mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 24.08.2019 13:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: HP DESIGN JET, CuttingPlotter und Thermopress - brauche Rat! vom 12.01.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> HP DESIGN JET, CuttingPlotter und Thermopress - brauche Rat!
Autor Nachricht
SooV
Threadersteller

Dabei seit: 12.01.2009
Ort: Am Wiehengebirge
Alter: 100
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.01.2009 19:34
Titel

HP DESIGN JET, CuttingPlotter und Thermopress - brauche Rat!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herzliches Hallo an alle Künstler da draußen.
Bin neu hier, kenne eure Seite aber schon länger - habt mir schon oft weiter geholfen - und sicher nicht nur mir * Applaus, Applaus *

Ich habe die einmalige Gelegenheit 3 Fliegen mit einer Klatsche zu fangen und brauche dabei Fachlichen Rat - also ist mein Anliegen an die gerichtet die sich mit Hardware gut auskennen.

Es war einmal... Lächel ein Grafiker, der einen Handwerker für seine Leistungen nicht bezahlen konnte, dann noch in die Insolvens musste. Zum Ausgleich der Leistungen an den Dachdecker, gibt er ihm folgendes als Zahlung mit: *ha ha*

1. HP Design Jet 3000CP (mit allem Zubehör / 100 Kg schwehr)
2. CuttingPlotter CG-S90 (Kenne ich leider nicht, und auch Google konnte mir nichts genaueres sagen)
3. ThermoPress Romanik (Auch keine weiteren Infos - aber in etwa 32 x 32 oder mehr Pressplatte)

Jetzt habe ich die Chance diese 3 Teile zu erwerben. Die Gerätschaften stehen etwa 8 Monate im Keller (trocken).
Sind gebraucht - ist klar - aber machen einen guten Eindruck (was natürlich täuschen kann)
Der Handwerker, der absolut keine Ahnung von diesen Dingen hat, konnte mir keinen genauen Preis nennen.
Das der HP (BJ. zwischen 1997 - 2000 / 2 Jahre in gebrauch) an die 2000 Teuros gekostet hat (heute noch immer) weiß er. Zudem ganzen kommt noch, das es der Arbeitskollege meines Onkels ist - also keine Wildfremder!

Aber um nun zu meiner Frage zu kommen: Was kann ich dem auf Grund des Alters, auf Grund des vorgebrauchs, und auf Grund der Lagerung bieten? Ich denke eine Garantie wird er mir nicht geben - und im Betrieb hab ich die Teile noch nicht gesehen.

Was meint ihr wieviel da in Frage kommen kann und sollte??? Bzw. welche Summe währe angebracht?

Hoffe ihr könnt helfen...
  View user's profile Private Nachricht senden
Lando

Dabei seit: 15.08.2008
Ort: Leipzig
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.01.2009 20:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also der DesignJet 3000 CP ist heute aber echt nur noch im generalüberholten, sofort einsatzfähigen Zustand 2000 Eus wert.
Du wirst aber wohl eine Komplettausstattung neuer Drucksysteme brauchen (Tinten+Druckköpfe+Reiniger: Dye-Tinte ca. 120 Eus pro Farbe, UV-Tinte ca. 180 Eus pro Farbe) wenn der seit Jahren im Keller steht sind die unter Garantie "versteinert". Und schau Dir den Antriebsriemen für den Druckkopf genauer an, der könnte spröde sein oder ausgelutscht.
Zitat:
Das der HP (BJ. zwischen 1997 - 2000 / 2 Jahre in gebrauch) an die 2000 Teuros gekostet hat (heute noch immer) weiß er.

Neu lag der preislich übrigens so um die 10.000 Eus (bzw. ca. 20.000 DM)
Zumindest hat das damals mein DJ 2500 CP grob gekostet.

Was die Thermopresse und den Schneideplotter angeht schau mal HIER ob Du da was findest oder jemand die Dinger kennt.
Ansonsten stell doch mal ein Foto von den Dingern hier rein, vielleicht erkennt die ja so jemand wieder.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
SooV
Threadersteller

Dabei seit: 12.01.2009
Ort: Am Wiehengebirge
Alter: 100
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.01.2009 22:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke erstmal für Deine flotte Antwort.
Also die stehen nicht "Jahre" sondern nur 8 Monate im Keller - davor waren sie in gebrauch. 8 Monate ist aber auch lang, und da kann man es gut nachvollziehen, dass die Farbe "versteinert" ist - auch schon wegen der langen... diesjährigen Kälte! Ansonsten werde ich Deinen Rat mit dem HP befolgen...

Die Marke der Presse ist definitiv "ThermoPress". Ich weiß aber nur noch das der Hebelgriff gelb, und das gestell grün gewesen ist - hätte doch wohl lieber gleich Fotos machen sollen Hmm...?!
Digitalanzeige hatte sie auch - ist aber definitiv eine Manuelle Presse!
Diese http://www.thermopress.de/new-de/transferpressen/alles-von-a-z/euroduke-racer-pro-28x38cm.html ähnelt ihm doch am meisten.

"ThermoPress" bietet auch Plotter an, und ich glaube das der Plotter den ich meine (Cutting Plotter CG-S90) auch dabei ist. Der einzige Hersteller mit CG Serien, so wie es ausschaut, ist Mimaki (Japan) * Du kannst mich mal... *

Vielleicht hab ich ja Glück und es melden sich noch welche die davon was kennen... lasse mir aber noch Fotos schicken. wenn ich die habe stell ich die hier mal rein nechhh... *Thumbs up!*


Zuletzt bearbeitet von SooV am Mo 12.01.2009 23:28, insgesamt 4-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
SooV
Threadersteller

Dabei seit: 12.01.2009
Ort: Am Wiehengebirge
Alter: 100
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.01.2009 16:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo nochmal. Leider sind es nicht die besten Bilder die ich bekommen hab, aber hier sind ein paar vom Plotter:











  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen T-Shirt-Druck, brauche Rat
Sublimationsdrucker - welcher? Brauche Rat/Empfehlung
fast t-jet
T-jet Tintenfluß bei weisser Tinte
Blazer Fast-T-Jet zu verkaufen - Textildirektdrucker
Probleme mit Druckerei - Bitte um Rat!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.