen das reines Rot wird dicker aufgetragen. NUR ROT! wenn ich ein RGB-Rot drucke ist das nicht der Fall, nur bei Roland Schmuckfarben.
Hat jemand diese Phenomen beobachtet?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ähnliche Themen Roland xj 640 ?
Roland schneidet (nicht)
Schönes ROT...!
roland versacamm vp540
Frage zum Roland cj-500
Graustufenproblem mit der SP-300V Roland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.