mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 19.08.2019 06:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kurven individuell aber exakt definieren vom 13.12.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Wie macht man... -> Kurven individuell aber exakt definieren
Autor Nachricht
Eisenheim
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2014
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 13.12.2018 03:02
Titel

Kurven individuell aber exakt definieren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lieber Mediengestalterforisten

Seit einiger Zeit frage ich mich, wie man diese abgerundeten Kurven exakt hinbringt, die Apple z.B. bei iOS und beim Bau ihrer Geräte verwendet. Eine normales abgerundetes Eck lässt sich ja sehr einfach definieren. Dieses abgerundete Eck, wie unter folgendem Link, hat aber schon Typografiestatus.

https://99percentinvisible.org/article/circling-square-designing-squircles-instead-rounded-rectangles/?fbclid=IwAR26bY2Rwqw2YdedxltpMtjHqn6t8-VLgh8VicqHpLa3iB5WLo3ri-NSshA




Werden für solche abgerundeten Ecken spezielle Software oder Plugins verwendet? Denn unter Illustrator ist sowas nicht einfach umzusetzen, man hat da keine genauen Zahlen die man eingeben könnte, sondern nur ein gefühlte Bezirkurve. Natürlich könnte man mit aufwendigen Hilfslinien das noch einigermassen exakt hinbringen, aber das ist sehr Zeitintensiv und eben halt trotzdem nicht exakt. Es muss doch bestimmt eine einfachere Lösung geben?

Zusätzlich habe ich auch noch eine Frage, wie man solch eine Grafik erstellen kann. Hier wird nach innen gerundet. Wie man an der Grafik sieht, sind die Übergänge aber unschön. Die Form wurde anhand vier Kreisen erstellt.




Für jeden Tipp bin ich dankbar.


Zuletzt bearbeitet von Eisenheim am Do 13.12.2018 03:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Illumonster

Dabei seit: 02.12.2014
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.12.2018 13:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

du könntest ein Quadrat erstellen (m)
-> Effekt -> Verkrümmungsfilter -> Aufblasen: Einen geringen prozentwert eingeben/ausprobieren.
-> Bestätigen und anschließend die Ecken verrunden. Möglicherweise kommst du so zum Ziel.

für die 2. Grafik kannst du zum Beispiel 2 Kreise überlappen und verschmelzen. Die beiden entstehenden Eckpunkte mit dem weißen Pfeil auswählen und mit dem gewünschten Radius verrunden.

Von Astute Graphics gibts ein Tool das sowas aber auch kann.
https://astutegraphics.com/software/subscribe/

vg
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.12.2018 15:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grundsätzlich ist sowas; wenns gefällig sein soll, das was früher mittels Kurvenlinealen erstellt wurde, nämlich eine Klothoide.

https://de.wikipedia.org/wiki/Klothoide

Viel Spaß beim Rechnen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Eisenheim
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2014
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 13.12.2018 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Links. Das Tool sieht schonmal nach was aus. Das mit der Mathematik macht's auch nicht gerade einfacher *Huch*

Es muss doch noch andere Software geben. Ich stelle mir das eigentlich sehr einfach vor. Beim Umsetzen einer Schrift braucht man sicher such eine andere Software als Illustrator, um individuelle aber exakte Kurven erstellen zu können. Da wird doch nicht nach gutdünk erstellt?

Bei Apple hat man aber wohl wirklich mathematisch gerechnet, wenn ich mir den Link nochmal anschaue, den ich gepostet habe.

Will nicht jemand ein Tool programmieren, der genau solche Kurve berechnen kann, bei dem man zwischen «Tangency and curvature continuity» auswählen kann? Grins

Könnte in Illustrator ja ähnlich wie bei SolidWorks umgesetzt werden: wo man ein Eckpunkt auswählt und dann den Radius definieren kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
JonathanB

Dabei seit: 18.04.2017
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.12.2018 23:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe mal ein bisschen gesucht und bin bei Wikipedia auf die Superellipse gestoßen. Unten im Artikel werden auch Apple und iOS erwähnt.
Ich habe mal in Grapher die Formel eingegeben.



Das Schöne ist: man kann aus Grapher als .eps exportieren... Lächel
Das ist natürlich auch nur eine Annäherung verschiedenen Punkten, aber sollte für die meisten Designanwendungen ausreichen.

Daher habe ich hier mal ein kleines Paket geschnürt: Die Grapher-Datei (zum selber an der Formel rumspielen), das exportierte EPS und eine Illustrator-Datei, in der ich bereits eine einzelne Ecke isoliert habe. Mit der kann man sich dann in Illustrator selber seine Formen mit weich abgerundete Ecken zusammenbauen. Klappt natürlich nur für 90°-Winkel.


Zuletzt bearbeitet von JonathanB am Do 13.12.2018 23:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.12.2018 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gibt es diese Form nicht direkt als Download im Entwicklerbreich bei Apple?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.12.2018 19:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eisenheim hat geschrieben:

Bei Apple hat man aber wohl wirklich mathematisch gerechnet, wenn ich mir den Link nochmal anschaue, den ich gepostet habe.

Sag ich doch, dass das Klothoiden sind. Sieht man doch auch auf Anhieb *zwinker*

Fraglich nur, warum weder der internationale Fachbegriff Klothoide noch die in den anglophilen Bereichen gebräuchlichere Namensgebung nach Cornu, nämlich Euler-Cornu-Spirale verwendet wird.
Das ist mal wieder typisch Amis: benutzen, aber nicht verstanden haben. Die Klothoide lässt sich leider mit Bezierpunkten nicht trivial umsetzen. Es gibt aber Tools die aus gegebenen Klothoiden Bezierelemente machen:
https://raphlinus.github.io/curves/2018/12/08/euler-spiral.html
Adobe scheint da auch dran zu sein, mit ihren K-Curves.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kurven Umriss vermessen
Illustrator_Graphic-Style mit eigener Graphic definieren.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Wie macht man...


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.