mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22.11.2017 03:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: 3D-Animation vom 11.04.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Multimedia -> 3D-Animation
Autor Nachricht
DianaKo
Threadersteller

Dabei seit: 31.07.2007
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 11.04.2008 21:43
Titel

3D-Animation

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich melde mich mit einer Frage zur 3D-Animation: Ich habe den Auftrag bekommen, eine selbstentworfene Figur für ein Internetspiel zu animieren. Die Website wird nicht in Flash erstellt, also es wird keine sehr bewegte Animation sein, sondern eher eine Zusammenstellung von vielen einzelnen Bilder, die dann entsprechend gewechselt werden.

Ich kann gut mit Photoshop und Freehand arbeiten, das hilft mir aber in dem Fall so gut wie gar nicht, weil der Aufwand so erheblich wäre... * Nee, nee, nee * Weiß jemand mit welchem Programm so etwas relativ einfach machbar wäre??? * Keine Ahnung... *

Danke im Voraus!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
hotrod

Dabei seit: 18.01.2008
Ort: Lörrach
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.04.2008 08:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

… ich stimme meinem Vorschreiber zu.
Charakter Animationen wird nicht umsonst als Königsdisziplin bezeichnet.
Ich verwende hierfür auch Cinema 4d. Profis arbeiten oft mit Maya.

In deinem Fall würde ich auch eher eine "einfache" Frame by Frame
Animation Zeichnen. Wenn du im Besitz eines Grafiktabletts bist und
die Grundlagen der klassischen 2D Animation beherrschst geht das
auch recht flott. Mit dem Tablett kannst du deine Figuren direkt
in dem Programm deiner Wahl zeichnen sprich Flash, Photoshop etc…

Was willst du denn animieren ? Beschreib mal ein wenig *neugierig*
Grüsse J.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.04.2008 09:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn es NUR eine 2D Animation ist, gibt es dafür auch brauchbares, dass einfacher zu bedienen ist.
Wenn es wirklih 3D ist, also die Objekte sich in 3 Ebenen bewegen, drehen etc., würde ich mir jemanden suchen, der das kann.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DianaKo
Threadersteller

Dabei seit: 31.07.2007
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 12.04.2008 09:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

danke an alle für die schnelle Antwort!
Ich hatte schon Cinema 4D installiert und ein bisschen rumprobiert, aber ich bin nicht so recht damit klar gekommen...

Die Figur ist ein einfaches Männchen, das ich im Photoshop erstellt habe und mit "Abgeflachter Kante und Relief etwas modelliert habe. Es hat Kopf, Hände und Beine, kein Augen, Mund oder Sonstiges, alles in einer Farbe. Am Anfang sollte es eine richtige 3D-Animation werden, da aber das Spiel Bildungszwecken hat und nur an Schulen gespielt wird, sollte es mit den technischen Herausforderungen nicht allzu kompliziert werden, deshalb wurde das Ganze ziemlich abgespeckt... Die Programmierer der Website haben mir eine Beschreibung der Animation geschickt: eine Beispielanimation wäre z.B. "Hinundherlaufen", d.h. ein Schritt mit dem linken Bein, ein Schritt mit dem rechten Bein, Drehung, und dafür jeweils 4 Bilder. Es müssen insgesamt ca. 80 Bilder für die ganze Animation entstehen, und das alles in zwei Farbvarianten, da es die Spielfigur für beide Teams, die gegeneinander spielen werden, geben wird... * Nee, nee, nee *

Ich fühle mich ziemlich überfordert, da die Animation bis zum 28. fertig sein soll... <-- Schuld!

Wahrscheinlich sollte ich die Bilder wirklich im Freehand machen, da gibt es allerdings folgendes Problem:
Die Form der Figur habe ich im Freehand erstellt, aber danach im Photoshop mit Relief und Schatten modelliert. Wenn ich sie jetzt als EPS oder egal welches Format im Freehand einfüge, ist es natürlich eine Form, die nur als Ganzes Blatt zu bewegen ist; und wenn ich die nicht modellierte Freehand-Figur benutze, müsste ich sie für jedes dieser 80 Bilder in Photoshop zusätzlich modellieren... * Ich geb auf... *

Ich kann schon sehr fleißig sein und so etwas machst mir auch Spaß (wenn es klappt...), aber ich möchte nich Tag und Nacht daran sitzen und nachher erfahren, dass es eigentlich auch viel einfacher und schnelle geht... Mädchen!

Was würdet ihr mir empfehlen??? * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
FeeBaa

Dabei seit: 04.02.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 15.04.2008 21:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da du Cinema4D installiert hast, koenntest du damit einen 3D Raum erstellen und deine Figur als Textur auf einen Kegel oder so setzen, um ihr ungefaehr so etwas wie einen dreidimensionalen Koerper zu geben. Was hast du denn eigentlich damit vor, ich hab noch nicht ganz verstanden, wie das Ergebnis aussehen soll.

Andererseits hast du geschrieben, dass es auch ok ist, einfach eine Folge von Stills zu verwenden und den Film so zusammenzusetzen. Angenommen du setzt die Bilder in Flash zusammen, dann kannst du den Film als Quicktime movie exportieren und ausserhalb vom Flashplayer abspielen.

Prinzipiell kann man simple Animationen als animierte gifs z.B. in ImageReady erstellen, jetzt weiss ich aber nicht, wie vertraut du mit diesem Programm bist. Wenn man nicht vertraut damit ist, klickt man schonmal auf die falschen Teile.

Flash kommt mir ehrlich gesagt einfacher vor, kannst du vielleicht die Grundbewegungen als png anfertigen, also den Koerper des Maennchens von vorne hinten und einer Seite und die einzelnen Gliedmassen ausgestreckt und angewinkelt vor einem transparenten Hintergrund? Dann kann man alles ganz simpel auf der Zeitleiste zusammensetzen.

Hab grad gesehen, dass du Vektorzeichnungen hast, die sind fuer Flash noch besser. Ich arbeite mit Adobe Illustrator und weiss nicht wie gut sich Freehand mit Flash vertraegt, aber vielleicht klappt drag n drop. Die Vektorteile kann man hervorragend in Flash animieren und auch anpassen.

Meld dich per PN, falls du stecken bleibst, dann helf ich dir weiter.

LG
FeeBaa


Zuletzt bearbeitet von FeeBaa am Di 15.04.2008 21:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Animation
Animation
Animation
typo animation
Animation mit C4d??
Flash-Animation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Multimedia


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.