mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 14.07.2020 08:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Verarscht nach Auftragannahme! vom 03.04.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Verarscht nach Auftragannahme!
Autor Nachricht
Jochengottschaldt
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2009
Ort: Köln
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.04.2010 12:34
Titel

Verarscht nach Auftragannahme!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich hatte auf DesignNation eine Anzeige aufgegeben, dass ich für eine Webseite einen IE-FIX brauche. Daraufhin hat sich C. D. den Auftrag angenommen.
Er hat für die Leistung Geld erhalten und gesagt, er schafft es in ein paar Stunden.

Am Abend der Auftragvergabe musste ich von ihm die Ausrede hören, die css Dateien wurden nicht richtig eingebunden und er konnte nicht arbeiten. Daraufhin war ich schon sehr sauer, zumal er nur auf Nachfrage geantwortet hat.
Daraufhin habe ich den Fehler behoben und wieder einen Tag gewartet. Er hatte nur 5 Zeilen in der css eingetragen und sich immer wieder neue Ausreden einfallen lassen. Nach dem dritten Tag habe ich ihn gebeten mir das komplette Geld zurück zu überweisen, aber er meinte er macht das nicht, er hat seine Leistung erbracht und behält das Geld.

Was kann ich machen?
Danke!

EDIT: Klarnamen entfernt


Zuletzt bearbeitet von Eistee am Sa 03.04.2010 14:08, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ExMD

Dabei seit: 27.01.2005
Ort: Saarland
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.04.2010 12:43
Titel

Re: Verarscht nach Auftragannahme!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jochengottschaldt hat geschrieben:

Was kann ich machen?


ultimatum stellen, dass die punkte gemäß dem vereinbarten auftrag bis zum tt.mm.jj zu erfüllen sind, ansonsten du auf eine rückzahlung bestehst und den anwalt einschaltest, sollte nichts dergleichen fristgerecht eingehalten werden.

ich geh mal davon aus, dass die aufgaben, die er zu erfüllen hat, auch entsprechend genau schriftlich festgehalten wurden?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Jochengottschaldt
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2009
Ort: Köln
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.04.2010 18:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe mich bereits mit ihm geeinigt und bin zufrieden, wenn ich einen Teil wiedersehe.
Haltet euch aber von ihm entfernt:!:
  View user's profile Private Nachricht senden
bacon

Dabei seit: 24.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 04.04.2010 00:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also mal ganz ehrlich: Du fragst online(!) irgend welche Leute, die du nicht kennst(!!), ob sie für dich einen IE-Fix (!!!) auf eine Deiner Websites einbauen können.

Und beschwerst Dich dann hier(!!!!) darüber, dass eine Leistung nicht erbracht wurde, die offensichtlich höchstens geringfügig einzustufen ist. Obwohl wir ja überhaupt nicht beurteilen können, ob die Leistung tatsächlich nicht erbracht wurde, oder ob du einfach nur die Anforderungen falsch definiert hast. Und vor allem nicht den Streitwert kennen.

Also mir wär' das ein bisschen peinlich.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.